mit dem Exmann und Kindern in Urlaub?

    • (1) 26.09.17 - 07:46

      guten Morgen.

      mein Exmann bot mir an, mit den Kindern mit dem Kindern zusammen in Urlaub zu fliegen. würdet ihr es tun? wir sind seit 3 jahren geschieden . beide hatten Partnerschaften, die nicht mehr bestehen.

      • (2) 26.09.17 - 07:59

        Hallo,

        unternehmt Ihr denn sonst auch mal was zusammen? Wie versteht Ihr Euch generell? Wie alt sind die Kinder? Wie wäre die Unterbringung? Es kommt auf die Gesamtsituation an. Ich habe es ein paar Mal gemacht, als meine Tochter noch sehr klein war. Wir haben allerdings seine Familie besucht (mit der ich mich auch gut verstehe). Meine Tochter und ich waren bei seiner Schwester in der Wohnung untergebracht, er hat in der Wohnung seines Vaters übernachtet.

        Mittlerweile ist meine Tochter schon ein Teenie und ich könnte mir das nicht mehr vorstellen.

        Viele Grüße
        H.

        • (3) 26.09.17 - 08:13

          Danke. sie sind gerade 9 und 6. das Verhältnis war schwierig, seitdem ich in einer Partnerschaft war und ist wieder besser, seitdem mein Partner weg ist. immer wieder kam bei mir der Gedanke auf, das ich sowas gerne machen würde.
          nur bin ich erst seit 2 Monaten getrennt und weiß echt nicht was richtig oder falsch ist.

          • (4) 26.09.17 - 08:53

            Meine Tochter war ein Kleinkind, als wir das gemacht haben. Als sie 4 war, bin ich - glaub ich - das letzte Mal dabei gewesen. Allerdings war erstmal der Hauptgrund, dass wir nicht mehr gleichzeitig Urlaub genommen haben, um die Ferien und anderen Schließtage der Kita besser aufteilen zu können.

            Wenn Du Lust dazu hättest, warum nicht?

      Guten Morgen, wie ist euer Verhältnis denn sonst? Meine Eltern sind seit dem ich Kind war geschieden, dennoch noch befreundet. Beide in Partnerschaften und sie gehen trotzdem mal zusammen aus oder er bringt ihr was vom Baumarkt oder Supermarkt vorbei. Ich finde das schön, zu mal sie sich auseinander besser verstehen als damals zusammen. Ich denke selbst in den Urlaub würden sie zusammen fahren, wenn sich das anbieteen würde. Also wenn ihr sonst eher ein freundschaftliches Verhältnis habt, wieso nicht.

      • Danke für deine Antwort. schön, dass es bei dir so funktioniert hat. so richtig viel haben wir noch nicht zusammen unternommen. es wäre die Gelegenheit, über vieles zu sprechen. im Moment verstehen wir uns sehr gut.

        • Wenn du das als Gelegenheit siehst dann verpasse sie nicht.

          Hallo,
          wie wäre es denn, wenn ihr euch vorher einmal zusammensetzt und euch „aussprecht“? Sollte es doch noch kritische Themen geben, kommen die wenigenstens nicht im Urlaub zu Tage.
          Sollte dann die Stimmung nicht mehr gut sein, wäre das für die Kinder schade.
          Ihr könntet im Gespräch gegenseitige Erwartungen und Befürchtungen austauschen und wenn alles passt: schönen Urlaub euch allen gemeinsam 🙂

    (9) 26.09.17 - 08:34

    Hi,

    na warum denn nicht? Du hattest die Idee doch scheinbar auch schon.

    LG

    Hallo,

    wenn ihr beide gut miteinander auskommt, warum nicht? Allerdings sollte den Kindern klar sein (wenn es denn so ist ;-)), dass Mama und Papa nicht wieder zusammen kommen, nicht das da falsche Hoffnungen entstehen.

    Lg

    (11) 26.09.17 - 09:46

    ...ich würde das nur machen, wenn ihr ansonsten auch entspannt und öfters Kontakt habt. Schon für funktionierende Beziehungen sind Ferien manchmal ein "Härtetest". Wenn da noch Verletzungen sind, kann das bald angespannt sein.

    Und ich würde vorerst klären, wie die Zimmersituation ist (Doppelbett?) und was er sich von den Ferien erhofft. Wenn er auf ein Aufleben der Beziehung hofft, dann kann das für dich ggf. anstrengend sein. Wenn er einfach nur nicht alleine in Urlaub will, dich als nette Begleitung sieht, dann ist es sicher für alle schön.
    Vlt. wäre es noch gut, den Kiddies zu sagen, dass ihr zwar gemeinsam in Urlaub geht, das aber nicht heisst, dass ihr wieder zusammen seid. Nicht, dass da plötzlich "Parent Trap" gespielt wird :-)

    (12) 26.09.17 - 10:56

    Wie stehst du denn dazu? Hast du evtl. noch Gefühle für deinen Ex-Mann. Wenn eure Beziehung entspannter ist, wenn ihr keine Partner habt, deutet das für mich an, das da evtl. (einseitig) noch Gefühle füreinander da sind, die über das feundschaftliche hinausgehen.

    Hallo,
    ich finde es für die Kinder schwierig. Hoffen sie auf einen Neuanfang und happy family? Falls ihr euch wieder annähern wollt - haltet die Kinder da erstmal komplett raus, die haben genug miterlebt mit euch und anscheinend weiteren Partnern.
    Falls ihr euch nicht mehr annähern wollt, würde ich dieses happy-family-Konstrukt im Urlaub sein lassen.
    Wenn, dann getrennte Unterkünfte, du unternimmst Montag etwas mit den Kids, er Dienstag o.ä.
    Ich denke, ich würde es lassen.
    VG

    Eine Freundin von mir hat selbiges vor sich.

    Beide keine Partner, er hofft auf Familienzusammenführung, sie ist eher verhalten unterwegs. Kinder sind 17 und 12. Ihr ist es relativ egal, welche Absichten er hegt und nimmt das einfach mal als Urlaub ohne Verpflichtungen wahr. Die beiden haben nahezu täglichen Kontakt und können auch super miteinander Spass haben. Die Kinder sind auf die Verhältnisse eingenordet und wissen im Grunde das es ein Urlaub unter Freunden ist.

    Unter solchen Voraussetzungen, spricht für mich nichts dagegen.

    • ich danke euch allen für eure Antworten. ich denke einfach, wenn ich schon zweifel sollte ich es lassen. andererseits wäre es toll zu erfahren wie es wäre und irgendwann ist die Zeit ja auch vorbei wo die Kinder sich an einem Familienurlaub erfreuen.

Top Diskussionen anzeigen