Verpflegung Umzugshelfer - keine K├╝che da ­čĄö

    • (1) 13.03.18 - 13:24

      Hallihallo, in 2 Wochen steht der Umzug bevor und ich bin am ├╝berlegen, wie ich 12 hungrige Menschen ohne K├╝che und m├Âglichst unkompliziert/g├╝nstig verpflegen kann ... ­čĄĘ

      Wir starten um halb 9, da gehe ich jetzt mal davon aus, dass alle gefr├╝hst├╝ckt haben ... Getr├Ąnke sind nat├╝rlich durchgehend vorhanden.
      Aber dann zum Mittagessen?

      Was habt ihr zu euren Umz├╝gen angeboten? Und wie habt ihr das empfunden?

      Immer her mit euren Vorschl├Ągen ­čśŐ danke schonmal!

      • Kartoffel-/Nudelsalat mit Wienern, belegte Br├Âtchen oder zur Not einfach Pizza bestellen.

        Belegte Br├Âtchen
        Eimer Kartoffelsalat / Nudelsalat
        W├╝rstchen (kann man mit Hei├čwasser aus dem Wasserkocher erw├Ąrmen)
        Snackfrikadellen
        Pizza bestellen


        Ich denke, w├Ąhrend eines Umzuges erwartet niemand kulinarische H├Âhenfl├╝ge - Hauptsache satt.

        Ich w├╝rde auch schon Vormittags einfach belegte Wurstsemmel oder Butterbrezen anbieten. Mittags D├Âner oder Pizza holen. Belegte Seelen kann man schon vorher herrichten und kalt servieren. Oder du besorgst dir noch ne Herdplatte dann kannst du W├╝rstchen hei├č machen mit Nudel-oder Kartoffelsalat. Ich hatte die ├╝ber die komplette Bauzeit und die war goldwert ;)

          • Hhmm.. Bin aus Bayern und hab gar nicht nachgedacht dass es ein regionaler Begriff ist :)) Ein l├Ąngliches Baguette aus Wei├čbrot zum besseren Verst├Ąndnis ;) Mit K├╝mmel und Salz bestreut

      (10) 13.03.18 - 13:33

      Hallo,

      es kommt darauf an, wie viel Zeit du vor dem Umzug zur Vorbereitung der Verpflegung hast.

      Du kannst morgens verschiedene Br├Âtchensorten holen, Butter, Aufstrich,.. Dann halt Fingerfood wie Frikadellen, W├╝rstchen, Kartoffel - und Nudelsalat anbieten.
      Wenn du Zeit und Gelegenheit k├Ânntest du einen gro├čen Topf Suppe vorkochen und dir evt, eine Kochplatte leihen und die Suppe in der neuen Wohnung / Haus aufw├Ąrmen.

      Am einfachsten ist ein Essen mit Plastikgeschirr zu bewerkstelligen, allerdings nicht sonderlich umweltfreundlich.

      Ganz einfach: Du bestellst einfach f├╝r alle Pizza! Die kommt in der Regel in Achtel geschnitten und alle k├Ânnen mit Fingern essen.

      Als Umzugshelfer (und Kaffeeliebhaber) habe ich es immer sehr gesch├Ątzt, wenn frischer Kaffee da war.

      Je nachdem was dein Geldbeutel sagt, w├Ąre f├╝r mich die Pizzal├Âsung am einfachsten. Bringdienste kannst du schon vorher ausloten.

      VG

      (11) 13.03.18 - 13:36

      Ich habe morgens belegte Br├Âtchen gemacht und mittags Nudeln gekocht. Die K├╝che kam bei uns einen Tag vorher. Wenn da was schief gelaufen w├Ąre, w├Ąre unser Plan B gewesen, f├╝r alle Pizza zu bestellen. Aber man kann ja auch f├╝r Mittags belegte Br├Âtchen anbieten.

      Hey,

      also bei uns hat jemand W├╝rstchen gegrillt ­čĹŹ­čśë ins Br├Âtchen mit So├čen nach Wahl! (War ├╝brigens ebenfalls im M├Ąrz vor einem Jahr!)

      Liebe Gr├╝├če

      Normalerweise gibts bei uns als Helferessen Gulasch mit Nudeln, Chilli con Carne oder Pizzabr├Âtchen

      wenn es kalt ausf├Ąllt....dann verschiedene belegte Br├Âchtchen, mit G├╝rchen oder Paprika belegen und evtl. einen Nudelsalat dazu, denn kannste sogar ein Tag zuvor zubereiten.

      Ganz ohne Arbeit, w├Ąre es beim Metzger bestellen, aber da kommen dir die Kosten daf├╝r auf das Dreifache..

      Bekommst du auch Verpflegung von deinem Chef, wenn du im B├╝ro erscheinst?
      Oder handelt es sich um 12 gute Freunde? Dann w├╝rde ich Pizza bestellen.
      Falls es keine guten Freunde sind, werden sie ihr eigenes Essen mitbringen oder sich etwas kaufen - so wie du auf deiner Arbeitsstelle auch.
      VG

Top Diskussionen anzeigen