Familienleben

15.02.17 - 00:08

Gut..angenommen das durchschnittliche Kind nutzt seinen Zugang zu Tablet/Smartphone wirklich so intensiv zur Suche nach pornos bzw Gewaltvideos (was ich immer noch bezweifle genauso wie die Tatsache das es allen Eltern egal ist, die meisten kontrollieren sehr wohl) was wäre denn deine Lösung?

Du hast geschrieben die Politik müsste etwas machen....aber was? Was könnte denn die logische Konsequenz sein aus dieser für dich so erschreckenden Studie?

Es liegt nunmal im Verantwortungsbereich der Eltern ihre Kinder mit diesen Medien vertraut zu machen und einen vernünftigen Umgang beizubringen. Niemand kann sein Kind 24/7 überwachen und sicher gehen das es nicht bei (älteren) Freunden sowas mitbekommt. Wichtig ist also eher wie es reagiert.

Man sollte keinesfalls denken das von den mordernen Medien gar keine "Gefahr" ausgeht und auch als Elternteil informiert sein....aber diese Panik die man bei dir meinen könnte ist einfach übertrieben und hilft nicht...wenn man schon Angst hat das die eigenen Kinder, die noch nicht schreiben können, über Spracheingabe nach Sex googeln ist man in meinen Augen schon leicht paranoid...

Wie willst du so jemals entspannt sein wenn dein Kind älter wird?

1 direkte Antwort(en) auf den ausgewählten Beitrag:

15.02.17 - 13:47

Für jeden Bereich des Lebens gibt es zig Gesetze...

Bestimmte Sendungen im TV dürfen nur nach einer bestimmten Uhrzeit gesendet werden. Manche Inhalte dürfen gar nicht im Free TV laufen.
Warum darf jeder alles unbegrenzt ins Internet stellen?

Man könnte ja mal darüber nachdenken, dass für Inhalte, die jugendgefährdend sind, geschützte Bereiche erstellt werden müssten, so dass man sich erst dafür authentifizieren müsste (und zwar richtig).

Klar, kann es dann trotzdem zu Missbrauch kommen. Aber man hat eine Handhabe.
Du kannst nicht verhindern, dass eine Verkäuferin Deinem minderjährigen Kind Alkohol verkauft. Aber Du kannst dagegen vorgehen, wenn Du willst, da es dafür entsprechende Gesetze gibt.

Oder warum darf jedes Kind ein Smartphone ohne Kindersicherung besitzen?
Wobei hier eine Umsetzung und Kontrolle ziemlich aussichtslos ist.

Aber ich hab mich erst seit kurzem mit dem Thema befasst. Es müssten sich mal Experten damit auseinandersetzen.

Diskussionsübersicht
Top Diskussionen anzeigen