Seit Jahren ein grosser Wunsch: Die KitchenAid: Wer hat sie und lohnt sich die Anschaffung?

    • (1) 06.03.18 - 15:10

      Hallo,#winke
      ich feier bald einen runden Geburtstag#schock;-) und seit Jahren wünsche ich mir eine KitchenAid Küchenmaschine#verliebt. Sie war mir aber einfach immer zu teuer.:-( Nun überlege ich mir, ob ich sie mir zum Geburtstag von meiner Familie wünschen soll#gruebel
      Und wenn ja, welche Ausführung: Die Classic oder die teure Artisan (im Bild)?
      Wer weiss wo die "wichtigen" Unterschiede zwischen den beiden Modellen liegen? Glaube die Classic hat etwas weniger Watt?
      Lohnt sich die Anschaffung?
      Freue mich über eure Erfahrungen mit der Kitchenaid#danke
      Gruss Aprilmama

      • Hallo 🤗

        Ich hab meine KitchenAid jetzt seit 4 jahren und sie ist beinahe täglich im einsatz. Hab mir über die jahre immer mehr Zubehör dazugekauft und ich möchte sie echt nicht mehr missen. Der gemüseschneider ist genial, meine kuchen werden perfekt 👍🏻 seit ich die maschine habe, essen wir den besten kartoffelbrei der welt 🤣 ist wirklich vielseitig einsetzbar und echt schön anzusehen 😉 ich habe die farbe holunderbeere 😉😉😉
        Eine Bekannte hat ihre kitchenaid seit 20(!!) jahren, du wirst also lange was davon haben...

        Liebe Grüße

        • Ach, holunderbeere ist sehr schön#verliebt, die hätte ich auch gern, ich hab die klassische rote.
          Sonst schließ ich mich an, bloß wie ich mit ihr Kartoffelbrei machen sollte, wüsste ich jetzt nicht. Macht aber nix, den mag hier keiner so richtig gern.

          • Probiers mal aus, wir waren vorher auch keine kartoffelbrei esser 😜
            Einfach die gekochten kartoffeln durch den feinen gemüseraspel jagen und danach die milch nicht von hand drunter matschen, sondern den teigrührer benutzen (alternativ flexi-rührer).
            Das wird so fluffig, das glaubst du nicht 😋😋😋

      Wenn das Dein langgehegter Wunsch ist, wünsch sie Dir doch. ;-)
      Die userin vor mit hat doch super Erfahrungen damit.

    • Ich habe meine Kitchy jetzt schon bald 4 Jahre und liebe sie!
      (Ich habe sie in Espresso braun)
      Kuchen, Hefeteig und überhaupt... alles wird echt gut.
      Ich nutze sie allerdings nicht so häufig wie ich mir am Anfang vorgestellt habe. Aber jetzt im Mutterschutz wollte ich öfters wieder selbst Brot backen 😉 da ist so eine Küchenmaschine echt eine Erleichterung.

      Man muss sich aber bewusst sein, dass es nur für Teig auch eine andere Marke tut. Das meiste Zubehör ist einfach sehr hochpreisig.

      Aber so schön wie sie ist keine 😍

      (8) 06.03.18 - 16:17

      Ich habe die Artisan (da ist auch die Rührschüssel größer) und würde sie nie wieder hergeben.
      Die Anschaffung hat sich mehr als gelohnt. Ich habe auch alles an Zubehör plus eine separate Rührschüssel aus Glas und bin mehr als zufrieden.

      Hallo,

      Ich habe keine KitchenAid aber mir stellt sich gerade die Frage, ob man für den Preis nicht auch eine Küchenmaschine bekommt, die auch kochen / dünsten kann
      Klar, ein Thermomix ist teurer, aber die günstige Variante vom Lidl (z. Bsp.) machts auch. Ich hab noch nie so gute Teige geknetet (bekommen) noch nie so einfach Sahne / Eischaum geschlagen....

      Mir wäre der Preis für eine Maschine die nur knetet zu hoch / das Geld zu schade, auch wenn es geschenkt ist.

      Grüssle

      • (10) 07.03.18 - 12:47

        mit Zubehör kann die Kitchen Aid sogar Eis machen...nur mal so.

        Und ehrlich, die Kirchen aid kann nebenher für 1kg Teig kneten....das kann die billig Maschine von Lidl, etc. z.B. gar nicht.
        Kommt halt drauf an, für was man sie braucht.

        Und eine Lidl (...) kannst froh sein, wenn sie die Garantie Zeit überlebt, die Kitchen Aid hast du Jahrzehnte.. und nein ich habe keine Kitchen Aid würde mir aber auch nicht diese preisgünstigen Maschinen kaufen.

        lg
        lisa

        • (11) 07.03.18 - 20:40

          Schön dass du dich so gut auskennst, auch wenn du beide Maschinen NICHT hast ...

          Meine billige Lidlmaschine lebt schon ne ganze Weile und klar, sie schafft kein 1 kg Teig, aber dann mach ich den eben auf 2x wenn ich so viel brauchen sollte.

          Teuer ist nicht immer besser - mir erschloss sich nur nicht, wie man soviel Geld für eher wenig "können" ausgeben will (Zubehör kostet ja auch immer extra)

          Grüssle

          • (12) 08.03.18 - 08:57

            Ich hatte vor 10 Jahren die Kitchen Aid, daher kenne ich sie und habe sie NICHT mehr.
            Wobei ich gerne wieder eine Küchenmaschine hätte, die den Teig gut schlagen kann, als Zustatzhilfe zu einer anderen.
            Es kommt auch auf die Kochgewohnheiten drauf an...ich kenne einige, die den Run bei Alid, Lidl mitgemacht haben, günstig statt Qualität und bei einigen passt die Anforderung zur Maschine nicht.
            Wenn man wirklich viel damit machen möchte, kommt sie schnell an ihre Grenzen.

            Ich backe ALLES selber, daher würde sich eine Kitchen Aid (.. da gibt es ja noch mehr gute Maschinen) zusätzlich lohnen.

            was sagte meine Oma schon "wer billig kauft, kauft 2x" das kann man nicht nur bei küchenmaschinen erleben.

            lg
            lisa

    Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

    wir haben die classic und ich geb sie nie wieder her. zwischen der classic und der artisan ist der unterschied gerad mal 25 watt, wenn ich das richtig in erinnerung habe.

    Hallo,

    du hast wirklich ein kleines Luxusproblem - und ich bin etwas neidisch #herzlich;-)

    Ich würde die größere Maschine nehmen. Wir haben eine MUM von Bosch und ich bin sehr zufrieden. Die Kinder sind noch klein, die Größe reicht momentan völlig aus. Ich befürchte allerdings, dass das irgendwann nicht mehr so ist und ich dann in mehreren Portionen verarbeiten muss. Ich hatte mir vom Design her auch immer eine Kitchen-Aid gewünscht, aber vom Preis her war es mir immer zu viel. Deshalb wird wir bei der MUM gelandet und ich nutze sie wirklich oft.

    Viel Spaß mit deinem Geschenk und viele Grüße,
    lilavogel

    Hallo,

    Wenn du sie dir schon seid Jahren wünschst, warum nicht?

    Ich für meinen Teil kann es nicht nachvollziehen, ich brauche keine elektrischen Küchenhelfer zum rühren oder raspeln.ich mache es wie meine Oma, mit der Hand.....

    Auch meine Kuchen, Salate, Kartoffelpuffer und Kartoffelbrei schmecken super.

    Gruss

    • (17) 07.03.18 - 10:59

      hat meine oma auch alles gemacht. und hätte sie eine küchenmaschine bekommen, wäre sie begeistert gewesen:-)

      • (18) 08.03.18 - 07:55

        Meine nicht.

        Bei vielen ist essen heutzutage nur noch schnell schnell. Bei uns wird essen noch mit Liebe gemacht und es helfen auch die Kinder mit.
        Wenn ihr mit euren Kindern Kuchen backt, machen sie halt die Küchenmaschine an, das ist bei uns zum Glück anders.
        Und nein, neidisch auf eine Küchenamschine bin ich nicht,könnte ich mir holen, benötigen wir hier nur nicht

        • (19) 08.03.18 - 10:23

          hallo nochmal,

          du pauschalisierst aber ganz gewaltig.
          wie kann man denn so eine gleichung aufstellen:
          mit küchemaschine = liebloses schnell schnell essen
          ohne küchenmaschine= liebevoll zubereitet.

          gibts in dener welt nur schwarz und weiß?

          zu deiner info, ich habe auch keine küchenmaschine.
          ich koche sehr viel und auch gerne für meine familie. fast jeden abend wird warm gekocht und auch sonst wird viel 'mit liebe' gekocht und zuberietet für uns. wir alle lieben unsere gemeinsamen mahlzeiten udn bei all dem schaue ich auch noch auf die gesundheit.
          nichts davon wird sich ändern wenn ich eine küchenmaschine benutze. ich beende gerade mein studium und von meinem ersten großen gehalt kaufe ich einen thermomix. grund: ich habe jetzt schon oft zeitnot. dann wird es noch schwieriger. ich möchte meiner familie aber gerne weiterhin jeden tag gesundes essen vorsetzen und wenn mir ein thermomix dabei hilft, dann ist das super. auch wird er es mir ermöglichen leckeres gesundes brot zu backen, wozu mir jetzt oft die zeit fehlt udn dann sowieso.
          wird die küchenmaschine das normale kochen ersetzen? nein. aber es wird es mir erleichtern weiterhin gesundes essen zuzubereiten.

          ich ärgere mich über deine worte. sie sind unfreundlich und mit vorurteilen behaftet.

          vg

          • (20) 08.03.18 - 11:12

            Bei kannst dich sehr gern ärgern, dies ist dennoch meine Meinung.

            Auch mein Mann und ich gehen arbeiten und wir kochen fast jeden Abend.
            Ich wüsste nicht, was das unendlich an Zeit Kosten soll?

            Kartoffeln schälen musst du auch bei einem Thermomix und Gemüse ebenso grob putzen.
            Wir machen dies gern auch im Alltag mit Familie, dann dauert es eben nicht 100 Jahre.
            Schnitzel oder braten aus dem Thermomix ....genau. einen schönen Gemüseauflauf aus dem Thermomix....in den Ofen muss er dennoch .....nun gut lassen wir das.

            Ich sehe keine Zeitersparniss an einem Thermomix und auch an keinem Küchengerät! Ich sehe nur, die Familie macht weniger zusammen und wieder ein technisches Gerät im Haushlt, das man eigentlich nicht benötigt. Ich Rettich brauche für ein gesundes abendliches essen nicht mehr Zeit als du mit deinem Küchenegräten.

            Ich sehe es im übrigen nicht nur Schwarz weiss. Es kann jeder so halten wie er möchte, nur manch einer lässt sich gern durch Werbung täuschen und manch einer nicht.

            Lg

Also ich habe keine Kitchenaid. ich habe eine Bosch mum und das seit 30 Jahren. Sie ist oft im Einsatz und für mich preislich gut. Ich habe auch verschiedene Zubehörteile, Reiben, Mix Aufsatz. Ich bin sehr zufrieden und frage mich immer, wieso die Kitchen Aid sooo viel besser sein soll. Klar optisch - das ist nicht zu leugnen, aber das rechtfertigt für mich den Preis nicht.

Meine Küchenmaschine ist echt oft im Einsatz - ich liebe sie.

Lichtchen

(22) 07.03.18 - 09:50

Hallo,

Ich habe mich letztes Jahr mit Küchenmaschinen auseinandergesetzt und Am Ende ist es auch die Kitchen Aid geworden.

Thermomix kam für mich nicht in frage , weil ich ein echtes Rührwerk und kein Hächselwerk wollte und weil ich nicht für Rezepte auf einem Display und diese Art des Kochens bezahlen wollte.

Die Kenwood war deutlich teurer und brauchen ich unbedingt die beheizbare Option, weil ich wirklich gerne koche und dazu gerne am Herd stehe.

Seit ich die kitchen aid habe, werden sämtliche Teige besser, ich finde es super, dass die Maschine rührt während ich etwas anderes erledige. Dazu sind Fleischwolf und Reiben alle nun an einem Gerät.

Selbst bei der kitchen aid merke ich aber, wie sie bei manchen Teigen in größerer Menge an ihre Grenzen kommt und daher bin ich froh keine günstigere, schwächere Alternative genommen zu haben.

  • (23) 08.03.18 - 09:01

    Das Kochen nach dem Schlüssel ist nur ein Zusatznutzen, das praktische was "dahinter " steckt, dass man auf über 140 (+) Kochbücher mit der Monatesgebühr zugreifen kann, Rezept abspeichern, etc.
    Ich hätte gar nicht so viel Plazt im Bücherregal.

    lg
    lisa

Ich habe mir den jahrelangen Wunsch auch vor kurzem erfüllt und ich liebe sie (creme) ich würde sie am liebsten ins Wohnzimmer stellen aber mein Partner meint, dass das doof aussehen würde... ^^

Ich glaube eine KitchenAId ist nicht nur eine Maschine sondern ein Accessoire für die Küche. So seh ich das für mich auf jeden Fall. Es gibt sicher bessere Maschinen die weniger kosten aber für mich kam einfach nur die KitchenAid in frage...

Ich habe zwar keine und möchte auch keine aber ich hatte das gleiche "Problem" mit dem Thermomix. Ich hab auch lange überlegt weil er schon sehr teuer ist. Aber irgendwann hab ich gedacht, warum nicht?! Wenn du schon so lange eine möchtest und jetzt die Möglichkeit besteht ihn schenken zu lassen, dann wünsch ihn dir und freu dich dass du etwas bekommst was du WIRKLICH haben möchtest.

Top Diskussionen anzeigen