Wie verhalten, wenn mich andere sehen, wo ich nicht hin darf?

    • (1) 27.02.18 - 13:55

      Wie soll ich mich verhalten, wenn meine Eltern demnächst uns Geschwister zu sich eingeladen haben und mir damals mein Bruder und Schwester inkl. deren eigene Familien verbieten haben, Kontakt zu allen zu haben?

      Gibs da sowas wie ein neutrales Pauschalverhaltensrezept?

      Bitte fragt nicht nach den Gründen, das ist leider alles so verworren und chaotisch.

      Nur soviel: Mir wurde bei harmlosen Anrufen schon mit Anzeige vom Schwager gedroht. Eltern verstehen das ganze auch nicht und sitzen zwischen den Stühlen.

      • Beide Geschwister haben wie gesagt schon eigene Familie, einen großen Freundeskreis und es ist nun so, dass ich ab und an zu den Eltern fahre und meine Geschwister nur nach Geld bei den Eltern fragten und auch gesagt wurde, das ich davon nichts wissen darf. Aber sie lassen sich dort nie blicken. Es geht um einen Termin, weil in ein paar Monaten ein Termin bei einem Notar ansteht und ich wurde in der Vergangenheit schwer beleidigt und musste mir Verleumdungen und Rufmord gefallen lassen.

        Huhu,

        du bist Gast deiner Eltern. Da wäre mir egal ob meine Geschwister damit einverstanden sind. Wenn sie deine Anwesenheit stört, können sie ja selbst wegbleiben.

        Das ist nun meine Meinung dazu ohne tiefere Hintergrundinfos deinerseits.

        LG

        Niemandem kann verboten werden, mit bestimmten Personen Kontakt zu haben.
        Würde das einfach völlig ignorieren und bei Drohungen bzw. Rufmord die Polizei einschalten.

        LG

      • Erwachsen werden?

        Du wirst ja nicht nachts mit nem Dietrich in der Hand von der Polizei erwischt, du willst deine Eltern besuchen. Also besuch sie und löse dich mental von der Macht deiner Geschwister.

        lg

        • Was ist das denn für ein blöder Spruch. Ich bin erwachsen und keine 25 mehr.
          Aber das Alter spielt hier gar keine Rolle! Schließlich hat das Alter nicht immer zwingend etwas mit der geistigen Reife was zu tun.

          Mir gehen die dummen Sprüche, die ich von allen immer hören musste nur tierisch auf die Nerven. Erst tun sie so, als würden sie ernsthaftes Interesse an mir haben und dann bewerten sie mich und mein Leben. Manchmal denke ich über sie, dass sie wie alte Tratschtanten sind, die ihren Frust an mir ablassen wollen.

          • Wenn du wirklich erwachsen bist, warum musst du dann nach Lösungen suchen, falls deine Geschwister dich mit deinen Eltern sehen? Das klingt eher nach kleinem Kind, das am Süßigkeitenfach erwischt wird, obwohl es schon die Zähne geputzt hat.

            Dann schränke halt den Kontakt ein, geig ihnen die Meinung, aber versteck dich doch nicht!

            Wenn Du denkst, Du bist erwachsen, dann wäre es naheliegend, sich auch wie eine Erwachsene zu verhalten.

            Ich würde meinen Geschwistern einen Vogel zeigen und gut.

      1. Frage: willst du selbst hin oder nicht?

      Wenn nein: absagen.
      Wenn ja:

      2. Frage: Eltern laden dich/euch ein. Also deren Wohnung oder öffentlich.
      Geschwister haben euch den Konktakt mit wem auch immer verboten?

      Wenn deine Eltern dich einladen, geht das deine Geschwister nichts an.
      Es sei denn, du wärest handgreiflich ihnen gegenüber geworden.

      Wenn es die Wohnung deiner Geschwister ist, geht es deine Eltern nichts an, bzw. dann sollten sie den Anstand haben, dich nicht in anderer Wohnung einzuladen.

      3. Frage: Anzeige:
      wenn es der Grund und Boden/Wohnung deiner Geschwister ist, können sie u.U. auch eine Anzeige machen. Keine Ahnung wie das mit Hausfriedensbruch etc ist.
      Wenn es die Wohnung deiner Eltern ist, geht es deine Geschwister nichts an. Es sei denn, sie werden angegriffen.

      Welche Anzeige wollen sie denn machen?
      Die, dass du dich nicht an deren Verbote hältst? (kenne inzwischen einige Menschen, die mit Anzeige drohen, wenn ihre Verbote nicht umgesetzt werden :-[)
      Hausfriedensbruch?
      Weil du dich wem wie näherst?

      Im Zweifel bei einem Anwalt oder der Polizei nachfragen, welche Anzeigen sie tatsächlich stellen könnten. Welche für dich wirklich Konsequenzen hätten.
      Und welche "nur" Drohnungen sind, mit denen sie sich selbst zum Affen machen. Jedoch damit durchkommen, wenn andere kuschen und sich daran halten, weil ja vielleicht doch was an einer Anzeige möglich wäre.

      • Das alles liegt ganz früher in der Vergangenheit. Damals als er nur mit meiner Schwester zusammen war, hat er mich wegen einer Plüschente anzeigen wollen, weil er die gleiche hatte wie ich. Okay, das ist Kinderkram. Dann hat er gemeint, ich hätte ihm 5,- DM (damals waren noch D-Mark-Zeiten) geklaut, was auch nicht gestimmt hatte. Dann sollte ich für ihn mit dem Fahrrad immer Zigaretten holen und hat mir das Kleingeld gegeben und ich hatte dann 1,2 2 D-Mark-Münzen (5 Mark) von ihm bekommen und bin los und als ich am Automaten ankam, fehlte 2 Mark und ich bin wieder zurück und hab es ihm gesagt, dass ich irgendwo 2 Mark verloren hatte. Dann ist er ausgerastet und hat wütend rum geschimpft (sehr laut, weil er Choleriker ist) und gemeint, ich hätte sein Geld geklaut. Alles in allem war ich ja nur ehrlich ihm gegenüber. Er hat mir dann eine Ohrfeige verpasst. Damals war ich 13 und er 21 und hat auch sonst schon immer gemeint, mich erziehen zu müssen. Hat mich gemobbt wo es nur ging und dann war die Hochzeit und er ist endlich ausgezogen, mit meiner Schwester, weil sie Schwanger wurde.

        In all den Jahren hat er immer Groll gegen mich gehegt und gepflegt.

        Sie, also meine Schwester glaubte ihm schon immer alles als mir.

Top Diskussionen anzeigen