Hinterher telefonieren oder sagen Pech gehabt? Seite: 4

      • (76) 27.02.18 - 21:40

        Ganz ehrlich, ich finde die Einladungen gingen viel zu früh raus. Die haben es sicher vergessen bzw. als "noch nicht akut" beiseite gelegt, ist doch "erst" im Mai.

        So ging es mir mit der Einladung zur Hochzeit unserer Nichte; auch im Mai. Wir bekamen sie an Weihnachten überreicht.und vorletzte Woche fiel dann zufällig mal wieder mein Blick auf die an der Pinwand hängende Einladung.Und ich dachte, ach ja die ist ja schon vor Wochen gekommen. Und habe jetzt den Termin zur Rückmeldung am Terminkalender vermerkt, damit ich nicht drüber weg komme.

        Könnte mir vorstellen,dass es deine Verwandten genauso geht. Ich würde Anfang nächster Woche einmal anrufen bzw. falls du sie dieser Tage triffst., nochmal drauf ansprechen, ob sie kommen.

        Ich kenne es auch so, dass man 6 - 8 Wochen vor der Feier die Einladungen verschickt und Rückeldungsende so 2, meist sogar 1 Woche vor der Feier ist.

        • (77) 28.02.18 - 08:34

          6 Wochen vor zum Beispiel einer Hochzeit Einladungen ausschicken... Na, dann lebst Du ein eine anderen Welt als die meisten, glaube Ich..

          Es ist die Gäste gegenüber unfair, weil man nicht erwarten kann dass die dann alle eine Möglichkeit haben zu kommen. Bei großen Events wo 1000 Sachen organisiert und zusammen passen müssen, ist es viel zu kurzfristig. Es ist schlicht unmöglich alles innerhalb 1 Woxhe oder 14 Tage zu organisieren. Vieles hängst ja von Personenanzahl ab..

          Die meisten Hotels und begehrten Restaurants verlangen ein Vertrag, bei solche Veranstaltungen. Was logisch ist, weil wenn die ein großen Umsatzt von eine Große Gruppe erwarten, und das Restaurant an den Tag esclusive für die Gruppe reserviert oder ein Saal, müssen die damit rechnen können das der Event auch bei denen stattfindet, sonst haben die ein zu großen verlust, weil andere Gäste und Gruppen eine Absage erhalten haben.. Bei unser Hochzeit war es kostenlos bis 3 Monate vor der Hochzeit alles zu stornieren. 8-12 Wochen vor der Feier, hat es so und so viel % der kalkulierten Preis gekostet zu stornieren und wurde dann immer mehr als der Termin sich näherte..Weniger als 14 Tage vor Termin hätte die volle Summe bezahlt werden müssen, im Fall einer komplette Stornierung.

          Die Gäste die einfach nicht erscheinen, kostet auch den vollen Menüpreis. Das Menü wurde ja pro Person eingekauft und gekocht. Dafür kann das Restaurant ja nicht. Die haben die Kosten gehabt und auf die Kosten bleiben dann der Gastgeber sitzen, falls Gäste einfach nicht erscheinen.

          Als Gastgeber möchte man ja auch ungefähr ein Budget aufstellen. Es ist ja nicht unwichtig ob 40 oder 80 Gäste kommen.. Essen, Getränke, Floristik, Torte, Gastgeschenke, Tischkarten, Kirchenhefte, Transport von der Kirche bis zum Location, eventuelle Reservierungen von Hotelzimmer für die Gäste.. Wie sollte sowas funktionieren so kurzfristig?? Wir haben zum Beispiel wahnsinnig viel Geld für Floristik ausgegeben. Gute Floristen haben fast jede Woche im Jahr einer Hochzeit zu dekorieren und müssen auch gebucht werden und die müssen ein ungefähren Gästeanzahl wissen, also wie viel die zu tun haben werden...Der Florist muss auch wissen ungefähr wie viele Tische und so weiter er dekorieren muss.. Wie stellst Du Dich sowas vor, wenn Du erst 1-2 Wochen vor der Feier Bescheid bekommst, wie viele Gäste tatsächlich kommen..???

          Ich begreife deine Aussagen nicht...

      Ich würde jetzt erstmal bis zum 15.3. warten. Danach würde ich so ganz langsam mal nachfragen, erst bei den Leuten, mit denen du sowieso in Kontakt bist, und dann würde ich Ostern nutzen, um Ostergrüße zu versenden (SMS, What's App, Anruf) und gleichzeitig wegen der Konfirmation nachfragen.

      So etwas gerät einfach so schnell in Vergessenheit. Man notiert sich den Termin im Kalender, hat ganz klar, dass man hin geht und vergisst Bescheid zu sagen bzw. ich kenne auch, dass man im Gespräch mal ganz nebenbei schon zugesagt hat, dass das aber nicht als offizielle Zusage wahrgenommen wurde.

Top Diskussionen anzeigen