Geschenke zur Kommunion

    • (1) 10.03.17 - 11:51

      Hallo,

      da bei uns in diesem Jahr einige Kommunion Kinder zu beschenken sind wollte ich mal fragen was ihr so verschenkt.

      Geld kommt bei uns nicht in Frage und ist auch hier eher unüblich.

      Für die Nachbarskinder könnte ich notfalls auf Gutscheine zurückgreifen, allerdings sind auch 2 Kinder von sehr guten Freunden mit dabei und da wollte ich schon etwas individueller, persönlicher, besonders schenken.

      Preisrahmen liegt jeweils so zwischen 20 und 50€?

      Habt Ihr Ideen oder was kam bei Euch vielleicht besonders gut an?

      #winke

      • Schwierig wenn es mein Geld sein soll...kommt ja immer auf die Interessen des Kindes an in dem Alter.

        Wir haben schon ganz "klassisch" geschenkt also ein schönes Kreuz am Kettchen oder einen Rosenkranz. Auch verschiedene Varianten von Schutzengeln finde ich schön vllt personalisiert.

        Ansonsten gibt's öfters die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Geschenk....dann kann es etwas größeres sein...

        Kinogutschein (oder andere Aktivität) mit euch zusammen, Bücher, Hörspiele, etwas passend zum Hobby.

        • Wir haben schon ganz "klassisch" geschenkt also ein schönes Kreuz am Kettchen oder einen Rosenkranz
          ........................

          Aber auch da sollte man sich absprechen, nicht dass das Kind dann 10 Ketten, 5 Kränze und 7 Bibel geschenkt bekommt.

          Danke Dir!
          Die "klassischen" Geschenke werden von der Verwandschaft übernommen und wertmäßig wäre ich gerne etwas über Kinogutschein und Buch.

        • ...da bei den 50 Euro ja nichts sehr, sehr teures drin liegt, würde ich auf Schmuck verzichten. Gerade Schmuck mit religiösem Sujet sollten ja die Zeit überdauern. Und Gold ist da zu teuer. Und bei Nachbarskindern eh übertrieben.

          Andererseits ists heikel Bücher zu verschenken. Mann wählt dann was zum Anlass passendes... und das Kind interessiert sich ja kaum übermässig für religiöse Werke. Und Bibel oder so bekommen sie von den Paten...

          Nimm doch Gutscheine. Ich wäre ja für Geld - schön verpackt, originell (google mal im Internet, es gibt so coole Ideen, Geld zu verpacken) - aber ich verstehe deine Abneigung gegen Geldgeschenke.

          Gutscheine:

          Kino, Büchergutschein, iTunes, Funpark in der Nähe, Kletterhalle, Tramplinland, Gutschein von grossem Einkaufscenter in seiner Nähe, H&M-Gutschein, Gutschein von Metro... Theatergutschein (2 Stück für Begleitung)
          Eintritte für Zoo oder Museen würde ich nicht berücksichtigen. Kids sind sich gewohnt, dass die Eltern sowas bezahlen.

      Huhu

      Es gibt doch bestimmt einen Kommunionsspruch, den vielleicht auf ein Handtuch sticken lassen ( hab ich mal zur Taufe gemacht)
      Oder eine Zahndose mit Name und Datum der Kommunion drauf.

      Lg Thommy04

    Hallo! :-)
    Also ich würde die Eltern fragen. Die bestimmt eine Liste, was sich das Kind wünscht. Da kann man vielleicht auch mit anderen zusammen legen. Ansonsten würde ich persönlich Geld schenken und vielleicht eine Kleinigkeit dabei. Ein Buch oder ein Gutschein für irgendwas, was es gerne macht. Oder einen Ausflug mit euch.

    Und ja, bitte bitte nichts für die Aussteuer! Das gab es bei mir auch. Was soll ein 9- oder 10-jähriges Kind mit Handtüchern, Besteck oder sonstigem, was in 10-15 Jahren total out ist, wenn es mal auszieht.

Hallo,

ich bin ja meistens für themenbezogene Geschenke; allerdings kommen hier die religiösen Geschenke hauptsächlich von der Familie.

Bei guten Freunden könnte ich mir Schmuck vorstellen, eine Uhr, Schutzengel, ein Zeitschriftenabo, einen Aktivitätengutschein.
Es gibt auch sehr wertvolle Bücher oder Sammlungen. Ein besonderer Atlas oder ein Fotoatlas (eventl. zu einem gewünschten Thema). Sagen, Geschichtsbücher oder (falls Interesse besteht) Reiseberichte.

LG

Mein Sohn hat letztes Jahr vieles bekommen. Vom Handtuch mit eingesticktem Namen bis hin zum T-Shirt (gefiel ihm super, hätte er aber umtauschen dürfen, die Schenkerin arbeitet als Verkäuferin), diverse Bücher, Hörspiele.....

Und auch viel Geld. Es waren Karten mit Geld drin dabei von Leuten die ich gar nicht kenne. (entfernte Verwandte von Uroma die man maximal auf irgendwelchen Hochzeiten oder Beerdigungen mal sieht)

Hallo,

bei so einem Betrag würde ich gezielt nachfragen, zur Not auch das Kind. Mein Sohn hat auch Kommunion und ziemlich klare Wünsche, was er will.

Bei Nachbarskindern etc. schenke ich oft einen 5€ Eisgutschein oder dieses Buch: Wer wird Biblionär?: Ein spannendes Quiz rund um das Buch der Bücher, das kostet so um die 5€ mit dem Gutschein, das ist total witzig und die meisten Kids mögen Eis :)).

Wir sind ziemlich religiös (jeden Sonntag in die Kirche und so .... #schein), aber ehrlich, so viele religiöse Geschenke, die wirklich gebraucht werden, gibt es nicht und die kommen meist von den Paten: Rosenkranz, Gesangbuch, witzige Hülle für das Gesangbuch .... fertig. Eine Heiligen Figur vom Namenspatron vielleicht.

GLG
Miss Mary

Hallo
Mein Sohn hat von einem Bekannten eine ganz tolle Spardose bekommen mit etwas Inhalt :-p Die wird fleißig benutzt!
Ein weiteres Geschenk für die Ewigkeit, eine Schatztruhe in die sein Name geschnitzt ist.

Liebe Grüße #blume

Es ist echt schwierig, an so einem Tag kommen so viele Geschenke für das Kind. Familie fragt meist nach und die Eltern "vergeben" die Wünsche, da sind dann auch die "typischen" religiösen Geschenke dabei (Kreuz, Gotteslob, Rosenkranz...)
Unsere Tochter hat dann von Freunden/ Bekannten einige Gutscheine (Eis), Geld und einige hübsche Geschenke bekommen. Allerdings haben diejenigen, die sie und uns wirklich gut kennen meist kombiniert, eine hübsche Kleinigkeit (Pflege, Ohrringe, Süßes) und dazu einen Gutschein/ Geld. Es fällt einem einfach nichts mehr ein und dann ist es schade, einfach irgendwas zu nehmen. Es sei denn, dem Schenkenden kommt zusammen mit dem Kind die geniale Idee schlechthin. Eine Freundin von mir hat der Großen vor Jahren einen Gutschein für Ohrlöcher und Ohrringe geschenkt, da hat sich die Kleine von ihr ebenfalls einen für ihr 3.Ohrloch gewünscht. Wurde direkt am Tag nach der Kommunion gestochen...
Wenn dir selbst und den Eltern nichts konkretes einfällt dann gestalte doch das Geldgeschenk persönlich! Back einen tollen Themenkuchen und verbinde es damit. Oder eine tolle Karte zum Lieblingshobby passend. Ein Süßigkeitenglas mit Geldanhängsel.

Meine Freundin hatte den Geldschein als Herzchen gefaltet und in eine tolle Dose verpackt, das fand unsere Tochter sooooo toll, dass er erst nach vielen Wochen auseinander gefaltet werden durfte...
LG

Top Diskussionen anzeigen