"Mama, guck mal, wie DAS Kind sich benimmt!"

    • (1) 17.12.17 - 00:34

      Hallo,

      vor kurzem fiel mir auf, dass mein Kind (MEIN Schreikind, zartes Blümchen, ehemalige Heulsuse, Mäkelkind, welches auf alles und jeden eingeschlagen und gebissen #aerger hat) sich immer mehr über das Verhalten von anderen Kleinkindern "aufregt".

      Da kommt öfter mal:

      "Guck mal, Mama, jetzt schmeißt der sich da hin! So einen Blödsinn hab ich nicht gemacht!"

      Nach einem Lachanfall meinerseits hab ich dann recht farbenprächtig erklärt, dass er nicht nur das gemacht hat, sondern noch viel viel mehr. NUR hinschmeißen und kreischen hätte mich gar nicht mehr beeindruckt, so schlimm war der Terrorzwerg #rofl.

      Dann lacht er sich meist über sein früheres Benehmen kaputt und wir lachen beide drüber - früher haben wir manchmal beide geheult #rofl.

      Gott sei Dank ist diese Zeit vorbei #schein.

      Erzählt doch mal was tolles über das Älterwerden eurer Kids #winke.

      Liebe Grüße
      nebelschnee

      • Ach so, mein Kind wird 12.

        (3) 17.12.17 - 02:22

        Meine Tochter kann mir jetzt auf die Schulter tippen.....mit fast 5. Ja, ich bin nicht wirklich groß, sie dafür schon. Aber das war ein ganz krasses Gefühl mal fernab von der kognitiven Entwicklung. Irgendwie noch heftiger als der Zeitpunkt, an dem sie an den Türgriff kam#rofl.

        (4) 17.12.17 - 08:27

        Das kenne ich. Ist doch echt schön, wenn man drüber lachen kann :-D

        Meine Tochter will ihre Ausraster aus der Pubertät heute nicht mehr hören. Sie hat sich auch Jahre später für einiges entschuldigt #schein

        Aber ich musst ihr versprechen, manche Dinge niemals ihrem Freund zu erzählen #rofl

        Zum Glück fühlt sich alles, Jahre später, nicht mehr so schlimm an :-p

        Mein jüngster Sohn, der als Kleinkind eine schlimme schrille Brüllphase hatte, kann schreiende Kinder heute auch nicht ab.

      Meine Tochter (inzwischen 41) grinst nur verlegen, wenn sie ein dreijähriges Brüllaffenkind sieht, welches sich auf den Boden schmeißt. Sie weiß ja, dass sie genauso war.
      Niedlich ist dann der hypererstaunte Kommentar ihrer Tochter (11) "Mama, ECHT???? SOOOO warst du auch mal?"
      Leonie hatte überhaupt keine Trotzanfälle. Ein kleines Bißchen schade eigentlich #schein die ihrer Mutter dauerten sicher 3 Jahre.
      LG Moni

Top Diskussionen anzeigen