Welche Geschlechtskrankheit liegt vor?

    • (1) 29.01.17 - 19:11

      Hallo erstmal,
      ich weiß es ist nicht der richtige Ort um sich über sowas zu informieren aber ich bin mittlerweile sowas von verzweifelt und weiß überhaupt nicht mehr weiter. Dieses Thema lastet auf meine Psyche und ich kann einfach nicht mehr klar denken also hole ich mir Infos von überall..

      ich hatte im August 2016 das erste und letzte mal Geschlechtsverkehr mit meinem Ex-Freund. Habe seit dem wahrlich alle Symptome bekommen die es bei einer Geschlechtskrankheit gibt:
      -Blutungen außerhalb der Periode

      -Schmierblutungen
      -brauner und gelber Ausfluss

      -brennen beim Wasserlassen
      -Bläschen am Mund und lymphknotenschwellungen

      -Fingerkuppelhaut löst sich
      -Gewichtsverlust

      -stuhlunregelmäßigkeiten (ständig weicher breiiger Stuhl) und ständig ziehen und Stechen im Unterleib.. war eine Zeit lang auch extrem kraftlos und hatte keine Lust auf gar nichts. Meine Frauenärztin testete mich bereits auf Hepatits B, HIV, Chlamydien, Tripper und hat einen Pap-Abstrich gemacht auf der Suche nach gebärmutterhalskrebs. Ich renne mittlerweile wirklich nur von Arzt zu Arzt und hole mir von überall Rat. Jeder testet mich auf chlamydien wobei ich hundert mal erwähnt habe dass der sowieso immer negativ ausfiel. Ich habe so Angst dass in der Zeit wo ich nichts tun kann Folgeschäden auftauchen. Habe momentan eine sehr starke schleimige braune Blutung. Jemand der sich auskennt? Bitte kommt mir nicht mit "geh zum Arzt" habe nämlich 3 Termine die auf mich warten. Das macht mich so fertig. Mein Ex hat mit einer Prostituierten aus Braslien vor mir geschlafen ich bin mir so sicher dass es von ihr kommt.
      Ich bitte um ernsten und gut gemeinten Rat, es geht mir überhaupt nicht gut ????

      • (2) 29.01.17 - 19:28

        Hallo,

        wurde auch auf Syphilis getestet? Wurde ein allgemeiner Bluttest gemacht, um andere Werte zu bestimmen? Warst Du im Ausland? Laß Dich in ein Krankenhaus einweisen und eine genau Diagnose machen. Ich bezweifle, daß es es eine Geschlechtskrankheit ist. Es gibt mehr Krankheiten, welche einfach durch Kontakt übertragbar sind. Mich wundert es, daß ein Arzt bei diesen Symptomen nicht auf andere Krankheiten untersucht hat.

        LG
        Yoha

        • (3) 29.01.17 - 19:32

          auf Syphilis wurde noch nicht getestet.. löst Syphilis denn brennen beim Wasserlassen aus? was könnte es denn für eine Krankheit sein? kann ich einfach ins Krankenhaus in die Notaufnahme und den von meinen Problemen erzählen?

          • (4) 29.01.17 - 19:35

            Geh am Montag zu Deinem Hausarzt und lass Dich normal untersuchen, nicht nur auf Geschlechtskrankheiten. Es kann Zufall sein, daß Du nach dem Sex diese Symptome hast. Und wie ich schon sagte, es gibt auch "normale" Krankheiten, die durch Kontakt übertragen werden, wie Windpocken. Laß ein großes Blutbild machen und alle möglichen Werte überprüfen, wie von der Schilddrüse, Leber usw. In der Notaufnahme wird Dir jetzt spontan nicht geholfen werden.

        • Moin,

          nein du könntest dir im Ausland eine Erkrankung geholt haben die hier unbekannt ist und nur durch Zufall zeitgleich mit dem GV aufgetreten ist. Dann wäre eine Tropenambulanz oder so wie Adresse die man aufsuchen kann. Ich stimme yoha zu lass Dich zur Not in eine Klinik überweisen vom Hausarzt ... es gibt in grossen Kliniken ganze Stationen die auf sie Suche nach mysteriösen Krankheiten spezialisiert sind,
          Wünsche Dir gute Besserung!

          Pikku

          • nein ich war nicht im Ausland..

            ich bin mir ziemlich sicher dass es durch den Geschlechtsverkehr ausgelöst wurde.. ich bin so verzweifelt und es ist ganze 5 Monate her wer weiß was alles passiert ist :(

    Außer Syphillis habe ich noch gegoogelt :Trichomonaden oder weicher Schanker.( ulcus Molle)
    Sind eher seltene Erkrankungen hier, aber weicher Schanker soll in den Tropen vorkommen...
    Gute Besserung!
    LG

    Mir fällt noch Herpes und Hepatitis C ein zum Testen.

    • vielen dann für eure Beiträge..
      wieviel kosten solche Tests? das muss doch Unmengen an Geld kosten ..

      • (12) 30.01.17 - 21:08

        Wenn ein begründeter Verdacht auf eine bestimmte Krankheit besteht, zahlt die Krankenkasse. Geh bitte zu Deinem Hausarzt und beschreibe genau Deine Beschwerden. Er wird dann entscheiden, welche Untersuchungen in welcher Reihenfolge gemacht werden und wann er Dich zu welchen Facharzt schickt.

(13) 07.05.17 - 18:00

Hallo semaka!

Das hört sich aber gar nicht gut an! Geht es dir inzwischen besser?

Falls du noch immer nicht herausgefunden hast, was mit dir los ist, könnten vielleicht Schnelltests für zuhause helfen?

Die gibt's für die verschiedensten Krankheiten, sind recht zuverlässig und sowohl in der Apotheke, als auch im Internet erhältlich (in jedem Fall die diskretere Variante). Einen guten Überblick über die möglichen Tests findest du hier: http://geschlechtskrankheiten-test.de/tests/

Ich hoffe dir geht es bald besser und du bekommst das in den Griff!

svarta #liebdrueck

Also das hört sich ja absolut nicht gut an. Warst du denn noch nicht beim Arzt? Du solltest so schnell wie möglich einen Termin machen. Wenigstens so einen Test kannst du mal machen, die kann man auch nach Hause bestellen.

Sowas hier: https://www.stdtest24.de/produkt/chlamydien-test/

Hoffe dir gehts gut!

Top Diskussionen anzeigen