"Hosenscheißerpaket" für die Großeltern

    • (1) 16.12.16 - 13:04

      Hallo zusammen,

      Bald erblickt endlich unser Zwerg das Licht der Welt.

      Glücklicherweise wohnen bei uns in ganz kurzer Entfernung die baldigen Großeltern (beide Seiten), die beim ersten Enkelkind natürlich auch total aufgeregt sind.

      Um uns für Ihre Unterstützung in der Vergangenheit als auch Zukunft zu bedanken, wollen wir ihnen beim ersten Besuch mit unserem Zwerg ein "Hosenscheißerpaket" vorbeibringen. Ganz uneigennützig soll das Ziel sein, dass bei den Großeltern eine kleine Kiste mit Windeln, Einwegwindelunterlagen usw. Deponiert ist, damit wir nicht immer die ganze Wickeltasche plündern müssen. Was haltet ihr davon? Was könnten wir noch in das Paket mit rein tun?

      • Hallo
        Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum du dich mit Windeln für dein Kind für ihre Unterstützung bedanken willst #kratz
        Für die Großeltern selbst würde ich da was anderes wählen, dass du Windeln bzw. Dinge die dein Kind benötigt stellst finde ich selbstverständlich. Wenn du das willst kannst du es sicher machen. Ich würde es da aber ehrlich gesagt nicht übertreiben da du zum einen den Wachstum des Kindes bedenken musst (Größe) und auch die Anzahl der Besuche selbst. Ich persönlich würde es schade finden wenn Sachen "schlecht werden" und offen rum liegen in mehrfacher Ausführung.
        Wenn ihr sowas mögt könnt ihr ja als Gag irgendetwas zum anziehen in die Richtung "Oma und Opa sind die besten" zum anziehen mit "schenken".

        LG

        Ihr möchtet euch bei euren Eltern/Schwiegereltern für ihre Unterstützung bedanken indem ihr ihnen Sachen für euer Kind schenkt/dort deponiert? #kratz

        Ich denke, dass es da bessere Geschenkideen gibt. Wir haben auch Sachen bei den Großeltern deponiert. Aber die haben wir ihnen nicht "geschenkt". Sie bekamen andere Dinge von uns geschenkt um unseren Dank auszudrücken.

        Dinge die wir dort deponiert haben:
        - Flaschen und Schnuller
        - Wasser
        - Geschirr, Besteck und Lätzen
        - Mullwindeln, Moltontücher, Windeln, feuchte Tücher, Wickelunterlagen
        - Spielsachen

          • (5) 16.12.16 - 14:07

            Die Wasserqualität ist nicht die Beste. Da sie das Wasser nichtmal selber nicht trinken, möchte ich es ehrlich gesagt auch nicht meinen Kindern geben ;-)

      (6) 16.12.16 - 13:26

      Also ich würde auf jeden Fall noch was für die Großeltern mit ins Paket tun. Was sie halt mögen. Bei uns wäre das eine gute Flasche Wein, Zusätze zum Baden, eine Einladung zum Grillen im garten zB. Oder einen kleinen Fresskorb wenn sowas gemocht wird. Mit Windeln und co bedankt man sich ja nicht.

      Der Opa bekommt von unserer kleinen zu Weihnachten ein tshirt "Opas gibt es weil Enkel wahre Helden brauchen" oder so ähnlich. Das findet er sicher lustig vllt auch was für euch.

      Ansonsten nicht Zuviele windeln gerade am Anfang kaufen aus den Größen 1 und 2 wachsen sie ja schnell raus. Feuchttücher, Unterlagen und so werden ja nicht schlecht.

      • Moin,

        Naja, eigentlich wird das Zeug schon schlecht, ich hab neulich meinem Hautarzt stolz erzählt dass wir überall Sonnencreme gebunktert haben damit wir immer was zur Hand haben und der hat die Hände über dem kopf zusammengeschlagen und meinte Sonnencremes halten max ein Jahr bevor sie ihre Wirksamkeit verlieren und fetthaltige Cremes werden leicht ranzig, bei anderen setzen sich Inhlatsstoffe leicht ab .....Unser Lütte ist 2 und wir haben die erste Dose Windelcreme noch! Fast alles von diesem Kram wie Babyöl und Mandelöl und schlag mich tot haben wir nur einfach und noch nicht mal aufgebraucht, nichts verändert sich so schnell wie Wickelgewohnheiten, Hautbedürfnisse und so im ersten Jahr.

        LG Pikku

        • Echt Cremes und babyöl gehen so schnell kaputt #schwitz auch gut zu wissen...das hält bei uns gefühlt ewig...aber wir haben auch nur 1 Sache und nutzen die fast nie...

          • in den Babysachen sind keine Konservierungsstoffe drin. Bei uns wars total unterschiedlich, manche Sachen halten immer noch und manche konnte man schon bald wegwerfen.
            Aber ob was ranzig ist oder abgesetzt hat riecht und merkt man ja, es geht vor allem um Wirkstoffe die dann kaputtgehen wie bei der Sonnencreme bei der man sich ja fatalerweise auch darauf verlässt und nicht merkt dass es nicht wirkt
            LG
            Pikku

    (13) 16.12.16 - 13:47

    Das typische Oma/Opa Zeug bekommen sie eh zu Weihnachten. Und ich habe ja auch nicht geschrieben, das wir hier ein Riesen TamTam machen wollen mit einem geilen Geschenk! Wir wollen nur beim ersten Besuch etwas mitbringen damit sie nicht alles selbst besorgen müssen und wir uns das Leben ein bisschen einfacher machen.

    Ich hatte bisher an 5Windeln inkl. Wickelunterlage und eine Packung Feuchttücher gedacht...und wollte hören ob ich noch mehr reinpacken soll...

    • (14) 16.12.16 - 13:50

      Damit sie nicht selbst alles besorgen müssen? #kopfschüttel

      (15) 16.12.16 - 14:02

      Es ist doch völlig selbstverständlich, dass ihr alles, was EUER baby braucht, wenn ihr bei jemand anderem seid, selbst mitbringt. Windeln, feuchttücher, flaschennahrung, wechselwäsche, spuktücher und Co sind kein gewchenk5für die Großeltern sondern normale Dinge, die IHR grundsätzlich zur Verfügung stellt, wenn das Baby woanders als bei euch ist.

      (16) 16.12.16 - 14:11

      Dann schreib nicht das ihr euch bedanken wollt damit. Das man seine Wickelutensilien sowie Spielzeug immer mitbringt oder eben einmalig dort deponiert ist ja wohl selbstverständlich.

      "Damit sie nicht alles selber besorgen müssen" sie sollen euch also dankbar sein dafür? Zu erwarten das Großeltern Windeln selbst besorgen ist schon fast unverschämt..

      unsere Tochter wird sehr gerne von den Großeltern beschenkt - trotzdem käme ich nie auf die Idee das sie Windeln kaufen sollen.

      Ach und eine Flasche Wein, Pralinen oder badezusätze sind ja wohl Kleinigkeiten eben zum danke sagen und kein Riesen Tamtam #nanana

      (17) 16.12.16 - 14:44

      Du meinst wohl eher, damit ihr nicht immer alles mitschleppen müsst #rofl

      Es ist doch selbstverständlich das man diese Dinge mitbringt und nicht von der Oma besorgen lässt. Sorry.... Paket schnüren als Dankeschön?

      Was hat das mit Dankeschön zu tun wenn du zusieht das dein kind bei den Großeltern alle notwendigen Dinge hat?

      Ich würde noch ne Videodokumentation dazugeben wie Ihr Euer Baby gerne gewickelt haben möchtet

      (20) 16.12.16 - 18:31

      warum sollten sie denn irgendwas besorgen #kratz? IHR seid die eltern, IHR kauft grundlegendes und darüber hinaus ein für euer kind und und nebenbei erhaltet IHR kindergeld....

Eine Grundausstattung für die Pflege Deines Kindes ist die eine Sache - das ist kein Geschenk zum sich Bedanken, sondern eine Selbstverständlichkeit, weil sich Omas meist mit den aktuellen Windeln und Gewohnheiten der Babys garnicht auskennen. Hat mir meine Tochter damals auch gebracht, bis ich wieder fit war in Babypflege.
Ein Geschenk für die Unterstützung wäre ein wunderschöner Blumenstrauß und ein Gutschein für ein Essen zu zweit in einem guten Lokal.
"Hosenscheißerpaket" hab ich heute zum ersten Mal gelesen....ist ja vielleicht bei euch ein Brauch, ich kenne es nicht.
Alles Gute für die Geburt.
LG Moni

(25) 16.12.16 - 14:10

Sorry,
aber ich würde etwas sinnvolles schenken, wie z.B. einen schon erwähnten Essengutschein oder so etwas.

Eine Wickeltasche hat man doch sowieso mit dem "Grundbedarf" (Windeln, Feuchttücher, Wickelunterlage) da stehen und die nimmt man doch mit, wenn man mit einem Wickelkind unterwegs ist. Das war bei uns zumindest so. Das einzige, was ich immer extra eingepackt habe, waren Fläschchen, Nahrung, evtl. Spielzeug, evtl. Wechselkleidung bei einem Spuckkind....
LG
Martina75

Top Diskussionen anzeigen