Exmann macht Sabbatjahr

    • (1) 15.03.18 - 11:14

      Hallo Ihr Lieben,
      ich brings auf den Punkt: ich bin geschieden, meine Kinder leben beim Exmann. Wir erziehen gemeinsam, ich komm morgens und nach der Arbeit, versorg die Kids und mach den Haushalt. Er bekommt Kindergeld und als Lehrer für vier Kinder (22, 18,17 und 14 ) Familienzuschlag, ich arbeite Teilzeit als Erzieherin. Er übernimmt die laufenden Kosten, Miete, ich zahl so, was anfällt. Wir hatten abgemacht, keiner will was vom anderen, jeder tut, was er kann. Lief jahrelang wunderbar. Jetzt geht mein Exmann ab Herbst mit seiner Freundin auf Weltreise, Sabbatjahr, und anschließend will er mit ihr dann weiter weg ziehen. Plötzlich gibts Ärger um Geld, er tut so, als wolle ich mich an ihm bereichern, was Quatsch ist. Er hat sehr viel angespart, ich komm grad so übern Monat. Kann ich irgendwie irgendwo beantragen, dass das Kindergeld wechselt von ihm auf mir, da er ja seine Zelte hier abbricht? Dann wäre das vielleicht das Einfachste für mich.
      Falls jemand Tipps hat, wäre ich überaus dankbar:)) Sandra

      • Wenn dein Mann hier die Zelte ab Herbst abbricht und die Kinder bei dir sind, steht dir das KG zu. Er ist ja dann nicht mehr für die Kinder da.
        Dazu musst du dich dann an deine Kindergeldstelle wenden

        hallo,

        hier ommen bestimmt noch antworten, die das rechtliche besser abdecken, da bin ich nicht sattelfest.
        zum thema: ich habe mir euer system jetzt 3mal durchgelesen udn komme nicht darauf, warum das bei euch so läuft wie es läuft.
        dein mann verdient normal, bekommt das kindergeld und die kinder leben bei ihm. was hat er da im monat? 3000 netto? 3500 netto?
        du dagegen arbeitest 'nur' halbtags. und schmeißt ihm den haushalt und kmmerst dich um die kinder. gehst dann abends nach hause in deine kleine wohnung, für die du auch miete zahlst?
        ich frage mich gerade warum ihr das so handhabt, wobei es ja nicht die schlechteste variante ist. damit du keinen unterhalt zahlen musst? könntest du von deinem gehalöt für 4 kinder ja gr nicht.
        warum arbeitest du nicht vollzeit? du musst ja auch an deine zukunft, deine rente denken. die kinder sind ja nun zum teil schpon erwachsen oder auf dem besten weg dahin. dein mann ist nachmittags zu hause. wieso musst du seinen haushaöt schmeißen?

        und wenn er jetzt ein sabbatjahr macht, dann bist du komplett für die kinder zuständig? er reist um die welt, du ziehst ein, areibeitest weiterhin nur teilzeit und sollst nicht mal das kindergeld bekommen?

        ich glaube du solltest dich rechtlich beraten lassen und genaue grenzen ziehen. leider ist es ja oft so, dass mit einerneuen partnerin viele änderungen kommen. so wie ihr bis jetzt lebt geht es offensichtlich nicht weiter. du solltest nun an dich und die kinder denken und wie du deine zukunft sichern kannst. seine shceint ja gesichert.

        lg

        Ich finde, dass ihr da ein ziemlich merkwürdiges Konstrukt lebt.

        Ich hab jetzt nicht genau verstanden, wo das Problem liegt. Warum arbeitest du nicht Vollzeit um dich zu finanzieren? Womit möchtest du dich angeblich bereichern? Wo ist das Problem mit dem Sabbath Jahr?

      • Hallo,

        warum machst du seinen Haushalt? Du kannst doch Vollzeit arbeiten.




        vg
        novemberhorror

        Ich verstehe nicht, warum du Teilzeit arbeitest, um deinem Mann und vier "Kindern", von denen zwei bereits erwachsen und eins kurz davor sind, den Haushalt zu schmeißen. Warum können die "Kinder" nicht ihren Teil im Haushalt erledigen? Wo wohnen die Kinder während des Sabbatjahres? Sollst du dich jetzt alleine kümmern und dein Mann kassiert weiter das Kindergeld als Urlaubsgeld oder wie?

      Da würde ich mich beim Anwalt (Fachrichtung Familienrecht) BERATEN lassen.

      Da gibt es nämlich sicherlich noch einiges mehr, was euch/dir so zusteht.

      Wo werden alle Kinder jeweils wohnen?

      Und ist euch beiden eigentlich klar, dass bei alle Kinder über 18 das Kind selbst auf eine direkte Zahlung des Unterhalts auf das eigene Konto hat (falls das Kind es so will)? Und ihr beiden Eltern zu Barunterhalt verpflichtet seid? Und über 18 müssen sie den Unterhalt sowieso selbst fordern.

      Will dein ex überhaupt irgendwas zahlen?

      LG

      (11) 15.03.18 - 18:06

      Mal eine diskrete Frage?
      Warum habt Ihr Euch getrennt! Getrennte Schlagzimmer hätte es doch auch getan.

      Eine alte Bekannte lebt auch seit einem Jahr solch ein Trennungsmodell. - kann ich nicht nachvollziehen. Sie hat drei Jobs, um über die Runden zu kommen und macht noch die Kids, die bei ihm wohnen, und er lebt Mietfrei im Ausgabauten Haus der Eltern, die sich parallel auch noch um die Kids kümmern.

      lg
      lisa

      Soweit ich weiß bekommt man beim Sabbatjahr als Beamter sein Gehalt. Das läuft so ab das man ich glaube vier Jahre arbeitet aber nur 4/5 des Geldes bekommt. Im Sabbatjahr bekommt man dann eben auch 4/5.(korrigiert mich wenns nicht stimmt. Hat mir vor zehn Jahren eine Lehrerin erklärt) Ich wette die brauchen das Geld um überhaupt die Weltreise machen zu können.
      An Deiner Stelle würde ich mit meinem Ex reden. Dir steht das Kindergeld für die Kinder zu! Zumindest sofern sie bei Dir wohnen, minderjährig und/ oder in Ausbildungs sind. Das selbe gilt für Unterhalt. Er ist einfach Leistungsfähiger als Du. Eventuell kannst Du wieder in das Haus oder die Wohnung einziehen? Wäre ja dann auch eine Art Unterhalt wenn er weiter Miete zahlt.
      Vielleicht kannst Du auch mehr arbeiten. Deine Kinder könnten dafür im Haushalt helfen.
      Deinem Ex solltest Du schon klar machen das er sich nicht einfach so verziehen kann...

      • Danke für die Beiträge, warum wir uns für diesen Weg entschieden haben, war gut durchdacht und soll hier nicht zur Diskussion stehen. Ich werde am besten nächste Woche beim Jugendamt einen Termin machen und dort hoffentlich Näheres erfahren bzw. an wen ich mich wo wenden kann. Hätte ja sein können, dass hier jemand jemanden kenn, der wen kennt, der da Erfahrungen hat:)

Top Diskussionen anzeigen