Mädchen mit 8 Jahren

    • (1) 11.11.17 - 23:50

      Hallo!

      Unsere große ist fast 8 Jahre, geht schon in die 3. klasse. Sie mag es nicht mehr (oder nicht mehr immer) wenn der Papa sie kuschelt oder viele Küsschen gibt. Ist das normal? Ab wann wollten eure Mädels das nicht mehr?

      Und ab wann wollten eure oder sollten Mädchen überhaupt nicht mehr mit Papa im Bad sein? (Bei uns macht der Papa oft alle drei Mädels Bett fertig, bei der großen muss er natürlich nicht mehr viel machen, ist aber im Bad dabei, weil er parallel auch die kleinen badet, ...)

      Die Bad Situation war bisher gar kein Problem, hab mir da nur mal so Gedanken gemacht.

      Danke für wird antworten schonmal!

      KayKay

      • Ich hab nen Jungen, daher kann ich nur in der Theorie mitreden. Aber ich würde sagen, sobald es einem der beteiligten unangenehm wird, sollte der andere halt die Privatsphäre des anderen respektieren. Gilt bei mir halt andersherum. Sobald meinem Sohn unangenehm ist, das ich im Bad dabei bin, gehe ich raus oder schicke den Papa rein, wenn er Hilfe braucht.

        Ähm also meine Tochter ist 10 1/2 Jahre und da ist das kein Problem. Ich finde es eher schlimm, wenn man denkt, dass wäre etwas unnormales. Ich komme ausm Osten, da haben wir an sich ein "lockeres" Verhältnis zum Nacktsein und da ist im Normalfall absolut nichts Sexuelles dabei.

      Hallo

      Ich antworte dir mal. Meine Töchter sind bald 8 und 10.

      Sie finden es bis heute völlig normal und ok mit Papa zu kuscheln, zu umarmen oder Küsschen auszutauschen.

      Im Bad machen sie sich selbstständig fertig. Ich leg oft Kleidung raus und bin manchmal dabei im Bad. Aber beim Klogang sind sie gern allein.
      Mein Mann ist nie mit ihnen gemeinsam im Bad. Das ergibt sich nicht. Und es wäre ihnen wohl unangenehm.

      Sie duschen selbständig und dann soll er auch nicht reinkommen. Genauso sie nicht bei ihm.
      Bei mir ist das nicht so schlimm.

      Meine 3-Jährige hat natürlich da null "Grenzen".
      Ich weiß gar nicht mehr wann das so losging mit der Scham, das kam so schleichend automatisch weil mein Mann die Kinder halt nie gebadet oder umgezogen hat.
      Glaube mit etwa 5 Jahren....

      Es ist doch nicht "ab" irgend einem Zeitpunkt unnormal, mit dem Vater im Bad zu sein #augen.

      Auf die Idee würde ich auch gar nicht kommen. Man muss seinem Kind ja nun nicht auch noch Prüderie vor den eigenen Eltern anerziehen.

      Warte, bis sie selbst signalisiert, dass sie alleine im Bad sein will und gut ist.

      • Ach, noch vergessen:

        Kuscheln und Küsse darf es bis ins Erwachsenenalter genen, da gibt es keinerlei sexuellen Hintergrund. Es sind doch schlicht gegenseitige, innige Liebesbekundungen zwischen Eltern und Kind.

        Dabei ist doch das jeweilige Geschlecht egal #augen.

        Seh ich genauso!
        Meine Tochter ist auch 8, und sie hat beim Papa keinerlei Probleme - weder im Bad noch beim Kuscheln. Sie zieht sich allerdings nicht mehr gerne beim Fußball mit den Jungen zusammen um. Das halte ich zwar für früh, aber nicht für unnormal (vielleicht liegt diese Scham allerdings auch an ihrem Übergewicht, sie hat vermutlich nur Angst, dass sie ausgelacht wird).
        Bei uns wird allerdings das Bad auch nicht abgeschlossen, weder wenn die Kinder duschen, noch wenn mein Mann und ich duschen. Die Kinder sehen meinen Mann und mich regelmäßig nackt im Bad, und von daher halten sie das vermutlich für ganz normal.
        Für mich war das übrigens auch im Jugendalter noch völlig normal morgens mit meinem Vater zusammen im Bad zu sein. Wir hatten nur ein Badezimmer, wer in Ruhe aufs Klo wollte, ging auf Gäste-WC, ansonsten musste man damit rechnen, dass jemand von der Familie reinkam. Ich fand das nie schlimm und finde es auch heute nicht schlimm, wenn mein Vater ins Bad kommt, während ich dusche (umgekehrt genauso).

        LG

    Unsere Tochter wird ebenfalls bald acht. Kuscheln, umarmen und Küssschen von beiden Eltern gehören hier absolut dazu und sind noch nie auf Ablehnung gestoßen.

    Einzige Situation, wo es sie schon mal genervt hat - wenn sie Fernsehen darf und sich einer von uns "ins Bild kuschelt" und sie nichts sehen kann. 😉

    Bad ist bei uns ebenfalls total entspannt. Wir hüpfen jetzt nicht ständig nackt im Haus rum, haben uns aber auch noch nie versteckt. Für die ist es ganz normal, uns mal zu sehen, wenn jemand aus der Dusche steigt oder sich gerade anzieht. Wie ist das denn bei Euch? Ist der Papa da entspannt oder geniert er?

    Wo ich mir vorstellen kann, dass es irgendwann kommen wird, ist Küsschen vor der Schule vor Freunden. Da hat sie in der Tat auch meine Hand losgelassen (die sie ab und an noch von sich aus nimmt) als ältere "coole" Kids uns entgegen kamen.

    Ich schließe mich dem Rat an: Kuschelt weiter, umarmt und küsst sie. Natürlich nicht aufdrängen - aber ich finde es ganz schlimm, wenn solche Zeichen der Zuneigung und Liebe irgendwann eingestellt werden und Eltern ihre (irgendwann Erwachsenen) Kinder gar nicht mehr berühren!!!

    • Wir sehen uns auch alle wenn wir aus der Dusche kommen... also gar kein Problem.

      Nur wenn der Papa ihr Küsschen geben und kuscheln will, dann hat die oft keine Lust, weil sie einfach was anderes machen will.

(11) 12.11.17 - 09:13

Sobald deine Tochter das nicht mehr möchte.
Ich selber habe meine Eltern - und sie mich - bis zum Auszug nackt gesehen. Ich fand da nie was schlimmes dran.
Meine Tochter ist 8,5 und kaum noch kindlich..., aber kuscheln ist ihr Mega wichtig. Auch das machen doch viele in der Pubertät...
Jeder ist da eben anders. Akzeptiert das.

Hallo,
es gibt da kein "sollte"! Das kommt von ganz alleine. Wenn sie nicht mehr mit Papa im Bad sein mag, wird sie das schon zeigen/sagen. Sich bettfertig machen kann die Große mit fast 8 sich bestimmt schon selber ohne Getummel im Bad. Außerdem hat sie doch bestimmt andere Zeiten als die Kleinen Geschwister.
Unsere Kinder (12, 10, fast 4) sehen uns schonmal nackt, wir sie ebenso, da ist hier gar nichts dabei, wir sind da ganz natürlich. Wir gehen z.B. oft Schwimmen und ziehen uns in der Familienumkleide um, da sind Familien mit Menschen jegl. Alters.
Ich würde da kein Gewese drum machen, ihr merkt schon, wenn es soweit ist. VG

  • P.S.: Kuscheln, Umarmen, Küsschen sind hier zwischen uns allen an der Tagesordnung. Warum sollten Papa und Töchter das nicht mehr tun, wenn es alle gerne mögen?! Bei uns ist da gar nichts dabei.

Hallo kaykay,


ich finde es in dem Alter etwas ungewöhnlich das eure Tochter es ablehnt. Ihr solltet ihren Willen aber unbedingt akzeptieren. Drängt ihr sie diese Nähe zuzulassen wird es höchstens noch schlimmer.

Du kannst sie ja mal Fragen warum es ihr unangenehm ist.


Freundliche Grüße

blaue-rose

Top Diskussionen anzeigen