Besuch Schwiegereltern... - SILOPO

    • (1) 31.08.17 - 13:49

      Hallo, vorab - ist das totale SILOPO, muss meinen Frust nur irgendwie aufschreiben... Meine Schwiegerleltern haben sich für heute wieder angekündigt zum Besuch über's Wochenende... 600km Anfahrt, meist kommen sie so nachmittags oder melden sich von unterwegs... Heute standen sie spontan um 9.15 Uhr vor der Tür!!! :-[ Wollte gerade noch ein bisschen "Klar Schiff" machen bzw. unsere Tochter lag krank auf der Couch mit geschwollenem Gesicht und ich hatte noch keine Ahnung woher es kam... Gleichzeitig noch Trouble mit meinem Chef (Home-Office)... und ich frage mich einfach: "Warum??" Warum rufen sie nicht mal von unterwegs an?? Sie haben die Show schon einmal gebracht, völligst stolz, dass sie uns total überraschen und einfach morgens um 4 losgefahren sind - damals hatten wir ihnen schon (sehr, sehr freundlich!) zu verstehen gegeben, dass es es ja super ist, dass sie da sind, aber wir es einfach prima fänden, wenn sie uns kurz Bescheid geben, wenn sie sich ausnahmsweise mal sehr früh auf den Weg machen... Und heute schon wieder.... NERV!! Sorry, dass ich euch jetzt auch noch nerve, glaube, ich gehe jetzt einfach mal durch den Garten und tanke ein bisschen gute Laune ;-) Liebe Grüße!! Sabine

      P.S.:
      Die "dritte Show" war auch ein Überraschungsbesuch von SChwägerin & Co. - SChwiegermum wusste Bescheid, dass sie "spontan zur Übernachtung" bei uns auf der Matte stehen und fand es total amüsant... Das "Irre" ist nur, wenn wir uns mal nur zum Kaffee oder so ankündigen nur das Nötigste getan wird... Hach, egal, DANKE für euer Ohr ;-)

      • (2) 31.08.17 - 14:21

        Hallo, puh, das wäre mir auch ein Graus! Ich hasse solche Überfälle! Ich würde das nächste Mal 1 Tag vorher konkret anfragen, wann sie gedenken, loszufahren. Würde mir das mit 9 Uhr Ankunft nicht passen, hätte ich reeeiiiiin zufällig an DEM Vormittag noch einen Arzttermin, ein Freundinnenfrühstück auswärts oder irgendwas. Ich würde konkret sagen, dass ich frühestens um 1 zuhause wäre.
        Ruhig Blut, schönes Wochenende trotz allem für euch :-)!

        • (3) 31.08.17 - 15:24

          #danke Gute Idee mit dem Arzt-Termin ;-) Ja, wenn wir fragen, dann heißt es eher, sie wären ja nicht dir Früh-Aufsteher.... ÜBERRASCHUNG #schwitz Euch auch ein schönes Wochenende!!

      Hallo.

      Gut, dass die Schwiegereltern so früh ankommen kann ich verstehen. Denn sonst rentiert sich die lange Anfahrt auch kaum, wenn sie z.B. erst mittags antanzen würden.

      Aber dass die Schwägerin mit Familie auch noch antanzt und zwar unangemeldet und zur Übernachtung... Das empfinde ich als Frechheit.

      Wohnt die Schwägerin auch so weit entfernt?? Wie viele Leute wollen denn dann insgesamt dieses WE bei euch nächtigen? #zitter

    • Ganz ehrlich, hier hätte ich auch nen Vogel bekommen. Denn das sie euch besuchen wollen ist ja das EINE, aber das sie unangemeldet kommen, nun dein Kind Krank ist aber sie erwarten das sie auch noch übernachten können finde ich frech. Sie fragen nicht nach eurem Plänen und gerade wenns Kind krank ist sollte mehr Ruhe sein. Kann man nicht "freundlich" fragen/sagen das sie sich eine andere Übernachungsmöglichkeit suchen sollen? Vor allem wenn bei euch noch die Schwägerin reinschneit und nun mit krankem Kind volle Hütte ist, nneeeeee dann müssten die Leute damit leben das sie halt mal nicht hier bleiben können. Und ich bin an sich sonst auch gastfreundlich, aber es gibt Dinge die mag ich eben nicht.

      Ela

      • Nee, nee, sorry, habe ich falsch geschrieben, die Schwägerin stand ein anderes Mal auf der Matte - da wusste nur Schwiegermutter, dass sie kommt und hat sich diebisch gefreut, dass sie uns so überraschen (sie wusste aber, dass wir an dem Wochenende - waren gerade 3 Monate eingezogen - die Kantsteine im Eingang etc. setzen wollten)... also ganz so schlimm war es nicht... Sie kommen halt sonst immer Nachmittags, nur gerade heute eben vor dem Aufstehen.... hmpf

    (7) 31.08.17 - 17:53

    Hallo

    ich bin echt sprachlos. Wie übergriffig und unverschämt ist das denn.
    Na die hätten ihre helle Freude an mir gehabt.
    Bestimmt bist du zu nett.
    Ich würde ein für allemal klarstellen: Besuche nur angekündigt mit ungefährer Ankunftszeit, Überraschungsbesuche überhaupt nicht.

    Gute Nerven.#klee

    Und ja es sind meist Verwandte, die selbst nie mehr als eine Tasse Kaffee anbieten.Im Gegenzug aber gerne, mehrmals im Jahr ,tagelang mit mehreren Personen aufschlagen.
    Ich glaube ich bin auch immer noch zu nett.#aerger

    (8) 31.08.17 - 19:04

    Hallo,
    ich finde das nicht so schlimm, was aber vielleicht auch daran liegt, dass ich mich sowohl mit meinen Eltern als auch den Eltern meines Partners gut verstehe. Wenn ich weiß, dass sie an dem und dem Tag kommen, mache ich meist schon einen Tag vorher Ordnung und erledige Einkäufe, damit es morgens nicht so stressig ist. Dementsprechend ist es dann auch egal, ob sie morgens oder abends kommen.
    Falls ein wichtiger Termin an dem Tag anliegt und ich später mit ihnen rechne, stehen sie eben vor verschlossener Tür und müssen warten.
    Alles andere sehe ich nicht so eng, denn dass sie an dem Tag kommen, war ja abgesprochen.

    Einzig die Sache mit der Schwägerin würde mich auch stören, eben weil es über Nacht sein sollte und nicht angekündigt war. Ein paar Stunden zum Kaffee sind ja vollkommen okay, über Nacht ist es aber doch aufwendiger, zumindest bei uns. Davon bin ich dann auch nicht so begeistert.

    Ich bin kein allzu spontaner Mensch, aber in dem von dir genannten Rahmen (morgens statt nachmittags) macht mir das nichts aus, innerhalb der engeren Familie sowieso nicht.

    (9) 31.08.17 - 19:39

    Puh... ich fände das auch furchtbar...
    Und ich würde daraus lernen: beim nächsten Besuch die Ankunftszeit abstimmen und betonen, dass ich vorher auch nicht da bin ;-)

    • (10) 01.09.17 - 20:31

      Damit würdest du bei meinem Schwiegerdrachen auch nicht weit kommen.
      Der ist es nämlich sch###egal was abgesprochen ist und was und passt. Es interessiert nur was sie will. Die drückt die Klingel auch 2 Stunden durch und ruft vom Handy abwechselnd auf Handy und Festnetz an. Auch wenn man gesagt hat Kind ist krank und Besuch unerwünscht.

(12) 31.08.17 - 20:07

Grundsätzlich waren sie ja angekündigt, insofern kann ich den Ärger nicht ganz nachvollziehen. Du warst vielleicht gerade etwas genervt wegen dem Ärger mit dem Chef und dem kranken Kind. Aber sieh die Schwiegereltern doch als Unterstützung. Wenn sie so früh da sind, dann frag SchwieMu eben, ob du ihr mal schnell das Staubsaugen überlassen kannst und SchwiePa kann mit dem kranken Kind TV gucken oder so, während du deinen Kram mit dem Chef klärst.

Wenn eure Beziehung eigentlich ganz gut ist, dann sieh es nicht so verbissen. Du kannst ihnen ja nochmal deutlich sagen, dass du Überraschungen dieser Art nicht magst und es dir lieber wäre, wenn du die Ankunftszeit kennst.

(13) 31.08.17 - 20:27

Wer mich überrascht, muss damit rechnen, dass ich nicht da bin oder keine Zeit habe.
Bisher scheinen sie bei euch wohl Glück gehabt zu haben.

Meine Verwadten wohnen auch einige hundert km weiter weg. Da gibt es die einfache Regelung: wer überraschend zu Besuch kommt
muss 1. damit rechnen, dass keiner zu Hause ist oder keine Zeit da ist
2. muss zweitens woanders übernachten. Gerne auf Treffen in der Zeit in der sie da sind. Überraschender Übernachtungsbesuch ohne Ankündigung ein No Go (bei allen)

wer von unterwegs aus anruft, was ja immerhin einige Stunden Fahrtzeit bedeutet, kann durchaus noch wegen Übernachtung anfragen. Meist haben sie dann Bettzeug und/oder andere Sachen dabei oder bringen von unterwegs was zu Essen mit, weil sie eben damit rechnen, dass jemand auch bei Gastfreundschaft nicht sofort Sprungbereit sind. Sachen mitbringen wäre kein muss, machen sie aber trotzdem, um der Überraschung eben auch was beizusteuern und die eh schon knappe Zeit, nicht noch durch Vorbereitungen vollzustopfen. Auch damit sie nach Ankunft die Zeit gemeinsam nutzen können und nicht damit verbringen zu warten, bis der Gastgeber sich auf die Schnelle abrackert. Eben weil die Zeit knapp ist.

Wer sich früher ankündigt, hat auch mehr Zeit mit dem Gastgeber, da bis dahin dann schon alles vorbereitet ist.

Diejenigen, die sich von unterwegs aus ankündigen, wissen aber, dass es auch sein kann, dass man grade nicht zu Hause ist, Termine hat, Kind krank sein kann oder anderes ist. Daher fragen! sie an und haben meist schon die ein oder andere Adresse dabei, wo sie ins Hotel oder eine Pension gehen können UND haben dort vorher schon angerufen, ob dort etwas frei wäre (je nach Region und ob grade Messe etc. ist)

(14) 31.08.17 - 20:43

Huhu
Puh...das würde mich auch tierisch nerven. Verstehe dich gut.
Morgens um 9 Uhr habe ich sicherlich andere Dinge zu tun, es sei denn es wat so verabredet!
Ich würde sie nochmal darum bitten so ne Überraschungen zu unterlassen!

Leute gibt es......
Lg Thommy04 mit Fussel an der Hand

(15) 31.08.17 - 22:25

Ist doch toll wenn Sie so bald kommen .... um Euch bei den Vorbereitungen selber zu helfen ;-)

"Oh, schön dass ihr schon da seid! Ich hab voll den Stress, Home Office und so, Opa da ist das Kind, Oma da die Bettwäsche für das Gästezimmer, danke, ich muss noch dringend was arbeiten! Ihr seid so toll - Abgang".
Fertig ist der Lack.

Bei uns ist es in beiden Familien so dass wenn der Gast eher kommt er selbstverständlich mit anpackt, ... bzw immer. sie bringen meist auch schon den Kuchen für den ersten Tag mit.

LG
Wuschelke

(16) 31.08.17 - 22:48

DANKE für eure vielen Antworten, bei einigen musste ich doch echt grinsen - you made my day!!!! Unser Verhältnis war noch nie so prickelnd, aber das zwischen meinem Mann und seiner family eben auch nicht, ich lade sie immer wieder ein und versuche zu kitten (nee, so gut bin ich auch wieder nicht, aber ich denke immer, dass es echt blöd ist, als Eltern ausgegrenzt zu werden).... - und ihr werdet lachen, trotzdem wurde ich schon als "böse Frau" beschimpft... naja, anyway, heute Abend kam die Krönung - sie haben meinem Mann zu SEINEM tollen Garten gratuliert und dass er alles so toll macht - und fragen doch allen Ernstes, ob ich auch was mitgemacht habe, wahrscheinlich ja nicht, denn der Kreative ist ja mein Mann... Sogar meine Kinder haben geguckt wie Autos - und haben der Omi erklärt, dass das ÜBERHAUPT nicht geht - ich dachte mir meinen Teil, hab ihr gesagt, dass ich lieber nix dazu sage und Ärger eh nur Falten gibt ;-) #cool Liebe Grüße!!

(17) 01.09.17 - 06:57

Diese unangekündigten Besuche gehen gar nicht und ich verstehe auch nicht, wie du das mit dir machen lässt. Aber dazu passt auch die unten erwähnte Geschicjte mit dem Garten. Wieso lässt du dir denn sowas kommentarlos gefallen?
Was ich auch nicht verstehe: wenn du einen Homeoffice Zag hast, musst du ja trotzdem ARBEITEN.
Und dann räumst du noch die Wohnung auf und empfängst deine Schwiegereltern??? Weißt du, dass das im nettesten Fall ein Abmahngrund ist, uU sogar ein Kündigungsgrund?
Die Schwiegereltern hätte ich gar nicht reingelassen und gesagt, dass du bis X Uhr arbeiten musst, sie sich in ein Café setzen sollen und nachmittags wieder kommen sollen.

Top Diskussionen anzeigen