Weihnachten

    • Ich finde auch, dass ist ein guter Plan!:-p

      Hallo erstmal,

      musst Du dieses Jahr noch ne Statistik voll kriegen, oder bist Du durch rufendes Kind, Mann, Schwiemu abberufen worden und kamst auf die Enter-Taste ... #rofl

      :O na das hat ja wunderbar geklappt:-):-).

      Ja. Der plan war toll..:-D.
      Aber weiter im text, falls der handy Gott mich lässt.

      Ich muss dies Jahr den 1 und 2 weihnachtstag arbeiten. Ist zwar schade, aber an sich jetzt auch kein Weltuntergang. Da aber mein mann zwischen den Jahren keinen uelaub bekommen hat, und ich silvester auch arbeiten muss haben wir beschlossen, er fährt am 25 mit den drei Mädels alleine zu seinen Eltern. Meine Eltern haben dann den heilig abens mit den Kindern, am ersten frühstücken wir noch nett zusammen und er fährt dann los holt seine grosse auf dem weg ab, und am 26 machen sie sich wieder auf den Rückweg so das wir den abend noch zu fünft zusammen haben. Ich sag noch zu ihm, ruf deine Mutter an und sag Bescheid. Da war es Ende November. Letzte Woche hab ich gefragt was wir denn am 25 frühstücken sollen, bzw was wir den 26 abends machen. Da hab ich einen verstandnislosen Blick bekommen und zur Antwort: aber wir sind doch schon zum Mittagessen bei meiner Mutter. Hab das so mit der abgesprochen. Und am 26. Kommen bringe ich x gleich wieder nach hause, da wir erst spät abends heimkommen da jetzt am 26. Mittags doch erst noch geschlossen die uroma besucht wird.

      Ist ja auch in Ordnung, nur hätte er mir das nicht mal wenigstens mitteilen können? So. Da hab ich zweimal geschluckt und gut ist. So weit hat er ja auch recht, wenn die uroma schon mal gesammelt alle Urenkel und Enkel sehen kann soll sie auch.

      Okay. Am Montag ist ne mail gekommen, das ein Geschenk für die große erst zwischen den Jahren kommt. Ich hab das meinem Mann erzählt und noch gesagt, das es ja jetzt nicht sooo schlimm ist, weil sie Weihnachten ja eh nicht da ist und wir uns dann das Silvester we halt nochmal zusammen setzen und sie dann ihre geschenje von uns gesammelt bekommt. Ist zwar auch alles zerstückelt aber manchmal geht es halt dann nicht anders.

      Da hab ich wieder einen verständnislosen blick bekommen und wurde gefragt wieso das denn sie waere doch Weihnachten bei uns. Sprich sie kommt am Freitag schon. Ich gebe zu, da bin ich ein wenig sauer geworden. Auch dies hab ich dann jetzt nur durch Zufall erfahren. Versteht mich jetzt nicht falsch. Es geht nicht darum das sie heilig abend bei uns verbringt, aber mal wieder null Info. Kommt noch dazu, das die große und meine Eltern sich nicht wirklich verstehen. Muessen sie ja auch nicht. Man kann nicht alle leute mögen, aber dann brauch man auch nicht graade den heiligen abend zusammen verbringen. Zumal ich letztes jahr vorgeschlagen habe das wir den 24 zu fünft verbringen könnten und dafür sowohl von meinen mann als auch von seiner ex und der Tochter nur Entsetzen geerntet habe. Ich hab dann gesagt na dann lass uns um planen. Nein geht nicht. Und jetzt bin ich auf einmal wieder due böse due seine Tochter nicht akzeptiert. Es ist kein Gespräch mehr möglich, weil ich ja nur rumzicke. Jetzt meine Frage. Wie flexibel muss man denn noch sein? Seine tochter und meine Eltern geht halt nicht. Es wird dann so ablaufen, das sie zum essen vielleicht aus ihrem Zimmer kommt den ganzen abend nichts sagt und nach der Bescherung wieder in ihrem Zimmer verschwindet. Das ist es dich auch nicht. Wenn man solche Probleme schon im Vorfeld weiß kann man doch versuchen eine andere Lösung zu finden, oder? Aber nein. Früher zurück kommen geht nicht, nachmittags bei uns und abends ich mit den Kindern zu meinen Eltern (die sind selbstständig und bis um ca19:00 nicht verfügbar) geht auch nicht, weil er will Heiligabend nicht alkein mit ihr verbringen weil ist doof. Hab in meiner Not noch vorgeschlagen das er dann halt mit seiner ex und seiner Tochter feiert, oh gaaanz böser Fehler. :-(.

      Mir ist jede Lösung recht, aber Weihnachten feiern und die Hälfte der anwesenden waere lieber wo anders muss doch auch nicht sein. Das hat dich nichts mit gezicke zu tun. Ich möchte den einzigen weihnachstag den ich dann überhaupt dies jahr mit Familie verbringen kann halt schon so harminusch wie möglich verbringen. Ist das denn soo schwer zu verstehen?

      • Hallo,

        wieso machst Du denn überhaupt noch Vorschläge? Soll Deine Dramazicke von Mann das doch machen, aber komplett mit vernünftigem Zeitplan und Essen. Er macht es sich ziemlich leicht Deine Vorschläge immer nur so gemein wie möglich abzubügeln.

        Wie alt ist das Mädel denn? Geht das nicht mit einer Ansage über das erwartete Benehmen zu regeln?
        Ansonsten würde ich mit Kindern und Eltern feiern und ihm mitteilen "wird so gemacht, weil mit Zickentochter ist doof."

        Du hast schon recht wenig von Weihnachten, das würde ich mir nicht kaputt machen lassen.

Top Diskussionen anzeigen