Großeltern / Geschenke an Enkelkinder

    • (1) 29.11.17 - 14:31

      Hallo! Mich würde mal interessieren, in welchem Wert die (nicht armen!) Großeltern ihren Enkelkindern etwas schenken zu Weihnachten / Geburtstag / zwischendurch. Das soll kein "oooh, zuviel" oder "waaas, sowenig"-Posting sein, nur reine Zahlen pro Kind.
      Hier sind es 25€ pro Kind (3 Kinder) zu Weihnachten und 25€ pro Kind zum Geburtstag. Zwischendurch nichts.
      Ich bin gespannt!
      VG

      • (2) 29.11.17 - 14:39

        Hallo
        ich antworte mal,kann aber nur von meinen Eltern reden (2 Kinder)
        Weihnachten + Geburtstag je 50€ ,monatliches Taschengeld aufs Konto ,sowie zwischendurch mal Kleinigkeiten oder gemeinsame Unternehmungen

        Gruß

        Ich kann jetzt nur von meinen Eltern sprechen. Einziges Enkelkind. Er wird jetzt 7 Jahre.

        Ab und zu bringt Oma mal eine Zeitschrift mit oder ein kleines Auto etc. Zwischendurch sind es dann Geschenke so um die 5 €, also für einfach mal so. (kommt alle 4 Wochen vor ca.)
        Wenn Oma und Opa mit ihm unterwegs sind und er was sieht und nett fragt #rofl:-p ist es auch mal was von Lego oder so im Wert von 10€ bis 30€ (1 x alle 3-4 Monate)

        Zu Weihnachten und zum Geburtstag ist da eigentlich nach oben nix offen. Letztes Jahr zu Weihnachten war es der große Schaufelradbagger von Lego (199 €)

        Aber ich gebe zu das Opa das selbst haben wollte :-p die beiden haben dann die ganzen Feiertage und danach gesessen und gebaut.

        Bei uns sind es jeweils ca 100€ für Weihnachten,ca 100€ für Geburtstag pro Kind. Und das von beider Seiten aus. Unabhängig voneinander

        Auch zwischendrin gibt es immer wieder kleine Aufmerksamkeiten.
        Meine Mama bringt meist kleine Geschenke mit oder schickt auch schon mal ne kleinigkeit.
        Mein Papa bringt auch immer was kleines mit oder steckt was in die Spardose.

        Meine Schwiegereltern wohnen bei uns und sie bringen auch zwischendrin mal was mit, wenn was gefällt oder gehen mit den Kindern shoppen.

      • (5) 29.11.17 - 14:44

        Hallo,
        meine Schwiegereltern haben bislang immer pro Enkel zu Weihnachten 50,00 € gegeben. Allerdings war es nicht dramatisch, wenn das Geschenk mal 5 € oder 10 € drüber lag.
        Zum Geburtstag bekommen die KInder, Schwiegerkinder und ENkel immer etwas im Wert von 30,00 €. Auch hier kommt es nicht unbedingt auf ein paar Euro an.
        Zwischendurch gibt es zwar keine Geschenke, aber hier mal 2,00 € für ein Eis, 10,00 € fürs Zeugnis oder Urlaub oder Kirmes..... Im Frühjahr haben sogar alle 4 Enkel einen mittleren 4stelligen Betrag bekommen, weil meine Schwiegereltern einen Bausparvertrag ausbezahlt bekommen haben.
        Bei meiner Mutter sieht der Rahmen etwas anders aus, nicht, weil sie es nicht möchte, sie kann es sich finanziell einfach nicht erlauben. Aber auch von ihr gibt es "außer der Reihe" immer mal Kleinigkeiten, und wenn es nur mal eine Packung Fritt ist (die lieben die Kinder....). Da freuen sie sich genauso drüber wie über große Geschenke....
        LG
        Elsa01

        • (6) 29.11.17 - 14:51

          Hallo,
          Ich finde es "erstaunlich" dass bei euch wohl Weihnachten "wichtiger" ist als der Geburtstag. (Wenn man das am Wert des Geschenkes bemisst)
          Das ist gar keine Kritik oder ähnliches, ist mir nur aufgefallen. Bei uns ist es nämlich anders rum. Zum Geburtstag gibt es tendenziell immer mehr Bzw manchmal gleich viel wie an Weihnachten.

          • (7) 29.11.17 - 15:40

            Das kenne ich nicht anders, und mein Mann auch nicht. Bei uns zu Hause gab es schon zu Weihnachten immer mehr als zum Geburtstag. Unsere Söhne bekommen zum Geburtstag von uns ein Geschenk von +/- 100 €. Zu Weihnachten werden es in der Regel pro Kind mehrere 100 €.

            • (8) 29.11.17 - 15:56

              Total interessant wie das bei anderen so gehandhabt wird! 😊
              Bei uns gibt es momentan 200€ pro Kind pro Geburtstag/Weihnachten.

              Von den Großeltern jeweils 100€.

          Komisch, daran habe ich neulich auch gedacht. Weihnachten gab es immer mehr als am Geburtstag. Warum weiß ich auch nicht.

          Ach so, die Kinder bekommen von den Großeltern sowohl zum Geburtstag als auch zu Weihnachten immer etwas im Wert von ca. 50,--.

          • (10) 29.11.17 - 19:38

            Vielleicht liegt es daran, dass Weihnachten auch größer und pompöser gefeiert wird als ein Geburtstag. Das ist bei uns zumindest so.

        Finde ich auch eher merkwürdig. Zu Weihnachten gab es immer was kleines (außer von meiner Mutter, da ging es schon mal bis etwa 100 Euro) so bis 20 Euro, da es sich in der Verwandtschaft sonst häuft und am Ende alle arm sind (da ist von arm bis wir müssen nicht allzu sehr aufs Geld schauen alles dabei, wohlhabend ist keiner).
        Ich war ehrlich schockiert, als ich Weihnachten bei einem guten Freund war und diese Massen an Geschenken gesehen habe.
        Bei uns wird eher mal zum Geburtstag aufgefahren... Wenn ein Wunsch etwas größer ist, wie ein Musikinstrument, oder im Winter ein Snowboard, Ski etc.

Ich kann dir nur die Paten anbieten, sind aber Großelternersatz.
Die haben keine eigenen Kinder und finanziell geht es denen ganz gut. Wir haben 3 Kinder und sie bezahlen für Weihnachten und Geburtstage je 60 Euro pro Kind.

(13) 29.11.17 - 14:55

Puh in zahlen kann ich das gar nicht sagen. Unsere beiden sind 2,5 und 8 Monate.

Die Schwiegermutter kauft regelmäßig unter dem Jahr Kleidung, Schuhe und Spielzeug/Bücher (die dann aber auch bei Ihnen bleiben). Zu Weihnachten/Geburtstag gibt’s 150€ ca pro Kind (zum ersten mehr).

Meine Eltern sind auch bei 150€ pro Kind und kaufen ab und an Kleidung.
Zusätzlich haben meine Eltern für beide ein Konto in das monatlich etwas eingezahlt wird (da weiß ich den Betrag aber nicht)

(14) 29.11.17 - 15:06

Hallo,

meine Eltern haben 4 Enkel. Alle bekommen zu Weihnachten und zum Geburtstag Geschenke im Wert von ca 30€.

Wenn sie sich zwischendurch mal sehen, eher selten da die Entfernung zu groß ist, gibt es mal 5€. Oder sie überweisen einen kleinen Betrag aufs Konto. "Extrageld" gibt es dann für das Zeugnis und Urlaub zusammen.

Aber es gibt auch Ausnahmen. Meine Große bekam ein teures Musikinstrument (700€) an einem Geburtstag oder auch schon mal eine Markenjacke.

Meine Schwiegermutter ist finanziell nicht so gut aufgestellt, aber gibt zum Geburtstag 25€ und zu Weihnachten 10€ und auch mal einen kleinen Schein zwischendurch.

Wichtiger als Geschenke ist aber das "Kümmern". Beide Großelternpaare Lieben die Enkel und kümmern sich sehr gerne und machen Dinge mit Ihnen, die die Kinder in Erinnerung behalten.

VG

(15) 29.11.17 - 15:13

Opa gibt jedem Enkel (unsre Tochter und ihre beiden Cousinen) jeweils 100 EUR zu Geburtstag und Weihnachten, entweder aufs Konto oder als Beteiligung an einem großen Geschenk.
Von meinen Eltern gibt's meist 50-100 EUR zu Weihnachten und Geburtstag zusammen (sind nur 10 Tage dazwischen), je nach Geschenkewunsch vom Wunschzettel. Das besorge ich und meine Eltern geben mir das Geld dafür. Sie kaufen aber auch unterm Jahr mal was, wenn ich ihnen sagen, was unsere Tochter aktuell braucht oder gern hätte. Mal Unterwäsche, Bademantel, Sportkleidung, mal ein Heft, Sticker usw. Und immer auch etwas Taschengeld, wenn wir zu Besuch sind. Ich denke, das macht auch noch mal 100-150 EUR aus. Und auch wenn meine Eltern nicht wohlhabend sind, geben sie das gerne, aus freien Stücken und weil sie es so wollen, haben aber auch nur das 1 Enkelkind.

(16) 29.11.17 - 15:27

Hallo,

bei den Großeltern kann ich den Geldbetrag schwer festlegen da sie unseren Kindern meist Unternehmungen schenken. Zum Geubrtstag gab es z.B. für beide den ersten 3-tägigen Urlaub mit Oma & Opa. Darüber haben sich beide Generationen sehr gefreut.
Zu Weihnachten gibt es einen Ausflug ins Kino und ein kleines Geschenk zum auspacken.

Der andere Opa schenkt im Wert von 30-50€. Was uns jedoch zu viel ist, da er selber sehr wenig Geld hat und eigentlich wir ihn an Weihnachten beschenken möchten (sonst nimmt er unsere Hilfe leider nicht an)

Die Uroma schenkt 50€ zu Geburtstag und Weihnachten und jeweils noch ein nützliches Geschenk wie z.B. Kleidung. Von ihr gibt es auch immer mal zwischendurch eine Kleinigkeit.

Grüße,
Jojo

(17) 29.11.17 - 15:41

Hallo,
meine Kinder bekommen zu Weihnachten von den Großeltern Geschenke im Wert von 50,-- bis max. 100,-- Euro. Ich suche was vom Wunschzettel aus und die Großeltern geben mir dann das Geld. Dann bekommen die Kinder noch eine Kleinigkeit im Wert von ca. 10,-- Euro dazu.
Ansonsten sparen die Großeltern für die Kinder je 50,-- Euro pro Monat.

LG Leah

(18) 29.11.17 - 15:54

Von Oma und Opa gemeinsam gibt's meist zwischen 20 und 30 , sowohl Weihnachten als auch Geburtstag.
Von Oma Nr. 2 gibt's 40, - € für jeden der 7 Enkelkinder. Allerdings gab's da anfangs, als es erst 4 an der Zahl waren je deutlich mehr (da gab es unsere Kinder noch nicht)

(19) 29.11.17 - 16:05

Ich bin da etwas eigen und habe die Geschenke von allen reduziert, da wir eine sehr große Verwandtschaft haben. Unsere Kinder sind 2,5 Jahre und 10 Monate alt. Ich habe dieses Jahr vorgeschlagen, dass jeder nur ein Geschenk bis max 30€ schenkt. Wenn jemand Geld für Anziehsachen geben möchte, ist der Betrag mir egal. Wir haben hier Massen an Spielzeug. Wir kommen nur von der Verwandtschaft auf 10 Geschenke pro Kind. Das finde ich einfach für so kleine Kinder viel zu viel. Wir Eltern sind da nicht mal eingerechnet. Letztes Jahr wurde ein Teil von unserem Sohn rausgesucht und der Rest landete in der Ecke. Das fand ich sehr schade.
Wenn sie älter sind, werden die Großeltern je nach Wunsch der Kinder die Summen anpassen.
Geschenke zwischendurch gibt es hier auch sehr viel. Meine Eltern kaufen meist die Schuhe und Winterjacken/- Hosen. Aber auch hier und da ein Auto. Meine Schwiegereltern haben zu jedem Besuch Geschenke mitgebracht. Das haben wir aber mittlerweile etwas unterbunden, da es einfach zu viel wurde.

(20) 29.11.17 - 16:05

Zahlen sind hier nicht möglich, da sie nach Herzenswunsch schenken.

Das kann mal was für 1 € sein, was viel toller ankommt, als irgendwas anderes.
Daher fragen sie, was sich das Enkelkind wünscht, Interessen hat etc. Manchmal auch was ganz anderes, womit sie super liegen :-)

Da es manchmal weniger ist vom Betrag her, aber DER Herzenswunsch, ist es in einem anderen Jahr mal mehr.
Manchmal legen sie auch mit mir oder anderen zusammen

Da sie dabei auf die Interessen der mehreren Enkelkinder achten, kommt auch niemand zu kurz, auch wenn der Betrag mal weniger war. Über die Jahre gleicht es sich vom Betrag her bei allen wieder aus. Mittelt sich.

Neben Interessen und Herzenswünsche hängt der Gesamtbetrag / das Budget für alle Enkelkinder auch ein bisschen von den Jahresausgaben ab. Also nicht konstant über all die Jahre, sondern so wie es eben passend und möglich ist.

Zwischendurch ebenso. Da eher selten, bewusst selten, kommt aber auch darauf an. Wenn sie sich länger nicht gesehen haben, bringen sie eine Kleinigkeit oder was Süßes mit. Wenn sie sich häufiger sehen schenken sie vor allem Zeit.

Gemeinsame Ausflüge oder mal ein Eis beim Ausflug etc. gibt es ja auch. Ist also auch was zwischendurch.

(21) 29.11.17 - 16:25

Hallo

Meine Schwiegermutter gibt für Weihnachten und Geburtstag nur 10- 20€ aus. Sie hat allerdings auch 4 Enkelkinder (nächstes jahr kommt das 5.) Und sie hat nicht so viel Geld. 1x im Jahr bringt sie jedem Enkelkind eine Kleinigkeit aus dem Urlaub mit.

Meine Eltern leben getrennt, beide haben bisher nur ein Enkelkind. Nächstes jahr kommen Nr. 2 & 3 dazu, ich glaube aber nicht dass sich am wert des Geschenkes etwas ändern wird.

Von meinem Vater gibt es zum Geburtstag wie zu Weihnachten ein Geschenk im Wert von ca 50€, zwischendurch gibt es nichts.

Von meiner Mutter gibt es jeweils Geschenke um wert von 50-100€.
Zu Ostern und Nikolaus gibt es dann noch ein kleines Geschenk für ca 10€.
Zwischendurch kauft sie immer mal wieder Kleidung und bringt ihm bei besuchen manchmal Süßigkeiten, quetschies oder kleinere Geschenke mit.
Ausserdem zahlt sie monatlich auf ein Sparbuch ein.

Lg

Hallo

Nix!!!

Meine Eltern leben nicht mehr und zu den schwiegereltern besteht kein Kontakt.

Lg

(23) 29.11.17 - 17:18

Hier sind es fünf Enkel.

Meine Schwiegereltern gehen vor Geburtstagen und in der Weihnachtszeit mit jedem Enkel shoppen und geben dabei pro Nase ca 50 Euro aus.

Meine Eltern bringen Gewünschtes mit. Das kann ein Mountainbike sein oder "Schnappt Hubi" und ist preisunabhängig.

Wir geben ca 100 euro pro Kind und Weihnachtsgeschenk/ Geburtstagsgeschenk aus.

Unsere Kinder kriegen ziemlich viel das ganze Jahr über und haben eigentlich keine großen Wünsche.

(24) 29.11.17 - 17:36

Meine Großeltern haben Weihnachten und Geburtstag je mit 50-150€ pro Enkelkind (zwei Enkel) bedacht, dazwischen gab es wöchentlich Ballett für die eine und Klavierunterricht für die andere Enkelin und mal was zum anziehen. Meine Großeltern waren nicht reich, aber wir ihnen wichtig. Die andere Oma hat meinen Eltern immer 25-50€ gegeben und sie was besorgen lassen. Sie hatte definitiv weniger Geld, aber es war ihr auch wirklich nicht wichtig.

(25) 29.11.17 - 18:07

Hallo
Meine Eltern sind mit ihren Tätigkeiten (soziales Engagement) recht eingespannt, sie haben also nicht sooo viel Zeit. Sie schenken deshalb gerne mal eine Aktivität und zum auspacken etwas das dazu passt. Das kostet dann schon etwas mehr.
Schenken sie "nur" einen Gegenstand ist das meist +/- 50€.
Zwischen durch gibt es mal nichts und sie haben auch nichts groß Zeit, mal sieht es wieder anders aus.

LG

Top Diskussionen anzeigen