eigene Homepage erstellen

    • (1) 09.05.17 - 15:20

      Hallo zusammen,

      ich strebe mal wieder an für mich privat eine Homepage zu erstellen wo ich einige Daten der Kinder zusammenfassen möchte sowie erlebte Dinge niederschreiben mag.

      Damals hatte ich mal eine Homepage bei www.unsernachwuchs.de.
      Allerdings ist diese nur noch mit einem Abo zu erstellen.
      Kennt ihr kostenlose Seiten wo ich eine eigene Homepage erstellen kann?

      Vielleicht hat die eine oder andere ja ein paar Tipps für mich!

      Liebe Grüße,
      Nadine

      • Hallo,

        nein, mit Tipps kann ich nicht dienen.
        Weiterhelfen vermutlich auch nicht.

        Aber ich habe mich schon so oft gefragt, warum Eltern private Daten, Fotos etc. von den Kindern ins Netz stellen.

        Wenn erwachsene Menschen sich dort präsentieren, dann ist das ihre Sache, aber können Kinder da schon mitbestimmen. Entscheiden Sie selbst, dass sie dort zu sehen / zu lesen sind?

        Bin ich da zu verbohrt, weil zu alt?
        Wer gute Erklärungen dafür hat, bitte her damit.

        Wir bringen unserer Tochter stetig bei, das Netz vergisst nie und weisen auf alle erdenklichen uns bekannten gefahren hin.
        Sie darf mit ihrem 13 auch nicht alle Apps, die Freundinnen haben. Gerade im Posten von Fotos sehe ich ein großes Risiko.

        Ich liebe das Netz und hinterlasse auch ohne Facebook und co schon genug Spuren auf der datenautobahn, da käme es mir persönlich nicht in den Sinn eine private Homepage zu erstellen.

        Geschäftlich ist für mich eine andere Seite.

        Wenn ich das möchte, dann oldfashion mit Fotoalbum, Stift und Papier.

        Was sind die Beweggründe sich und die Familie ins Netz zu stellen?

        VG

        • Das hat nichts mit dem alter zu tun.
          Ich habe meinen Sohn mit 24 bekommen und es war von anfang an klar, dass nichts im Internet landet, was die Kinder betrifft. Ich habe zwei Kinder und es wurde noch nie ein bild von ihnen gepostet, noch irgendwo die Namen erwähnt.

          Wer was zu meinen Kindern wissen möchte, der kennt mich persönlich und kann mich auch persönlich fragen, uns besuchen. Alle anderen geht das nichts an...

          Ich kann es auch überhaupt nicht nachvollziehen. Dann lieber die Zeit investieren um ein schönes Fotoalbum zu erstellen. Davon haben die Kinder mehr

          Meine Liebe, ich glaube du hast mich total missverstanden, ich teile definitiv deine Meinung.

          Ich wollte überhaupt keine Bilder online stellen oder Namen mit Initialen veröffentlichen.
          Ich wollte lediglich die Meilensteine niederlegen und/oder Vergleiche aufstellen vom Wachstum der drei Mädels wie unterschiedlich sie doch sein können. Einfach für mich, diese Daten quasi "gespeichert" zu haben.....

          Ich hatte nicht vor unsere Mädels öffentlich zu präsentieren.

      Wozu macht man sowas? #kratz
      Was einmal im Netz ist, bleibt im Netz.

      Ich verweise einfach mal auf https://www.wbs-law.de/internetrecht/fotorecht-bildrecht/duerfen-eltern-fotos-ihrer-kinder-auf-facebook-co-veroeffentlichen-68460/

      Frankreich hat schon Bußgelder dagegen verhängt. Und Deutschland wird hoffentlich nachziehen.

      Erinnerungen in Form von Fotoalben & Co haben doch einen viel größeren emotionalen Wert, finde ich.

      • Auch hier scheint man mich nicht verstanden zu haben.....
        Ich teile definitiv deine Meinung. Und der Link ist für mich somit überflüssig weil es darum überhaupt nicht ging.

        Ich wollte überhaupt keine Bilder online stellen oder Namen mit Initialen veröffentlichen.
        Ich wollte lediglich die Meilensteine niederlegen und/oder Vergleiche aufstellen vom Wachstum der drei Mädels wie unterschiedlich sie doch sein können. Einfach für mich, diese Daten quasi "gespeichert" zu haben.....

        Ich hatte nicht vor unsere Mädels öffentlich zu präsentieren.

    Also, ich würde nie Privates auf einer Homepage veröffentlichen.

    Ich bin da sehr vorsichtig. Ich habe deshalb z. B. auch kein Profil auf Facebook. Selbst "stayfriends" ist mir da schon zu viel. Also alles, wo man Name und "Hausnummer" öffentlich macht, ist mir suspekt.

    Vielleicht bin ich da aber auch etwas zu misstrauisch ... Aber selbst solche typischen Aufkleber mit Namen der Kinder, wie man sie oft auf Autos sieht, haben wir immer vermieden. Normalerweise bin ich kein Mensch, der hinter jeder Ecke einen Gangster vermutet. In Bezug auf meine Familie bin ich aber extrem vorsichtig.

    Deshalb hier ein Vorschlag für eine Alternative :-)
    --------------------------------------------------------------------------------
    Wie wär's, wenn Du statt einer Homepage so eine Art Tagebuch für Deine Kinder anlegst?

    Da haben sie später, wenn sie groß sind, eine wunderschöne und ganz persönliche Erinnerung mit vielen Fotos und vielen schönen Begebenheiten. Und das ist für sie dann wahrscheinlich ein richtig kostbarer Schatz, der sie bis ins hohe Alter hinein begleitet :-)

    • Also, ich meine jetzt ein Tagebuch im ganz herkömmlichen Sinne - aus Papier.

      Was auch denkbar wär: ein Tagebuch am PC-erstellen - aber wirklich nur für Euch ganz persönlich und nicht zum Veröffentlichen ;-)

      Ich wollte auch überhaupt keine Bilder online stellen oder Namen mit Initialen veröffentlichen.
      Ich wollte lediglich die Meilensteine niederlegen und/oder Vergleiche aufstellen vom Wachstum der drei Mädels wie unterschiedlich sie doch sein können. Einfach für mich, diese Daten quasi "gespeichert" zu haben.....

      Ich hatte nicht vor unsere Mädels öffentlich zu präsentieren.

      Wir sind in keinerlei Netzwerken wie Facebook, Twitter o. ä. vertreten...

      Danke aber für den Anreiz es wirklich mit Stift und Papier niederzulegen... ich glaube diese veraltete Version an Erinnerungen bewahren werde ich anstreben umzusetzen.

Ihr Lieben, ich glaube ihr habt mich total missverstanden, ich teile definitiv eure Meinung.

Ich wollte überhaupt keine Bilder online stellen oder Namen mit Initialen veröffentlichen.
Ich wollte lediglich die Meilensteine niederlegen und/oder Vergleiche aufstellen vom Wachstum der drei Mädels wie unterschiedlich sie doch sein können. Einfach für mich, diese Daten quasi "gespeichert" zu haben.....

Ich hatte nicht vor unsere Mädels öffentlich zu präsentieren.

Das mit dem handschriftlichen Tagebuch ist eine super Idee. Daher war meine Frage, so etwas online erstellen zu können da ich im tippen an der Tastatur wesentlich schneller bin als mit Stift und Papier!

Aber vielleicht ist die Überlegung gar nicht so verkehrt auf die veraltete Version zuzugreifen in dem ich mir ein schicken Buch kaufe und dort all die Dinge aufschreibe!

Somit bedanke ich mich für diesen Anreiz! #winke

Eine Homepage ist nie privat. Sinn einer Homepage ist es Ja, sich vorzustellen, zu präsentieren.

Evt. wäre ein Blog was für dich, diese kann man meistens auch nur für bestimmte Personen zugreifbar machen, durch ein Passwort.

Am einfachsten wäre aber, es in einer Cloud zu speichern. Dann kannst du von überall darauf zugreifen und hast die Daten online. Und sonst hat niemand Zugriff darauf.

Top Diskussionen anzeigen