Verwirrt

    • (1) 06.03.18 - 14:00

      Hallo ich bin neu hier und hab echt ein Riesen Problem . Ich hab vor 2 Wochen meinen Ex getroffen . Ich bin eigentlich schon seit 7 Jahre verheiraten haben 2 gemeinsame Kinder und 2 die nicht von ihm sind aber Papa sagen er war für sie uns da . Auf jeden Fall kam mein ex die Tür rein mit Frau und Kind. Och wusste noch nicht mal das er verheiratet ist. Ich erkannte ihn auch erst bei einem leisen Hallo an seinen funkelten Augen . Er hat mich so geflasht . Ich stupsteihn an er mich im Internet . Wir schrieben miteinander . Wir haben uns auch getroffen . Es fühlt sich so vertraut an. Ich denk oft an ihn zu oft . Ich fühl mich aber schlecht gegenüber meinem Mann und meinen Kindern. Was soll ich nur tun?

      • "Was soll ich nur tun? "
        Den Kontakt zu deinem Ex einstellen und aufhören, möglicherweise 2 Familien aufs Spiel zu setzen.
        Und im nächsten Schritt überlegst du dann, was in deiner Ehe falsch läuft, dass dich ein paar funkelnden Augen so aus der Bahn werfen.
        Lg Kokosmilch

        <<<Was soll ich nur tun? <<<

        Nichts!

        Hör auf zu Träumen und widme dich deiner eigenen Familie.

        Das kann dir wohl keiner raten. Wärst du bereit, die eigene Familie sausen zu lassen? Wäre er das auch? Was ist mit den Kindern. 2 deiner Kinder haben bereits einen Bruch miterlebt. Verkraften sie noch einen? Liebst du deinen Mann? Geh in dich und denk ganz in Ruhe nach! Alles Gute!

      (7) 06.03.18 - 14:21

      "Was soll ich nur tun?"

      Erwachsen werden.

    Es gab doch einen Grund warum er sich nun dein EX nennt. Es kann durchaus Sympathie bleiben, denn jeder ist auf seine eigene Art besonders. Aber was ist mit deinem Mann. Die Verliebtheit ist sicher nicht mehr die selbe als am Anfang, würde sagen, das ist normal, der Alltag ist präsent. Und jetzt triffst du deinen Ex, der übrigens auch jeder andere Mann sein kann, es gab einen Moment der es zwischen euch besonders machte und du hast Schmetterlinge im Bauch. ABER das ist nicht das wichtigste und vergänglich. Und dann sind zwei Familien kaputt. Irgendwann rächt sich sowas, vielleicht ein Aberglaube aber abgesehen davon solltest du in erster Linie an deine Kinder denken, an die Kinder der anderen Familie. Und deinen Mann. Und das was auf lange Sicht für dich wichtig ist. Hast du denn Probleme mit deinem Mann?
    Ich spreche aus eigener Erfahrung. Ich traf damals einen Mann, der mir Tage später mitteilte dass er verheiratet ist und die Trennung geplant war. Ich habe mich zwar unwohl bei der Sache gefühlt, dennoch habe ich mich davon nicht abschrecken lassen. Irgendwann verstand ich, dass seine Frau gar nichts von der angeblichen Trennung wusste. Aber ich war schon so mitten drin, dass auch das mich nicht mehr abhielt. Bis ich von jemand erfuhr, dass seine Frau schwanger war- und ich brach den Kontakt von einen Moment auf den anderen ab. Ein Funken Gewissen hatte ich wohl dennoch. Und trotzdem plagt mich dieser Fehler noch viele Jahre später. Und rückgängig kann ich das nicht machen. Du hast es aber noch in der Hand. Du wirst mit diesem Fehler nie wieder deinem Mann in die Augen schauen können.

    • Der Grund waren unsere Eltern. Deshalb trennten wir uns . Ich war damals 19 er 20 . Ich hab ihn auch nie wieder gesehen oder was gehört. Ich sage nein aber reden ist das auch schon gefährlich ? Mit meinem Mann läuft's mal so mal so wir sind aber auch schon 13 Jahre zusammen. Mein ältestes Kind ist 15 um der jüngste ist 6. Ich kann ja noch nicht mal mit jemandem reden. Es kommt auch nicht nur von mir. Ich schimpfte selber über Frauen die das erlebten was ich gerade erlebe. Gefühlscaos eben . Und jetzt steck ich da drin . Natürlich Erwachsen werden ? Das bin ich ja schon. Nur die Gefühle das Chaos in meinem Kopf in meinem Bauch . Ich hab sowas noch nue erlebt. Ich bin verzweifelt.

      • Gefühle vorbeiziehen lassen. Und den Kontakt abbrechen. Ich denke das ist das klügste was du machen kannst. Denn im Internet anstupsen, Nachrichten schreiben oder treffen, führt nur dazu, dass du deinen Ex immer mehr in den Vordergrund rückst. Und dich jedes Mal freust wenn eine Nachricht oder sonstiges von ihm kommt. Das ist Verliebtheit, und das kann allen passieren, wenn man es zulässt. Und genauso schnell kann sie auch vorbei sein und das ist es nicht wert um anderen wehzutun und dann sein Leben lang sein schlechtes Gewissen hinter sich zu schleppen.

Ich glaube schon das es in eurer Beziehung auch schöne Momente gab an die man sich erinnert und auch erinnern darf. Jeder Mensch hat schließlich auch seine Vergangenheit. Doch deine Träume gehen doch ein wenig weiter. Wenn du ihn fast schon zu vermissen scheinst, bist du denn an sich in deiner Ehe und Beziehung unzufrieden? Vermisst du etwas? Sehnst du dich nach Veränderung? Oder denkst du in erster Linie vielleicht einfach an die Zeit ohne Kinder, mit weniger Verantwortung und dem frischen Verliebtsein?

Ela

  • Natürlich gab es das. Er zeigte mir die Welt, er öffnete mir Tür IMMER. Beim einsteigen. Seine Eltern waren sehr christlich. Deshalb hat er auch schon über 10 Jahre kein Kontakt mehr. Wirverloren uns aus den Augen . Und dann haben wir uns daserste mal gesehen. Ich weiß nicht was es mit mir macht aber es macht mich glücklich. ich bin echt so verzweifelt. In jeder Ehe Beziehung gibt es mal Stress so ist das nicht. Ich liebe meinen Mann auch was denn sonst . Aber es passiert irgendwas mit mir. Ich nehme schon Abstand bin nicht immer online oder Antworte auch nicht direkt. 7ch weiß das schon . Aber meine Neugierwas er wohl geschrieben hat ist soooooooo groß. Ich weis auch das es scheisse ist, deshalb brauch ich ja jemand zum reden :(

Top Diskussionen anzeigen