Neue Freundin vom Bruder

    • (1) 14.02.17 - 18:09

      Hallo ihr Lieben,
      Ich schildere euch mal kurz meine Situation.
      Mein Bruder hat im Herbst letzten Jahres eine neue Frau kennen gelernt,alleinerziehend.Das Kind ist aus einer Beziehung die schon 7 Jahre zurückliegt .Vom Kindsvater ist sie daher getrennt .Nun wurde mir von männlichen Freunden zugetragen,dass sie wohl kein unbeschriebenes Blatt sei.In der Schwangerschaft damals hatte sie wohl Sex mit anderen Maennern als dem Kindsvater.Das hat sie auch zugegeben ,als mein Bruder sie darauf angesprochen hat .Dann hat sie im Jahr 2015 nochmal geheiratet und sich ein Jahr später schon mit meinem Bruder getroffen.Ich weiss es nicht aber vermute mal dass es schon parallel lief.Scheidung ist nun im November vom Noch-Ehemann.Sofort hat mein Bruder ihr Kind kennen gelernt,er passte schon nach wenigen Wochen nach Kennenlernen alleine auf ihn auf,während sie zur Arbeit ging.Ich war total schockiert -der arme kleine Junge.Habe meinem Bruder die Meinung dazu gesagt und ihm auch alles erzählt.Habe ihm gesagt dass ich es für ihn akzeptieren werde,ich sie aber- nur weil sie freundlich zu mir ist -nie mögen werde und kann ,einfach aufgrund meines Vorwissens.Nun ist mein Bruder sauer auf mich und ich bin die böse .Er versucht einen auf die Schiene zu machen (auch vor anderen ),es wäre alles gar nicht wahr und sie ist doch eine so wunderbare Frau .Wie kann ich mich meinem Bruder gegenüber verhalten ?Ist es okay wenn ich freundlich ,aber distanziert bin ?Ich kann mich nicht hinstellen und so tun als wuerde ich mich fuer meinen Bruder freuen ,dann waere ich nicht ehrlich .Ich verurteile keine Trennungen ,aber sie scheint keine Werte zu kennen ,wenn sie noch in der Ehe,welche nur 1 Jahr gedauert hat ,gleich den naechsten trifft und ihren armen Sohn mit reinzieht .Und ich als Mama,wenn ich mir vorstelle Sex mit anderen Männern in der Schwangerschaft,das ist so abartig und pietätlos.

      • Ihr Leben geht Dich rein gar nichts an.

        Dein Bruder ist glücklich und das zählt.

        Im übrigen müssen Deine moralischen Werte ( auch wenn ich sie verstehe ) nicht für andere gelten.

        • Welche moralischen Werte verstehst du nicht ?Dass ich nicht Sex mit anderen Maennern in der SS habe?Oder dass ich mein Kind nicht gleich nach 2 Wochen dem nächsten präsentiere ,wo ich mich grad erst getrennt habe ,vom Vorgaenger ,den der Sohn als Vater angesehen hatte ?Bin ich irgendwie zu altmodisch ?Ich sage ja ich werde gegenüber ihr freundlich sein und höflich ,aber ich kann mich nicht hinstellen und sagen wow,das ist aber eine tolle Frau . Es sind ja keine vorurteile,sie hat es selbst bestätigt.

          • Und nochmal für Dich !

            Ihr Vorleben geht Dich gelinde gesagt einen Scheiß an !

            Sie hat es nach Deiner lächerlichen Petzaktion bei Deinem Bruder zugegeben und er akzeptiert es.

            Im übrigen kommst Du sehr arrogant daher.

            Damit Du aber etwas Trost und Zuspruch hier erhältst, überreiche ich Dir den virtuellen Supermensch/ Supermutter des Tages Pokal .

            • ich scheine wohl eine Super "Mama" zu sein ,denn ich taete meinen Kindern so etwas niemals an.Brauche ich aber auch nicht ,weil wir Gott sei Dank schon seit 15 Jahren glücklich sind und es hoffentlich auch bleiben werden.Ich bin nicht arrogant ,ich mag es nur nicht ,wenn man beleigend wird .Ich habe eine Frage gestellt ,um eine höfliche ,gebildete Antwort zu bekommen .Diese kann auch gerne kritisch ausfallen ,aber immer in einem angemessenen Ton.So eine Ausdrucksweise kenne ich nicht .

    (13) 14.02.17 - 18:22

    Hörensagen ist keine verlässliche Quelle. Jemanden dadurch Vorzuverurteilen zeigt unreife und nicht selbständiges denken / handeln.

    • (14) 14.02.17 - 18:35

      Hallo,sie hat es selbst zugegeben ..LG

      • (15) 14.02.17 - 19:24

        Meine Schwägerin hat in der Schwangerschaft ihren Partner kennengelernt. Sie sind seit 7 Jahren zusammen. Sie hätte auch Pech haben können - dann wäre der Typ nur einer gewesen mit dem sie in der Schwangerschaft Sex gehabt hätte.

        Du kennst den Bruchteil eine Geschichte und bildest dir ein einen anderen Menschen aufgrund eines Bruchteile verurteilen zu können. Das ist unter aller Kanone.

        (16) 15.02.17 - 08:29

        und selbst wenn es alles so ist...was geht es Dich an?
        Sie gibt es zu,sprich sie steht dazu! Das nennt man Größe
        Dein Kindergartengetue ist gruselig!
        Komm mal runter.... wäre ich dein Bruder würde ich dich nach deinen Aktionen jetzt auch meiden.
        Schlimm

(17) 14.02.17 - 18:36

Dein Bruder ist zu Recht sauer. Das ALLES geht DICH überhaupt nichts an.

Herrje, du klingst wie Else Kling...kümmer dich um deinen Kram und Gut ist.

  • (18) 14.02.17 - 18:41

    Mein Gott sind hier freundliche und gebildete Menschen unterwegs .ich habe nach einer Meinung gefragt ,nicht aber nach einer Beleidigung .
    Ich bin nicht Else Kling ,sondern eine liebende Schwester ,die ihren Bruder gerne vor Unheil bewahren möchte .

    • (19) 14.02.17 - 18:50

      Nur kann man einen Erwachsenen Bruder nicht vor Unheil bewahren. Die Erfahrung wird er selber machen müssen. Ich denke, du bist etwas über das Ziel hinausgeschossen. Ja alles das was du über sie schreibst klingt nicht toll und finde ich auch nicht gut, aber in dem du da bereits deinen Senf zu gegeben hast und dich letztlich auch ein Stück weit eingemischt hast bringst du deinen Bruder näher zu ihr anstatt weg.

    (21) 14.02.17 - 19:56

    Eine Liebende Schwester freut sich wenn der Bruder glücklich ist.

    Nicht mehr und nicht weniger.

    Wasch du deine eigene Wäsche. Er hat sein eigenes Leben.

    (22) 15.02.17 - 07:23

    Ich wurde neulich als "Helikopter-Schwester" bezeichnet. Und ich musste zustimmen. Es liest sich so als könnten wir uns die Hände reichen.

    Wenn du andere Meinungen als Beleidigung verstehst, solltest du hier am besten gar nichts mehr fragen ;-)

    (24) 15.02.17 - 09:10

    Else Kling ist keine Beleidigung....Else Kling ist ein ein Charakter, den es oft genug im echten Leben gibt.

    Ach je, "liebende Schwester" und "Unheil"....das ist mir echt zu dramatisch, du bist doch nicht sein Babysitter.

    Ja, auch ich habe mein Urteil über einen neuen Partner meines Bruders abgegeben, wie er auch über meine. Und ja, es waren genug dabei, die der andere nicht mochte. Ja und? Jeder lebt sein Leben, trifft seine eigenen Entscheidungen und macht seine eigenen Erfahrungen.

    Keiner von uns hatte je das Bedürfnis den anderen vor "Unheil" bewahren zu müssen...das ist doch lächerlich. Niemals hat uns die Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft des neuen Partners interessiert. Niemals!

    Ging die Beziehung in die Hose (warum auch immer), dann half man sich beim Umzug, quatschte bei nem Bierchen und gut war.

    Allerdings gibt es Leute wie dich, die überall ihren Senf dazu geben müssen und sich in Dinge einmischen, die sie überhaupt nichts angehen. Solchen Menschen muß man einfach die Stirn bieten und sie ganz klar in ihre Schranken weisen....und genau das macht dein Bruder gerade.

    Mach weiter so und ich garantiere dir, das du nur noch einen Bruder auf dem Papier hast!

    >> Ich bin nicht Else Kling ,sondern eine liebende Schwester ,die ihren Bruder gerne vor Unheil bewahren möchte . <<

    In gewissem Maße ist das ja auch - ich glaube für jeden hier - nachvollziehbar, dennoch hast du es einfach falsch angegangen.
    Wer hört am Anfang einer Beziehung schon gern solche negativen Dinge über seine/n Liebste/n?
    Da muss man schon ganz behutsam sein und vielleicht auch erst mal den Dingen ihren Lauf lassen.
    Denn auch, wenn du es dir vielleicht nicht vorstellen kannst, es soll Menschen geben, die sich ändern. Vielleicht hat sie keinen negativen Einfluss auf ihn, sondern dein Bruder einen positiven auf sie? Schon mal daran gedacht?

    Ich kann für dich nur hoffen, dass du "Recht" behältst, sie sich bei deinem Bruder genau so verhält, wie bisher und dass du ihm dann sagen kannst "ich hab´s dir ja gleich gesagt", nur damit du deine gute Geschwisterbeziehung nicht vergeigt hast.

Top Diskussionen anzeigen