Tochter meines Mannes!

    • (1) 21.09.17 - 11:51

      Hallo ihr Lieben,
      Ich mach eine mal eine Kurzfassung zum Verständnis.
      Mein Mann und ich sind etwas über drei Jahre zusammen haben ein gemeinsamen Sohn und mein Mann hat zwei Töchter von zwei Frauen die große (11j.) Kommt jedes zweite Wochenende gabz normal alles gut. Die andere Tochter (8j.) Habe ich in den drei Jahren 3x gesehen jedes mal war alles toll sie wollte immer nicht los von uns. Die ex ist total bekloppt , sie möchte nicht das die Tochter zu irgendwem Kontakt hat nicht zu mir oder den Geschwistern oder zu der restlichen Familie meines Mannes.
      Wenn , muss meine schwiegermutter oder mein Mann zu denen nachhause oder dürfen mit ihr was Unternehmen. Mittlerweile will es die Tochter auch nur noch so. Wir Unternehmen regelmäßig was als Familie (Strand Schwimmbad Tierpark ect.) Nirgends darf/will das Kind mit.
      Nun fährt mein Mann jede Woche ein Nachmittag hin und unternimmt was mit ihr (Minigolf,Schwimmbad, Mc Donald ect.)
      Ich finde es nicht richtig, denn macht mein Mann nicht das was sie will, will sie ihn nicht sehen!!! Das sagt sie auch so und seine ex sagt auch das die Tochter es zu bestimmen hat. Heute will sie auf den Jahrmarkt... Ich bin absolut dagegen, da mein Mann ein totaler Gegner ist davon und mit uns auch nicht dort hin wollte... seine Tochter verlangt es - Er springt.
      Ich Dreh bald völlig durch.
      Wir hatten mal die Abmachung er fährt zu ihr geht in Wald oder Spielplatz oder Kinderzimmer bis es ihr so öde ist das sie mit uns als Familie was macht - Argument meines Mannes - dann will sie mich nicht mehr sehen....

      Es geht jetzt drei Jahre so ich kann das bald nicht mehr und alles weil seine ex das so will !

      Übertreibe ich ?

            • Trotzdem sagt die Tochter ja "morgen WILL ich zum Jahrmarkt " mein Mann sagt er findet Jahrmarkt nicht schön und sie war ja auch schon dort und dann sagt sie "dann will ich dich nicht sehen " und ich soll das dann so hinnehmen??
              Es findet sich keine Regelung geht ja schon seit drei Jahren so selbst die familienhilfe wurde komplett abgeblockt.
              Entweder er spielt das Spiel mit oder er darf sie nicht mehr sehen.

              • Es ist aber letztlich einzig und alleine an deinem mann ob er springt oder nicht. Die Tochter hat es letztlich nur von der Mutter so eingebleut bekommen. Es ist Sache deines mannes ob er mal ordentlich auf den Tisch haut oder ob er das Spiel mitspielt. Ändern kannst du daran letztlichen nichts

    (13) 21.09.17 - 11:57

    Na mal schauen, wie es dann bei Eurem Kind läuft, immerhin Kind Nr. 3 von der 3. Frau #schein
    Und richtig, es geht Dich nichts an.
    >>Die ex ist total bekloppt...<<
    Ist sie da nicht immer #augen

Top Diskussionen anzeigen