Hin und hergerissen 3. Kind ja oder nein

    • (1) 07.01.17 - 17:35

      Moin
      Vorab, ich weiß die Entscheidung kann mir keiner nehmen frage nur nach Meinungen
      Ich habe 2 Töchter im Alter von fast 9 Jahren und 6,5 Jahren. Jetzt habe ich den Wunsch nach einem 3. Kind allerdings such reichlich bedenken.
      und zwar habe ich Angst den großen nicht mehr gerecht zu werden also mit Baby wären eben nicht unbedingt die Sachen möglich wie ohne. Also was so manche Aktivitäten angeht. Mache mir da so viele Gedanken drum das ich nicht weiß was richtig ist.
      Vielleicht gibt es ja jemanden mit änlichen Konstellationen und kann mir mal seine Erfahrungen berichten.
      viele liebe grüße

      Linda

      • Hallo,

        ist jetzt nicht böse gemeint:

        Warum möchtest Du noch ein Baby?! Weil Babys so süß sind?!

        Würde mich ehrlich interessieren.

        Meine beiden sind 12 und 7 Jahre alt und bei mir hat sich mit zunehmenden Alter alles andere eingestellt, aber kein Kinderwunsch mehr. Ich fange jetzt langsam an zu genießen, mal nicht 24 Stunden am Tag gebraucht zu werden. So wie jetzt einfach mal 10 Minuten am PC zu sitzen und nicht den Bespaßer zu spielen.

        Mal beide 30 Minuten alleine zu Hause zu lassen um mal eben schnell einkaufen zu gehen ohne dass ich Kinder anziehen muss, Kindersitze festschnalle, Kinderwägen aus dem Auto hiefe usw... #schwitz#schwitz

        Never ever würde ich noch ein Mal bei 0 starten. Deswegen frage ich nach, was es denn ist, dass Du noch mal ein Baby möchtest. Was ist der ausschlaggebende Punkt bei Dir?

        LG und schönes Wochenende.
        Caro

        • So konkret kann ich dir das gar nicht sagen.
          ich wollte eigentlich immer 4 Kinder mein Mann aber nur 2. Hatte mich auch eigentlich damit abgefunden aber so langsam wird der Wunsch immer stärker ebenso aber die Bedenken.
          mein Mann hätte mitlerweile auch nichts gegen einen neuen Zwerg im Haus, bin mir aber selbst nicht ganz sicher.

          Das verstehe ich nicht. Wieso hast du als dein 1. Kind 4 war, ein 2. gewollt? Findest du Babys süß? Wie konnst du nochmal von vorne anfangen? Du hast doch quasi genau dasselbe getan.

          • Hallo,

            hey, ja wir wollten 2 Kinder. Es sollten mehr wie 3 Jahre Altersabstand sein. Und ein 3 jähriges Kind ist in meinen Augen kein großes Kind, was sowas von selbständig ist, seine Eltern nicht mehr 100% braucht.

            Dass mein Mann schwerkrank wurde und fast gestorben ist in der Zeit, ich eine Fehlgeburt hatte in der gleichen Zeit - da kann kein Mensch was dafür.

            So sind eben fast 5 Jahre geworden. Das zur Erklärung dazu, weil Du meinst, mich von der Seite anmachen zu müssen - wenn Du meine persönlichen Gründe meinst kennen zu müssen warum und weshalb wir - in Deinen Augen - so lange gewartet haben und ich ebenfalls noch ein Mal bei 0 angefangen habe. Ja habe ich um es mal in Deinen Augen zu schreiben.

            Mir gehts lediglich darum, dass ich mit "zwei großen Kindern", und das ist kein Alter zwischen 0 und 6 Jahren nicht nocheinmal das ganz Babygedöns brauche. Das heißt nicht, dass das andere nicht wollen. Aus diesem Grund wollte ich eben den Grund erfahren, aber nicht von Dir sonder von der TE.

            Schönes Wochenende
            Caro

            • (6) 07.01.17 - 19:49

              Du hast sie doch ebenso doof von der Seite angemacht.;-) das Echo muss man schon vertragen wenn man austeilt :-p

              Deine Argumentation ist auch schlüssig.

              Aber den Kinderwunsch hat man oder hat man nicht. Der lässt sich selten begründen oder erklären.

              Du schreibst "mit zunehmendem Alter......"

              Vielleicht ist die TE noch gar nicht so alt?

              Ich war mit 26 dreifach Mama. Da war noch jede Menge Luft nach oben für viele weitere Kinder.

              Das "zunehmende alter" passt also auch nur auf deine Situation. Nicht unbeding auch auf die der TE #winke

Top Diskussionen anzeigen