Wie oft gehen eure Männer mit Kumpels weg?

    • (1) 02.02.18 - 09:21

      Einfach mal So aus Interesse... Wie oft sind eure Männer mit kumpels unterwegs, Kino, trinken, Party usw. Ich meine damit eher weniger das regelmäßige Sportprogramm oder so sondern nur rein weggehen.
      Gerne pro Woche /monat/jahr ;-)

      Hibbeline mit Mädchen 4,5 an der Hand und Krümel 20.ssw im Bauch der sich einfach nicht outen will

        • Ich frag weil Mein Partner letzten Monat 7 Abende mit seinen Kumpels weg war und das vollkommen normal findet. Einen davon dacht er sich so abgeschossen das er den ganzen Sonntag lag und ich allein mit meiner kleinen dann war unternommen hab. Das war aber die absolute Ausnahme, ansonsten ist er eig nüchtern wenn er heim kommt. Hab gesagt ich finde das Schon etwas übertrieben, dann haben wir gestritten und dachte viell ist es wirklich normal das Männer so viel weg gehen.
          Er arbeitet von 7-18 Uhr und trifft sich dann noch mit kumpels sprich kommt dann eben gegen 22-0 Uhr heim. Ich hock schwanger und mit Kleinkind daheim.... Naja muss ich wohl So akzeptieren

          Danke für die Antwort

          LG Hibbeline mit Mädchen 4,5 an der Hand und Krümel 20.ssw im Bauch der sich einfach nicht outen will

          • (6) 02.02.18 - 10:10

            Nein- musst du nicht!

            Ich finde das auch sehr übertrieben. Wäre ok wenn du auch so oft unterwegs wärst oder ihr keine Kinder hättet.

            Aber ich vermute mal du gehst nicht auch ständig aus, dann würdet ihr euch ja gar nicht mehr sehen. Und das du immer zuhause hängst und er macht sich ein schönes Leben finde ich nicht in Ordnung.

            Mein Mann hat ein Hobby das er nicht so oft ausüben kann und für das er den ganzen Tag unterwegs ist oder auch mal ein Wochenende. Das hat er im Januar zweimal gemacht, dann letztes Wochenende mal nichts und diesen Freitag treffen sich seine Freunde. Da habe ich auch angemerkt das ich in Elternzeit bin, und mir mit Baby und Kindergarten Kind auch oft die Decke auf den Kopf fällt. Ich bin wirklich nicht der klammerige Typ- aber mit Familie ist man eben eingeschränkt in seiner Freizeit Gestaltung.

            Egal, ich habe mir jetzt eine Freundin eingeladen auf ein Glas Wein und einen Film. Aber ich wäre echt sauer wenn mein Mann das ganz selbstverständlich findet. Das er machen kann was er will und ich bin immer für die Kinder zuständig. Zum Glück versteht mein Mann das ich erwarte das er einen Teil seiner knappen Zeit den Kindern widmet. Und es ist gegenseitig- sobald das Baby abgestillt ist habe ich auch mal abends Ausgang.

            Da ist ein Gespräch fällig bei euch. Er muss schon verstehen das er als Familienvater eben auch Verantwortung hat.

            Lg

            • Ich hatte das ganze letzte Jahr 1 Mädelsabend weg und 2 bei mir. Also nein, ich mach nicht oft was. Und an den Abenden war die kleine bei meinen Eltern das er da auch weg kann.

              Na er hat sich entschuldigt aber glaube es trotzdem nicht wirklich eingesehen.
              Ich hab einfach angst irgendwann Nur Noch mit Kindern daheim Zu sein und er ist dauernd weg.... Ich kann ja nix dafür das er in mehreren Freundeskreisen involviert ist, sprich die sich nicht alle zusammen treffen....

              Danke für eure lieben Antworten. Viell waren auch die hormone mit Schuld gestern, ich weiß er liebt mich und tut wirklich mehr als Alles für uns aber es hat mich irgendwie sehr verletzt. Eig muss Ich ja zufrieden sein

              Werde mal Beobachten ob die ansage was gebracht hat . Ich will ja auch nicht monatelang aufeinander hocken aber so oft ist einfach zu viel

              Eine schönes Wochenende euch allen

              Hibbeline mit Mädchen 4,5 an der Hand und Krümel 20.ssw im Bauch

              • (8) 02.02.18 - 12:26

                Das Problem ist ja- irgendwann fühlst du dich wie das Aschenbrödel- er ist der Böse und unterschwellig leidet eure Beziehung eben doch.

                Am besten hälst du dich selber weniger zurück- und er muss auch mal ran. Dann bekommt er ein Gefühl dafür was er dir mit dauernden Abwesenheiten zumutet und du hast auch mal deine Auszeit.

                Schneide dir ruhig mal eine Scheibe von dem Egoismus deines Partners ab. #cool

                Ich würde ab jetzt einfach für jeden Männerabend den er hat direkt einen Mädelsabend planen. Ihn dann eher beiläufig informieren, dass er an dem Tag die Kinder hat. Ist ja schließlich eine Selbstverständlichkeit.

          oh wow, das fände ich auch zu viel.
          Unter der Woche passiert gar nichts (ausser Sport und Training mit dem Sohn)
          Seine Freundehaben dann auch keine Zeit haben wegen der Arbeitszeiten, Familie etc.

    Hallo,
    mein Mann geht einmal in der Woche zu seinem Hobby....und ist im Sommer aufgrund dieses Hobby's manchmal am WE unterwegs.
    Aber in dem Sinne alleine ausgehen....vielleicht 2mal im Jahr. Das eine davon ist die Generalversammlung der Schützen, da geht er normalerweise mit ein paar Kollegen hin. Aber auch das war im letzten Jahr hinfällig, weil es terminlich nicht passte.
    Bei uns ist es eher so, dass wir entweder gemeinsam ausgehen oder gar nicht. So geschlechtergetrennte Unternehmungen gibt es bei uns im Freundeskreis eigentlich nicht.
    LG
    Elsa01

    So ein bisschen zweimal im Monat. Ich allerdings auch (mit meinen Mädels). Finde ich auch völlig ok so. Jeder von uns braucht mal eine kleine Auszeit vom Eltern sein und ein bisschen Spaß mit seinen Freunden haben.

Trinken & Party gibts nicht.
Er geht manchmal mit nem Freund ins Café oder was essen, abends nach der Arbeit. Oder trifft sich am WE.
1-2 mal die Woche im Schnitt.

Trinken oder "Party machen" geht mein Mann nicht. Ich betrachte uns auch ehrlich als zu gesetzt für sowas, die Zeiten sind vorbei.

Mit Freunden weg geht er alle paar Wochen, so wie ich eben auch.

Top Diskussionen anzeigen