Motto Taufe

    • (1) 03.06.17 - 17:27

      Ich bin gerade dabei, unsere Taufe zu planen. Jetz überlegen ich, ein Motto zu nehmen, welches sich von der Kirche bis zum anschließenden essen zieht. Es sollte auch in der Tisch Deko und in dem kirchenheftchen wieder zu finden sein

      Welche Mottos hattet ihr bei der Taufe?

      • Hm, Motto?

        Der Tag hat doch quasi schon ein "Motto": die Taufe...

        Inhaltlich also Segen - da gibt es viele schöne Symbole, z.B. die Taube, der Regenbogen...

        Inhaltlich Aufnahme in die Kirche - eine stilisierte Kirche, gefaltete Hände...

        Das würde ich aber eher als Symbol, als als Motto bezeichnen - meinst du so etwas?

        LG!

        Motto? #kratz

        Taufen haben hier kein Motto. Die Taufe ist Thema genug.

        Wenn Du einen Leitfaden braucht, orientier Dich doch am Taufspruch.

        LG

      Vielleicht kannst du aus dem Taufspruch ein Motto ableiten?
      Ansonsten seh ich es wie meine Vorschreiberin. Das Motto ist doch die Taufe.

      Die Grosse hatte das Thema "Wasser" das zog sich durch den Gottesdienst.(Einzeltaufe, denn diese Sammelveranstaltungen finde ich schrecklich!)
      Im Anschluß waren die Tische weiss mit blauen und grünen Tönen eingedeckt. Dazu die Torte in Fischform.
      Texte, Lieder usw. in der Kirche waren immer mit dem Thema Wasser verbunden. Dazu haben wir das Wasser aus allen Regionen aus der unsere Familie kommt mitbringen lassen und dann im Taufbecken zusammen gegossen.

      Der Kleine wird zum Thema "Hoffnung" im September getauft. An der Planung sitze ich noch.
      Tischdeko ist bereits geplant. Grüne Buchsbaumranken, Tafeldecken in Creme dazu Akzente in dunkelbraun.

      LG und viel Spaß bei der Planung und einen tollen Tag

      Ich habe vom Eröffnungslied bis zum Schlußsegen den gesamten Gottesdienst selbst geplant und mit dem Priester abgesprochen. Gleiches wird nun wieder gemacht. Das ist toll und schon deshalb möchte ich da nicht noch 5 bis 10 andere Mütter mit ihrem persönlichen Geschmack mitgestalten lassen.

(13) 04.06.17 - 09:00

Das Motto war einfach Taufe selbst.

Wenn es noch ein zusätzliches Motto sein soll, dann entweder der Taufspruch an sich oder eines der Symbole, das sich immer wieder widerholt. Aber eigentlich ist Taufe ja selbst schon ein "Motto"

(14) 04.06.17 - 09:33

Huhu,

wir hatten beim Großen Taube und Wasser und beim Kleinen Regenbogen und Fisch.

Wünsche Euch eine schöne Taufe und Gottes Segen!

LG Jelinchen #winke

Moin,

der Tipp, dich am Taufspruch zu orientieren, kam ja schon. Welchen Spruch habt ihr denn? Vielleicht fällt mir dazu noch etwas ein.

LG Helga

  • Warum braucht es eine Säuglingstaufe um ein Mitglied der Kirche zu werden? Was wuerde Jesus davon halten?.Der Akt der Taufe ist in der Bibel klar beschrieben.In der Bibel gibt es keine Säuglingstaufen geschweige denn Motto Themen dazu. Frage deinen Pfarrer doch mal wozu die Säuglingstaufe gut sein soll und woher die Kirche dieses nimmt? Das sind dinge die mich interessieren würden und nicht welches Motto.Ich weiss ich bin nicht du..Gottes Segen dir und deinem Kind.

    • Die Einführung des Kindes in die Gemeinschaft der Gläubigen. Das ist die Taufe.

      Mit dem Sakrament der Firmung entscheidet das Kind selbst, ob es dieser Glaubensgemeinschaft angehören möchte.

      Evangelisch ist dies die Konfirmation.

      (Die da auch die Einführung ins Erwachsenenleben ist)

Wir haben den Spruch vom kleinen Prinz:

Geh nicht nur die glatten Straßen.
Geh Wege,
die noch niemand ging,
damit Du Spuren hinterlässt
und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Ich nehm wahrscheinlich das "Motto" Arche Noah. Das hab ich auf der taufkerze, im kirchenheft, auf den Platzkarten und gastgeschenke

Die Deko am Tisch gestalte ich in blau

Top Diskussionen anzeigen