Ausgaben 5 köpfige Familie

    • (1) 14.07.17 - 11:33

      Hallo ihr lieben

      Ich bin aktuell dabei einen genauen Haushaltsplan zu machen, da wir ab Herbst einen Kredit für unser Haus abzahlen müssen und vorher gute 9 Jahre Mietfrei bei meinen Eltern gewohnt haben. Sprich nur die Nebenkosten zu bezahlen hatten.
      Da mussten wir nie genau drauf achten was wir für Lebensmittel oder Kleidung ausgeben.

      Natürlich haben wir vorab gerechnet, damit überhaupt klar war ob wir das finanziell stemmen können. Es geht hierbei mehr darum, dass ich gerne alles etwas mehr eingrenzen möchte bzw. wissen will ob wir zuviel ausgeben und noch mehr Sparmöglichkeiten haben und dies dann ggf. in andere Dinge stecken zu können. Nicht das mir einer denkt wir würden total blauäugig in die Sache starten.

      Wir sind 5 Personen (2 Erw. 3 Kinder, 9, 6, 6) und ich wüsste gerne was ihr da so an Lebensmitteln (inkl. Drogerie und Waschmittel) ausgebt im Monat.

      Ich rechne derzeit mit 500 Euro / 550 Euro in meiner Liste. Da wir ab Herbst auch nicht mehr im Supermarkt gegenüber sondern im Discounter (ausser Dinge die es da nicht gibt bzw. Fleisch) einkaufen wollen glaube ich das die Rechnung aufgehen könnte.
      Wir gehen auch nicht wirklich zu MC oder sonst wo essen. Einmal im Monat wollen wir etwas bestellen aber da sind die Kosten dann überschaubar.

      Für Kinderkleidung habe ich ein Budget von 1200 Euro im Jahr eingeplant (das habe ich im Internet gefunden, das bei 3 Kindern statistisch gesehen pro Monat 100 Euro ausgegeben werden). Da gibt es bei uns aber auch jetzt schon keine teure Markenkleidung, eher Richtung Ernstings, Takko oder H&M.
      Die Mädchen bekommen auch viel günstig von der Cousine.

      Was habt ihr in den beiden Bereichen für Ausgaben?
      Klar werden wir jetzt schon die Kassenzettel sammeln und schauen was wir wofür ausgeben aber ich hätte gerne Vergleichswerte und ob wir, sollte es zuviel sein, noch Sparmöglichkeiten haben.

      Ich danke euch schon einmal ?

      LG
      Novemberkind83

      • Huhu,

        was für Ansprüche Ihr an Kleidung habt, hast Du geschrieben. Aber was für Ansprüche habt Ihr an den Rest.

        Ich gebe zu Kleidung für die Kinder auch bei H&M oder C&A zu kaufen (haben ja mittlerweile auch Bio-Baumwolle), aber wir essen viel Bio. Das ist natürlich teurer. Dann kommt es drauf an, wie oft Ihr Fleisch esst und wieviel?

        Wir sind nur zu viert, Essen wenig Fleisch aber dafür viel Bio, und ich glaube nicht, dass wir mit 550€ hinkommen. Allerdings sind da auch noch Windeln drin.

        LG Jelinchen

        • Beim Essen sind wir nicht wirklich wählerisch, also Bio brauchen wir auf keinen Fall.
          Fleisch essen wir ca. 3 mal die Woche, einmal Fisch. Wobei wir auch das dann nicht vom Fleischer holen.

          Meine Schwägerin arbeitet in einem Discounter und wenn wir einkaufen während sie da ist bekommen wir auch noch den Mitarbeiterrabatt abgezogen.

          Meine Rechnung hat auf jeden Fall noch Luft nach oben in dem Bereich - keine Sorge :)

          Ich glaube beim Essen rechnest du zu wenig. Wir sind zu dritt und mein Sohn isst noch nicht so riesen Mengen und wir rechnen so 100euro pro Woche eher etwas mehr. Da ist zwar dann auch Drogerie dabei aber da auch eher die günstigsten Sachen. Windeln kommen bei uns noch extra dazu. Bei Klamotten denke ich schon dass 1200euro im Jahr reichen. Wobei halt auch öfter mal teure Sachen, vor allem winterschuhe, winterjacke etc. Kommen werden. Und das dann mal drei. Da muss man halt was vorher auf die Seite legen.

      Hey!
      Also wir haben zu viert (2 Erw. , 2 Kinder fast 3 und fast 5) und brauchen für Essen und Drogerie 550€, ohne dass wir teures Fleisch essen (weil wir keins essen ;-)). Wir essen auch nicht täglich warm, weil die Jungs im Kiga essen und am WE sind sie oft bei Oma oder wir kochen was Einfaches. Das meiste ist also Geld für Frühstück, Obst und Abendbrot. Daher würde ich an eurer Stelle dafür mehr Geld einplanen. Eure Kinder sind größer und ihr habt eins mehr. Allerdings sind in dem Betrag noch ca. 50€ Windeln enthalten.

      Für Kleidung brauche ich mit Schuhen und allem ca 80€ pro Kind im Monat. Dabei kaufe ich auch viel auf Flohmärkten und der Kleine übernimmt viel vom Großen. Aber allein die Schuhe für den Sommer kosteten für beide je über 80€ (Sandalen, Hausschuhe, Halbschuhe, Gummistiefel) und das wartet im September/ Oktober wieder auf uns...

      Und habt ihr noch einen Posten für andere "Kinderkosten"? Bei uns läppern sich jetzt schon Geburtstagsgeschenke für Freunde, Geschenke für Erzieher, Schwimmbadeintritte, Hobbies, Autositze, Fahrradhelme, Ausflüge mit dem Kiga,... Damit kommen wir auf gut 100€ pro Kind im Monat.

      #winke

      • Ja einen extra Posten für "Kinder-sonstiges" habe ich auch :)
        Darunter zähle ich dann Schulsachen, Geburtstagseinladungen und co.
        Und einen Post für "Kinder freier Betrag" sprich Kino, schwimmen gehen und so.

        Ebenso extra nochmal Sportvereine.

        Geburtstagsgeschenke für unsere Kinder hat auch einen Posten, ebenso wie Weihnachten... wirklich was vergessen habe ich nicht. Die Liste ist sehr lang.

    Du bekommst antworten von 300-3000 Euro das nützt dir aber gar nichts.

    Mach eine exel Tabelle und schreibe jeden Tag jeden einzelne Ausgabe auf. Nicht Lidl=10 Euro. Aldi 5 Euro.
    Sondern Milch=0,65,Brot=2,Euro Butter=2 Euro usw. das ist zwar sehr aufwendig aber es lohnt sich um den genauen Überblick zu bekommen.

    Ich habe es mal gemacht Ich hatte in der oberen Spalte, Backwaren, Fertigzeug, Obst, Getränke,Zeitschrift.....MC Doof und Co,Unternehmung Keidung,Schule,Sprit, Versicherung, Telefon, Sonstiges, da kam das kleine Spielzeug, Lolli fürs Kind, Kaffee für unterwegs, essen auf Arbeit, Fahrkarte usw rein.

    Rate mal wo wir am meisten ausgegeben haben?Es war nicht der große Einkauf, oder Drogerie wo man noch so spart.Es war die Parkgebühr (weil man zu faul war 3 Meter zu Laufen) und es war die Bockwurst, das Eis,der Kaffee, der Kaugummi ,der Lolli, das Bäckerteilchen. die Zeitschrift was man beim Einkaufen/Bummeln so nebenbei mitnimmt.
    Ich habe mir dann immer auch wenn es nur zum Supermarktzentrum ging immer ein Getränk, Kaugummis, Gummibären und Müsliriegel einstecken.Das hilft ungemein.Als die Kinder klein waren habe ich mir nachdem die ganzen schönen bunten Kinderzeitschriften raus kamen im ebay alte ungelesene Zeitschriften (die noch das Spielzeug hatten) im Paket gekauft,Und wenn wir shoppen gegangen sind hatte ich für jedes Kind eine dabei, und die gab es bevor wir i den Supermarkt gingen.Den Kindern war das egal ob das eine alte oder neue Zeitschrift war. Hauptsache es war ein Spielzeug dabei.;-)

    Wenn du dir mal ein paar Monate die Arbeit machst wirst du merken wo ihr am meisten ausgebt oder was ihr einschränken könnt.
    Verbraucht ihr zu viel teures Duschgel dann nach günstigen Alternativen schauen.

    Wir halten es auch so, wenn wir zum Shopping fahren, ist ja in den große Zentren ein Eisstand am anderen gerade im Sommer verlockend. Aber ehe wir 5 Eis kaufen, was 1-1,50Euro kostet,flitzt einer in den Supermarkt und holt 5 Eis entweder an der Kasse wo ein eis von 0,30-0,70Euro kostet oder gleich eine Packung für ca 3 Euro.Das Eis was zu viel in der Packung ist haben wir dann immer verschenkt, kam auch immer gut an.

    • Ja diese "Kleinigkeiten" Zwischendurch das hört man immer wieder.
      Ich werde da def. drauf achten und hoffe ich bekomme meinen Mann auch dazu alles SO detailliert aufzuschreiben ...

      Spielzeug kaufe ich auch viel bei Ebay. Da haben wir auch so schon eine Menge gespart.

      Alle Kids brauchten z.B. jetzt neue Räder (weil zu klein). Der Große bekam eins für 50 Euro was wir wieder mit etwas Liebe fertig gemacht hatten (schaut super aus) und die Mädels übernahmen das Rad des Bruders (Stange war aber auch sehr niedrig) und dann nochmal eins für 30 gebraucht wo man nicht mal viel machen musste.
      Dazu ein paar schicke Aufkleber und eine Blumengirlande und alle waren happy :)

      Hallo,

      wir haben vier Kinder, haben immer viel dabei und unser Eis kaufen wir auch im Supermarkt! Ich glaub wir sind uns sehr ähnlich!;-)

Hallo,

ich finde 500 Euro etwas zu niedrig angesetzt. Wir sind zu dritt (Tochter 18 Jahre) und brauchen mindestens diesen Betrag. Ich mache mir einen wöchentlichen Küchenzettel und achte auf Angebote. Allerdings ist mein Mann Fleischesser.

Was man beachten sollte, sind die Nebenausgaben. Wir hatten im Mai und Juli beispielsweise sechs Geburtstage; im Juli sind wir auf zwei Hochzeiten eingeladen. Das summiert sich alles dann ganz schön.

LG
Linda

Hallo!

Also wir sind eine 4-köpfige Familie und mit 500 Euro kommen wir nicht über die Runden fürs Essen. Du schreibst sogar mit Drogerie. Also bei uns würde es nicht reichen und mein Mann kennt und weiß überall wo Angebote sind.

LG GAbi

(12) 14.07.17 - 13:03

Wir sind 5 Personen (2 Erwachsene und 3 Kinder 8, 6 und 3,5).

Wir haben 600 Euro Haushaltsgeld. Ich koche jeden Tag, und mittags esse ich mit den Kindern zu hause. Fleisch gibt es ebenfalls täglich.
Von dem Haushaltsgeld kaufe ich Lebensmittel, Getränke, Drogerieartikel, Katzenfutter & Streu,...und ab und an Schulsachen.

Hallo ich nochmals!

Wir kaufen auch keine Markenware aber das Budget für die Kleidung finde ich auch zu wenig. Winterjacken? Winterschuhe? Skihose?

LG Gabi

Meine Tochter ist 14 und ist was Klamotten angeht so teuer wie du im Moment für 3 Kinder rechnest.
Wenn die Kinder in die Pubertät kommen , wird Kleidung ein wichtiges Thema und da müssen dann auch mal Markennamen her.
Gebrauchte Kleidung würde meine Tochter nicht tragen, da Hosen und Oberteile von vor 2 oder 3 Jahren schon wieder unmodern sind.
Handy, Laptop usw musst du auch noch mal drei rechnen.

Für Nahrungsmitteln gebe ich ca.800 Euro im Monat aus.
Für Drogerie Artikel nochmal ca 150 Euro.
Kleidung und andere Dinge für mich( Handy, Sachen für die Wohnung, Hobbies, Sport...) ca 400 Euro im Monat.
Urlaub schlägt auch noch zu Buche Dazu kommt Auto und bald der Führerschein für meine Tochter.

Da ihr drei Kinder habt, verfügt ihr doch sicher beide über ein gutes Einkommen, daher wundere ich mich dass du so sehr rechnen musst. ..

  • Hallo,
    Ich finde da liegt sehr viel in der Erziehung.
    Ich habe auch 3 Kinder.

    Sicher gibt es hin und wieder gewünschte Markenkleidung für den großen, ABER der Großteil ist von h&m. Es ist immer moderne Kleidung aber ich sehe nicht ein für ein paar Hosen 100€ auszugeben.
    Genauso wenig habe ich mit der Geburt meiner Kinder zugestimmt deren gesammte wünsche zu erfüllen.
    Meine Kinder werden den Führerschein bezahlt bekommen aber kein Auto, sie bekommen Markenkleidung aber nicht nur und Computer und Handy gibt es auch nicht ständig ein neues bzw. Kann dann das angelegte von großen erst mal genutzt werden. Auch beim Urlaub wird nur der Familienurlaub komplett bezahlt.
    Wenn meinen Kindern das nicht gefällt dürfen sie sich gerne Geld dazuverdienen.
    Es ist nicht so dass wir uns das nicht leisten könnten, aber
    ich finde es ist enorm wichtig Kindern ein Verhältnis zu Geld beizubringen.
    Und meine Kinder haben nun mal keinen 18 Jahre all inclusive Urlaub gebucht ;-)

Top Diskussionen anzeigen