Kur Klinik mit Kinderbetreuung ab einem Jahr gesucht

    • (1) 05.02.18 - 19:29
      Inaktiv

      Hallo ihr lieben,

      Ich weiß nicht ob das Thema hier her passt, falls nicht bitte verschieben.

      Ich habe von meiner Hausärztin eine Mutter-Kind-Kur verordnet bekommen. Meine große Tochter (3) soll aufgrund ihrer fast schon chronischen Bronchitis auch behandelt werden.

      Alles schön und gut jetzt suche ich allerdings eine Kur Klinik die auch meine kleine Tochter (9) Monate mit aufnimmt und betreut.

      Kann mir jemand eine solche Klinik an der an der Nord oder Ostsee empfehlen?

      Wir sind bei der DAK versichert und die Vertragsklinik nimmt Kinder erst ab 18 Monaten in die Betreuung.

      Mein Mann arbeitet im Schichtdienst und kann sie in der Zeit nicht betreuen.
      Und ich kann unmöglich 3 Wochen von meinem Würmchen getrennt sein 😢

      Liebe Grüße
      Jenny
      mit Lea & Stella 💕

      • (2) 05.02.18 - 20:46

        Ich würde an Deiner Stelle nach Kliniken schauen, die Kinder ab einem Jahr betreuen. Denn bis Du die Maßnahme antreten kannst, wird Deine Kleine schon so alt sein, oder älter. Und ab dem Alter gibt es einige Kliniken. Am Besten fragst Du direkt bei einer Beratungsstelle (z.b. Diakonie), die können Dir die richtige Klinik empfehlen und helfen beim Antrag.

        (5) 05.02.18 - 22:44

        Danke!
        Genau so habe ich mir das auch gedacht.
        Die Kur beantrage ich mithilfe der Arbeitsgemeinschaft Mutter/Kind/Kur aber die Dame am Telefon war auch selbst nicht sicher welche Kliniken schon so kleine Mäuse mit betreuen.
        Ich war heute Abend aber nicht untätig und habe selbst schon mal 2 Kliniken gefunden bei denen es möglich ist und die uns auch Zusagen.

    Deine Kleine ist ja noch ein Baby und ich kenne keine Klinik, die so kleine Kinder mit aufnimmt. Da ich chronisch krank bin, kenne ich so einige Kliniken, aber Babys habe ich da nie gesehen.

    Ich weiß nicht, wie Du Dir das vorstellst, Deine Kleine kennt sicher noch keine Fremdbetreuung und würde dort (ohne Eingewöhnung) in eine Gruppe gesteckt werden, fern ab von Mama.
    Dazu kommen die Kinderkrankheiten, die in solchen Kliniken grasieren.

    Das beste wäre, wenn Dein Mann Urlaub nimmt und die Kleine zu Hause betreut.

    • (7) 05.02.18 - 22:54

      Danke für deine Antwort.
      Ich kann mir nur schwer vorstellen dass wir so schnell einen Kurplatz bekommen aber kann ja trotzdem sein das stimmt.
      „Richtige fremdbetreuung“ kennt meine kleinste noch nicht das stimmt auch. Ich arbeite an 2 Tagen die Woche und dann wird sie seit 2 Monaten entweder von Oma oder einer Freundin betreut. Das klappt sehr gut aber ist natürlich etwas anderes als wildfremde Leute. Das müssten wir evtl mal ausprobieren. Allerdings kommt sie bisher ganz nach meiner großen und ist extrem pflegeleicht und fremdelt nicht.

      Mir fällt da immer wieder die „Eingewöhnung“ im Kindergarten bei der großen ein 😅 „Mama geh endlich ich will in Ruhe spielen“

Hallo Jenny,
Maria Meeresstern am Timmendorfer Strand nimmt schon so kleine Kinder auf.
Wir waren vor 7Jahren dort und haben es sehr genossen.
Liebe Grüße
Neotante

(10) 05.02.18 - 23:54

Hallo,

das ist bei mir auch ein Thema, allerdings sind bei uns eigentlich alle irgenwie betroffen (Erschöpfungssyndrom, Bronchiale Erkrankungen, Stoffwechselerkrankung)

Bei uns kommt eventuell eine Art Familienkur in Frage.
Papa mit einem Kind und ich mit dem anderen (8 Monate).
Wir haben dafür jetzt auch eine Beratungstermin bei der AWO, die mich auf telefonische Nachfrage darauf gebracht haben. Vielleicht ist das auch für Euch eine Alternative.

Also Du mit dem jüngsten als Begleitperson und Dein Mann als Begleitperson der Tochter. Voraussetzung ist natürlich medizinische Indikation.

Dann wäre die Betreuung Deines zweiten Kindes doch gesichert und die Klinikauswahl erhöht. Keine Ahnung ob das so geht, aber ansprechen würde ich es mal.

Ansonsten habe ich in meinem Infomaterial die
DRK Klinik Amrum / ab 6 Monate
DRK Zentrum Pellworm / ab 6 Monate
Nordseeheilbad Cuxhaven
Ostseeklinik Königshörn
gefunden.

Alles Gute

(11) 06.02.18 - 08:05

Bei der DAK sollte es möglich sein auch Kliniken als Wunschklinik anzugeben, die vom Müttergenesungswerk sind. Dort kannst du mal auf der Seite schauen und filtern.

Eine Klinik wüsste ich. Zumindest war die vor 10 Jahren darauf spezialisiert:
Tannenhof in Goslar Hahnenklee. Damals mit Kurdurchgängen für Mütter mit Kleinkindern (Kinder von 0-5 Jahre).
Ob das noch so ist, weiß ich nicht.

(12) 06.02.18 - 08:13

Hallo!

Ich habe nicht alle antworten gelesen, aber ch weiß das die Kurklinik auf Pellworm ( Nordsee) so kleine Kinder nimmt und betreut.
Ich war vor 31/2 Jahren dort- mein Sohn war damals knappe 10 Monate alt und Tochter etwa 31/2 Jahre alt.
Ist eine eher kleine Kurklinik, aber sehr schön gemacht, lecker essen ( wirklich!) und Schwimmbad nebenan.
Wir sind auch bei der DAK versichert.

Lg, Kristina

Ich war mit meinen kleinen (9mon und 2jahre) im Schwarzwald und fand es sehr anstrengend. Betreuung war für die Kinder super auch die kleine hat sich bald wohlgefühlt.
Ich wollte auch zuerst an die Nordsee/Ostsee aber alle Kliniken die ich da angefragt habe haben mir davon abgeraten. Das starke Reizklima sei einfach zu aggressiv und eine zu große Belastung für die Kleinen.
Meine Schwester war mit ihrem kleinen mit 1.5Jahre an der Ostsee und sobald sie vor die Tür ging sind ihrem Kind nur so die Tränen übers Gesicht gelaufen wegen dem Wind.
Also überleg es dir nochmal.

(14) 06.02.18 - 18:05

Hey, auch Schichtarbeiter haben Anspruch auf Urlaub :-). Kinderbetreuung bei so Kleinen ist auf Kur purer Stress für alle Beteiligten. Zudem werden deine Kinder nur exakt dann betreut, wenn du Anwendungen hast, keine 20 min länger, auch nicht beim Essen. Die restlichen 22 3/4 Stunden hast du sie beide "an der Backe". Sehr viele holen sich in solchen Einrichtungen auch Magen-Darm, dann liegst du platt im Bett und hast die 2 trotzdem. Ganz ehrlich, ich würde nicht mit so jungen Kindern fahren - schon gar nicht alleine.
Grüsse

  • Hallo

    Ja kann dem nur zustimmen. Ich war jetzt mit meinem Sohn fast 12 und meiner sieben jährigem zur Kur und fand es entspannend und auch hilfreich. Krank waren beide nicht und mein Sohn hat sich gut erholt und ich auch.

    Aber es waren viele mit sehr kleinen in Kur und auch mit Babys und das war für alle der Horror. Die Mütter waren alle genervt und angespannt. Babys waren nur am brüllen weil alles fremd,zulaut usw. Neue Umgebung.

    ich bin echt froh das ich erst jetzt mit den Kindern gefahren bin und nicht schon musste als die noch kleiner waren. Hätte ich früher gemusst hätte ich zugesehen jemanden fürs Kleinkind zu haben.

    Mit mir war eine Frau angereist die direkt in der ersten Woche die Kinder krank hätte und selbst krank wurde. Die war noch schlechter dran als vor der Kur.

    Lg

Top Diskussionen anzeigen