Reise ins Ausland - vergessen Kinderausweis zu machen

    • (1) 12.05.18 - 09:52

      Guten Morgen,

      Oh man, ich bin etwas fertig mit den Nerven. Beim Frühstück ist mir eingefallen, dass wir für unseren Jüngsten noch keinen Kinderausweis haben! Waren seit seiner Geburt noch nicht im Ausland und es hat einfach nicht gedrängt.

      Jetzt steht für nächste Woche (!) eine Familienfeier in Österreich an und in 4 Wochen wollen wir nach Italien in den Urlaub.
      Kann mir irgendjemand sagen, ob es irgendeine Chance gibt, sich ein provisorisches Dokument machen zu lassen? Oder wird an den Grenzen zu Österreich bzw. Italien eh nicht kontrolliert? Möchte mich da natürlich ungern drauf verlassen 😓

      LG Lavinia

      Guten Morgen!
      Der kinderreisepass wird direkt von der Behörde ausgestellt. Hier bekommt man ihn direkt mit. Du brauchst die Geburtsurkunde, dein Kind, die Einverständnis vom Vater, wenn er nicht mit in die Behörde geht und ein passbild. Der Pass kostet dann 13 Euro.

      Das müsste doch Montag noch zu schaffen sein, wenn ihr nicht gerade in Berlin wohnt und wochenlang auf einen Termin warten müsst.

      • Oh wenn das so ist, ihr glaubt mir gar nicht, wie erleichtert ich über eure Antworten gerade bin!
        Wohnen auf dem Land, kann ohne Termin aufs Rathaus. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wie es beim großen war!

        Danke ihr beiden! Ihr habt mir sehr und sehr schnell geholfen!!!

        • Für Italien reicht der Pass, den du sofort bekommst. Du brauchst die Einwilligung und den perso deines Mannes. Wenn ihr in Länder wie die USA wollt, müsst ihr einen richtigen Pass für dein Kind beantragen. Der dauert 6 Wochen

    Genau,
    Einverständnis vom Vater und passfoto mitbringen (Muss bei Kindern nicht biometrisch sein.) Und dann bekommt man ihn sofort. Ich bin ohne Termin einfach zum bürgeramt gegangen.

(10) 12.05.18 - 10:00

Moin Moin!

Den Kinderausweis von früher gibt es nicht mehr.
Jetzt gibt es den Kinderreisepass und der ist normalerweise recht unproblematisch zu bekommen, da er nicht in der Bundesdruckerei erstellt wird, sondern vor Ort auf dem zuständigen Amt.

Du brauchst ein biometrisches Passbild des Kindes und es müssen beide Elternteile für die Ausstellung des Passes unterschreiben. Ich konnte das Formular auch mit nach Hause nehmen für die Unterschrift meines Mannes.

Also wenn du dich gleich Montag ans Werk machst, kann alles noch klappen.

Bei uns kann man die Fotos auch gleich digital auf dem Amt machen lassen, kostet zwar auch noch ein paar Euro, aber dafür muss man nicht vorher noch Passbilder machen lassen.

lg

  • (14) 12.05.18 - 11:04

    Bei uns kann man das auch machen.

    Der haken ist aber, daß es nur für Erwachsene ist.
    Und nicht für Kinder.

    Musste mit meinen Kindern woanders Bilder machen.

(15) 12.05.18 - 10:42

Hallo,

dass du den Ausweis schnell bekommst, hast du ja schon gehört.

Ich möchte hinzufügen: Ich habe für beide Kinder keine Ausweise und wir sind trotzdem schon in andere Länder verreist. Innerhalb der EU fragt kein Schwein nach dem Ausweis.

LG

  • (16) 12.05.18 - 11:13

    Das stimmt so nicht. Großbritannien gehört (noch) zur EU, aber nicht zum Schengen-Raum. Die kontrollieren grundsätzlich.
    Die Dänen kontrollieren auch wieder verstärkt.
    Man kann auch auf die Schnauze fallen.

    Hallo,

    das stimmt nicht. Wir waren in den vergangenen Monaten mehrfach in Österreich und nur einmal davon stand niemand an der Kontrolle. Ansonsten jedes Mal. Sie kontrollieren zwar nicht jeden sondern machen Stichproben. Aber es kann unangenehm werden wenn man sein Kind bei einer solchen Stichprobe nicht ausweisen kann. Du MUSST dein Kind im Ausland ausweisen können.

    Übrigens hat das Abkommen das du meinst rein gar nichts mit EU zu tun sondern mit den Schengen-Staaten. Nach Norwegen findet beispielsweise keine pauschale Dokumentenkontrolle statt - Schengenstaat aber keine EU-Mitglied. Nach GB brauchst du immer einen Ausweis. Sonst kommst du gar nicht rein. Ist (noch) EU aber kein Schengen.

    Frankreich beispielsweise schreibt (trotz Schengener Abkommen) seit einer Weile vor, dass Reisende ausnahmslos einen Ausweis mitführen müssen und kontrollieren verstärkt besonders an Flughäfen die Einreisenden. Und wer nichts vorweisen kann wird rigoros zurückgeschickt. Habe ich beruflich schon mehrfach mitbekommen, dass das auch Familien betroffen hat. Ich finde deinen Hinweis also mehr als gewagt.

    VG

    (18) 12.05.18 - 12:09

    Meine Nachbarn kamen erst von Österreich mit den Kindern zurück. Es wurde kontrolliert!
    LG

    Tja..dann hast du Glück gehabt. Dachte eine Freundin auch. Als sie in Tschechien wieder ausreisen wollten, wurden sie kontrolliert, Kind hatte kein Ausweisdokument. Das fanden die Tschechischen GrenzBeamten gar nicht witzig. Das Kind wurde erst mal von einer Beamtin in Gewahrsam genommen und über 2 Stunden von den Eltern getrennt, bis es sich nach langem Ämterhinundher aufgeklärt hatte. Wäre es ein Wochenende gewesen, wär's dann auch mal über Nacht gewesen.
    Also, die 13 Euro sind's mir definitiv wert...bevor ich mein Kind und uns so ein Trauma aussetze.

(22) 13.05.18 - 08:11

An der bayrisch österreichische Grenze werden immer wieder Kontrollen gemacht. Wann und wo weiss man vorher nicht. Keine Ahnung was wäre wenn man für's Kind keinen dabei hat.

  • (23) 13.05.18 - 08:44

    Im Zweifelsfall umdrehen, eine Schleife fahren und nochmal probieren - würde ich jetzt machen, wenns mich treffen würde.

    Aber das kann man natürlich auch vremeiden. ;-)

(24) 14.05.18 - 20:45

Wir fahren in der Heimat regelmäßig nach Polen rüber. Und wir wurden bereits zweimal stichprobenartig kontrolliert

Es wurde schon fast alles geschrieben, aber auch die Geburtsurkunde mitnehmem, Vollmacht vom Papa, seinen Perso umd bei der Vollmacht drauf achten, dass die Unterschrift auch so gemacht wird wie auf dem Perso. Und paßbild, so biometrisch wie möglich würde mit gerade am Telefon gesagt (mir ist es vorgestern so ähnlich gegangen wie dir und hab panisch beim bürgeramt angerufen...)
Gute Reise

Top Diskussionen anzeigen