Uneinig wegen dem Urlaub. Wie würdet ihr das machen??

    • (1) 19.01.17 - 12:30

      Hallo.
      Hab mal ne "blöde" Frage:#sorry
      Wir haben 4 Kinder und haben für den Sommerurlaub eine Woche in Italien gebucht. Wir wollen aber insgesamt 2 Wochen Urlaub machen und jetzt habe ich in Österreich (Wilder Kaiser)noch eine schöne Wohnung gefunden! Bzw, 2 Wohnungen. Die eine (gefällt uns beiden besser!) ist aber erst nach der Woche Italien frei. Mein Mann ist aber der Meinung, wir sollten erst nach Österreich. Das wäre für die Kinder schöner. Die wären nach einer Woche mit Sonne, Strand und Pools sicher eher "enttäuscht" von Österreich. Kinder sind 11, 5 und dann 1 Jahr alt. Gefragt haben wir sie allerdings noch nicht. Ich sehe das nicht so, würde mich aber der Mehrheit anschliessen.
      Dem 5- und 1-jährigen ist das sicher eh egal ;-)

      Soll ich meinen Mann umstimmen oder seht ihr das auch so: erst die Berge mit eventuell "schlechterem" Wetter und der Aussicht auf Sonne, Strand und Meer#sonne oder wäre euch das auch egal?
      Freue mich über Meinungen#danke
      Aprilmama:-)

      • Hallo,
        Ich sehe es auch so dass das Highlight zum Schluss kommen sollte.
        Ob das für euch die berge oder das Meer sind weiß ich nicht. :-)

        LG

        Natürlich Meer und Strand zum Schluß...stell Dir vor in Österreich hast Du eine Woche Regen, dann werden die Kinder auch denken, warum sind wir nicht am Meer geblieben.

        Ich fand als Kind (und heute noch) Berge und Wandern so dermaßen öde und ätzend.

        hallo,

        italien hinterher.
        wir waren mal 3 wochen in kroatien am strand. auf dem heimweg haben wir stop in zagreb (superschöne, quirlige, bunte stadt) und in österreich in einem 200 jahre alten bauernhaus gemacht mit tollem garten und natur drumrum. hat keinen mehr interessiert. alle wollten zurück an den strand...

        liebe grüße

      • Hallo,

        kommt voll drauf an, wie ihr tickt und wie gerne ihr wandert, etc.

        Wir fahren immer die ersten 10 Tage ans Meer - und machen dort - wenig. Die Kinder schwimmen, machen Instagram Photoshoots oder fläzen am Pool, wir genießen unsere freie Zeit, gehen spazieren... Das ist nicht mein Urlaub, aber ich weiß zu schätzen, dass ich nun endlich wieder am Stück lesen kann und ich finde die Natur im Hinterland schnuckelig. Nach 10 Tagen fängt jeder an sich zu langweilen, wir fahren weiter und machen das geplante Kulturprogramm.

        Allerdings tickt da jede Familie anders. Es gibt genug Leute, die 14 Tage all inclusive fliegen und nicht einmal die Anlage verlassen und total entspannt zurückkommen.

        GLG
        Miss Mary

        Persönlich definitiv erst in die Berge mit wandern, evtl schlechtem Wetter und Anstrengung und dann Erholung am Meer :-) wenn wir vom schönen warmen Italien mit Strand in die kalten Berge fahren würden mit anstrengenden Wanderungen wäre mein Urlaub gelaufen ;-)

        Wenn eure komplette Familie natürlich total begeisterte Wanderer sind sieht das vllt wieder anders aus.

        Hallo!

        Ich weiß, ich bin komisch, aber Meer und Strand fand ich schon immer öde. Für mich wären auch als Kind schon die Berge das Highlight gewesen.

      Ich denke, das solltet Ihr als Familie gemeinsam entscheiden, mit allen für und wider, wenn und aber...Alles hat Vor- und Nachteile. Ich selbst vertrage das heiße Wetter schlecht und bin da immer nur müde und gerädert, würde also lieber nach einer Woche Ausruhen in eine Gegend fahren, in der ich aktiver etwas unternehmen kann. Auch in Österreich kann das Wetter im Sommer wunderschön sein und man muss ja nicht unbedingt wandern gehen, das Land hat auch so ganz viel zu bieten, gerade auch für Familien...Auch wegen Asthma und Heuschnupfen finde ich die Berge viel angenehmer als Italien...Bei der Hinfahrt schafft man es vielleicht besser, die längere Fahrt zu verkraften als bei der Rückfahrt, manche sehen das genau anders herum...Auch müsst Ihr Euch in den Unterkünften wohl fühlen. Im Zweifelsfall würde ich mich wohl für die besseren Unterkünfte entscheiden. Wie das Wetter letztendlich wird, könnt Ihr eh nicht beeinflussen.

      Hallo
      Wenn ihr "Sonne,Strand und Pool" Urlauber seid wird euch Östereich wahrscheinlich weder nach Italien, noch vor Italien vom Hocker hauen.

      Pool und gutes Wetter kann man jedoch auch in Östereich haben. Ich würde da ehrlich gesagt keine große Sache draus machen, wenn die tollere Wohnung nach der Woche Italien frei ist würde ich halt da nach Östereich.

      LG

      Hallo,

      wir waren im Sommer oft erst in Österreich Ski fahren (Tuxer) und sind dann nach Italien zum Baden weiter gefahren. Anders wäre blöd gewesen.

      LG

      Also wir haben es genau umgekehrt gemacht: Erst Italien, dann Österreich.

      In Italien hatten wir eine FeWO, eine Woche Strand und Pool mit Selbstversorgung.

      Auf dem Heimweg haben wir einen Zwischenstopp eingelegt in einem All Incl. Familienhotel mit Kinderbetreuung usw.

      Was soll ich sagen:

      Die Kids waren von beiden Ländern total begeistert, und wollen es dieses Jahr wieder genauso machen :-D

Top Diskussionen anzeigen