Enttäuscht und allein, sch**** Weihnachten (SILOPO)

    • (1) 25.12.16 - 14:55

      Vorab schon einmal Entschuldigung für mein Gejammer, aber ich bin gerade einfach traurig, enttäuscht und müde.... Ich erlebe dieses Jahr ein sooo blödes Weihnachtsfest wie noch nie zuvor in meinem Leben :(.... Ich könnte gerade nur noch heulen weil ich mich so allein fühle....alles fing damit an dass mein Mann mir Anfang des Monats verkündete dass wir nicht wie geplant zusammen über Weihnachten zu meinen Eltern fliegen können, die über 800km von uns entfernt wohnen, weil er über Heiligabend freiwillig einen Nachtdienst schiebt, damit er seine Kollegen entlastet.... Schon da brach eine kleine Welt zusammen für mich weil ich mich schon sooo sehr auf alle gefreut hatte, ich aber meinen Mann dann auch nicht alleine lassen wollte...also hab ich es dann so gedreht dass wir dann halt erst am 26.12 fliegen...da sicherte mir mein Mann auch noch zu dass er mitkommen kann... Na ja zwei Tage später hieß es dann dass er nun doch arbeiten muss... Also muss ich jetzt morgen allein fliegen. Gestern hatten wir dann bis er um 20uhr zur Arbeit musste noch einen relativ schönen Tag... In der Nacht bekam ich dann die schlimmsten Zahnschmerzen meines Lebens und wäre hier fast an die Decke gegangen....habe keine Minute geschlafen und hätte vor schmerzen schreien können.... Darf ja wegen der Schwangerschaft auch keine Tabletten nehmen....bin dann heute morgen direkt zum Notdienst gefahren wo mir ein Abszess diagnostiziert wurde der dann aufgeschnitten wurde unter lokaler Betäubung... Dann bin ich danach auf dem Zahnarztstuhl fast bewusstlos geworden weil mir der Kreislauf komplett weggesackt ist (Blutdruck 70 zu 50).... Hab mich dann irgendwie nach Hause gequält in der Hoffnung dass mein Mann vielleicht wenigstens an Weihnachten mal pünktlich um 13uhr Feierabend macht und wir uns noch einen schönen Nachmittag machen können.... Aber natürlich kam dann der Anruf dass er erst um halb fünf nach Hause kommt, weil seine bescheuerten Kolleginnen sich verspäten :(.... Und natürlich hat er dafür vollstes Verständnis und bleibt dann gern länger..... Ich hatte mich so auf unseren Nachmittag gefreut und bin jetzt einfach nur so enttäuscht, traurig und allein.... Ich hab mich an Weihnachten noch nie so traurig und einsam gefühlt....und dass alles nur weil grundsätzlich immer alles hinter seiner Arbeit zurückstecken muss....tut mir leid dass es so lang geworden ist und es ist bestimmt auch Jammern auf hohem Niveau aber ich kann gerade echt nicht anders....

      • Hallo,

        Ich gehe davon aus, dass er wusste, dass ihr über heilig Abend zu deinen Eltern fliegen wolltet? Und er hat den Nachtdienst nicht vorher mit dir besprochen, trotz gebuchtem Fluges? Puh, da finde ich hast du es dir unnötig schwer gemacht. Ich wäre alleine geflogen und der Mann hätte nach kommen können. So hättest du wenigstens einen schönen Abend gehabt und dein Mann hätte ja eh zum Dienst gemusst.

        Bei uns gäbe es sowas ohne Absprache nicht. Wir wohnen im Ausland, dh besuche werden vorher auch besprochen. Ich hätte schon alleine auf Grund der extra kosten keine Lust auf umbuchung.

        Naja, jetzt ist es so gelaufen. Wünsche dir jedenfalls eine gute Besserung, so ein Zahngeschichte ist schmerzhaft.

        • Danke schön :)! Ja es tut echt tierisch weh und ich glaub ich steigere mich gerade auch etwas in die ganze Sache rein. Gebucht hatte ich zum Glück noch nicht... Er kam damit an dem Tag an als ich ihm sagte dass ich heute dann buche, weil es ja eigentlich schon besprochen war, dass wir zusammen fliegen... Na ja ich glaube hauptsächlich stört mich wohl dass er sich auf der Arbeit immer alles bieten lässt, sich immer bereit erklärt mehr und länger zu arbeiten und dass ich auch das Gefühl dass sowas von Kollegen auch gerne mal ausgenutzt wird... Aber er sieht das natürlich überhaupt nicht so....und es ist halt irgendwie echt nicht schön an Weihnachten schwanger mit schmerzen fast den ganzen Tag komplett allein zu sein :(

      Hallo,

      ich vermute Dein Mann arbeitet in einem Job, in dem auch in den nächsten Jahren immer wieder Wochenende- und Feiertagsdienste anstehen werden, richtig? Noch habt ihr keine eigenen Kinder. Mit eigenen Kindern möchte man vielleicht auch mal Weihnachten gemeinsam feiern - und Dein Mann hat den Kollegen die bereits eigene Kinder haben dieses ermöglicht? Da wird es in den nächsten Jahren für ihn einfacher an Heiligabend nicht zu arbeiten.

      Wer bitte hat dir gesagt, dass Du bei akuten Zahnschmerzen in der 28. SSW keine Schmerzmittel nehmen kannst oder darfst? Das ist doch absoluter Blödsinn. Natürlich darf Du bei so starken Schmerzen Ibuprofen einnehmen.

      Wann habt Ihr denn die Flüge/den Flug gebucht? Muss Dein Mann keinen Urlaub dafür einreichen? Anscheinend hat er keinen Urlaub - also muss er arbeiten - ist halt so. Ich arbeite selber im KH und muss auch arbeiten. Arbeitet Du gar nicht mehr? Arbeitslos oder Beschäftigungsverbot? Irgendeiner muss aber das Geld verdienen.

      Viel Spass bei deinen Eltern. nicht jeder kann ständig nur Urlaub haben. Und an Eurer Kommunikation solltet ihr dringend arbeiten und einwenig Verständnisschwierigkeiten für Denen Mann, der auch nach der Geburt Eures Kindes Deinen Lebensunterhalt verdienen muss wäre auch nett.

      Liebe Grüße Andrea

      • Erstmal Dankeschön für deine Antwort! Ich selbst bin momentan leider im BV weil ich fremdaggressives Klientel betreue und hab sofort nach Bekanntgabe der Schwangerschaft das Beschäftigubgsverbot erhalten.... Ich versuche auch meinem Mann da keine Vorwürfe zu machen, nur er lässt sich halt einfach sehr viel gefallen und kann sich nur schwer abgrenzen, weil er es allen immer recht machen will... Deshalb hab ich ihm auch ganz bewusst keine Szene gemacht, sondern spreche über sowas in der Regel ruhig und vernünftig mit ihm.... Das heute war einfach in Verbindung mit den blöden Zahnschmerzen einfach etwas viel für mein Hormongesteuertes nervenkostüm ;)! Lache mittlerweile selbst darüber und hab jetzt beschlossen wo die Schmerzen etwas nachgelassen haben meinen Mann nachher noch schön zum essengehen einzuladen :)! Vielen Dank für deine offenen Worte :)

        Andrea, wenn jetzt Urbia auf hätte, würde ich umgehend um eine Teillöschung deiner Aussage bitten. Was du rätst ist unverantwortlich und sehr gefährlich!

        In der 28?SSW wird kein Arzt mehr Ibuprofen verschreiben, warum kannst du selbst nachgoogeln. Dafür gibt es für diese SSW andere Medikation.

        Es wäre nett, du würdesr dich informieren und nie wieder solche Aussage wiederholen.

        #winke

      • _Hallo

        Richtig lesen wäre ja mal ganz gut denn Sie schrieb

        die über 800km von uns entfernt wohnen, weil er über Heiligabend freiwillig einen Nachtdienst schiebt, damit er seine Kollegen entlastet...

        Der Flug war ihm aber bekannt und da bespricht man sowas mit der Partnerin

    Hallo Trinity,

    du kannst doch Medikamente zu sich nehmen und ein Tramadol kann schon sehr gut helfen. Bei dir geht es doch nicht darum, dass du es jetzt wochenlang nehmen solltest. Da leidest du unnötig. Auch Paracetamol ist erlaubt.

    Weißt du, dass ist absolut nachvollziehbar, wobei ich ja fast denken würde - hat er nicht eine andere Frau ? Ich würde sein Verhalten fast rücksichtslos nennen und da wird es dir mit kleinem Kind nicht gut gehen, wenn er sich schon jetzt auf der Arbeit versteckt.

    Ich denke dass er wissen sollte, was du empfindest.

    Hoffentlich ? hast du einen großen Freundeskreis ?

    #liebdrueck

    • Hi! Danke schön für deine nette Antwort :)! Paracetamol hab ich auch schon eine genommen und es geht mir heute auch schon wieder echt gut. Ich hatte nur mal gehört dass Ibuprofen in der Schwangerschaft wohl nicht so gut sein soll und hab die dann vorsichtshalber lieber weggelassen. Wegen meinem Mann ist es so dass er sich glaub ich nicht bewusst rücksichtslos mir gegenüber verhält sondern einfach seinen Job extrem liebt und darin total aufgeht. Er kann dann oft gar nichts anderes mehr sehen und vergisst seine eigenen Bedürfnisse auch oft total und gönnt sich wenig Pausen weil er sich selbst unter Druck setzt... Dass er eine andere Frau hat glaube ich echt gar nicht weil ich ihn sehr oft zur Arbeit bringe oder abhole und ich in einer ähnlichen Branche gearbeitet hab wie er. Von daher weiß ich wie sehr einen dieser Job auffressen kann wenn man nicht aufpasst... Führe darüber auch oft Gespräche mit ihm. Er macht ansonsten auch alles für mich was er kann und diese Situation ist jetzt einfach mal nur blöd gelaufen. Ich bin mir aber sicher dass er wenn etwas mit dem Baby sein sollte sofort da ist. Er nimmt sich da sogar für jeden ultraschalltermin frei und das will echt schon was geiss

      • Oh zu früh abgeschickt ;)... Sollte heißen, dass dass das für ihn echt schon was zu heißen hat wenn er sich extra frei nimmt um da zu sein ;)

        Guten Morgen,

        das freut mich aber sehr für dich:)

        Dennoch -denke auch an dich und bringe sehr deutlich zun Ausdruck, wie es dir geht.

        Die Zeit mit Baby wird genauso einsam und er soll sich sowas eigentlich abgewöhnen.

        #winke

Das tut mir leid dass Du ein so bescheidenes Weihnachtsfest hast. Tröste Dich, meines ist auch nicht besser. Meine Tochter wurde gestern abend plötzlich krank, und der Besuch bei Verwandten, auf den ich mich sehr gefreut hatte, ist damit auch gelaufen...

Sei mir nicht böse,aber für mich liest es sich fast so, als würde Dein Mann auch gar nichts dagegen haben, wenn er z.B . länger arbeiten muss. Und auch, dass Eure ganze Planung immer wieder umgeworfen werden muss, scheint ihn nicht groß zu stören.
Es klingt fast, als flüchte er bewusst in die Arbeit..

Versteht er sich gut mit Deinen Eltern?

Wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung und trotz allem noch schöne Tage bei Deinen Eltern.

LG

  • Danke schön :)! Ja ich hab auch schon oft überlegt woran es liegt dass er so viel arbeitet aber er war laut seiner Mutter und Freunden schon immer ein extremer workaholic... Ich hab auch heute morgen noch mal ganz in Ruhe mit ihm gesprochen und ihm noch mal gesagt dass es echt nicht schön war wie es gelaufen ist....er hat sich dann auch bei mir entschuldigt....meine Eltern und er verstehen sich auch wirklich gut, vor allem mein Vater und er sind unzertrennlich wenn sie sich sehen ;).... Es war dieses jahr einfach alles mit der Planung sehr chaotisch sodass diese blöde Situation zustande gekommen ist. Nächstes Jahr machen wir es definitiv anders ;)..... Aber mir tut es echt leid dass dein Weihnachten auch nicht gerade war....hoffe deiner Tochter geht es bald besser :)!

    • Mein Vater ist auch so ein workaholic! Verabschiede dich von dem gedanken das mit kind alles besser wird. Es wird schlimmer! Dein Mann wird sich nicht ändern. Seine Arbeit wird immer an 1. Stelle stehen, er wird immer alles möglich machen und wird sich immer ausnutzen lassen! Man muss wissen ob man dafür geschaffen ist sein Leben mit so jemanden zu teilen. Ich wäre es definitiv nicht!

Ich benittleide dich jetzt mal nicht aber du solltest dich mal ernsthaft fragen ob du den richtigen Mann an deiner Seite hast, mit dem du auch noch familie "spielen" willst! Denn die Prioritäten deines Mannes liegen sicher NICHT bei DIR! Immer die 2. Geige spielen und so einen deppen an meiner seite zu haben. Dafür wäre mir mein Leben zu schade!

  • Na ja ganz so dramatisch ist es jetzt auch nicht....er tut wirklich alles was er kann für uns und versucht es allem und jedem gerecht zu machen, nur irgendwie hat es jetzt mit Weihnachten nicht richtig geklappt und ich hab einfach mal Pech gehabt. Klar war ich enttäuscht und traurig aber deswegen ihn gleich als deppen zu bezeichnen finde ich schon hart... Wenn er am Wochenende frei hat ist er wirklich immer da und verbringt Zeit mit mir und ansonsten auch in jeder freien Minute die er hat. Deswegen ist an Trennung oder ähnliches für mich überhaupt nicht zu denken, weil ich diesen Mann ohne Ende liebe und seine Fehler hat glaub ich jeder. Eigentlich kann ich auch einigermaßen gut damit leben und seh das nicht so eng wenn mal überraschend wegen der Arbeit Pläne geändert werden müssen. Nur jetzt über Weihnachten war es halt mal nicht so toll. Aber dafür haben wir zu 100 Prozent Silvester gemeinsam und auch Neujahr weil er da sogar aus eigenem Antrieb und ganz klar auf der Arbeit gesagt hat, dass er da ganz sicher nicht arbeiten wird, sodass die Dienste dann auch anderweitig vergeben wurden!

Top Diskussionen anzeigen