Fotos auf FB

    • (1) 12.05.18 - 22:32

      Hallo!

      Vater und Mutter sind geschieden, haben das gemeinsame Sorgerecht und hatten sich darauf verständigt, dass das gemeinsame Kind nicht auf FB zu sehen sein soll. Was ist, wenn es einer doch macht und nicht löschen will?

      Danke und lieben Gruss,
      Jenny

      • Wie es rechtlich aussieht weiß ich leider nicht. Aber du kannst das bild ja melden soweit ich weiß. Hab seit 4 jahren kein fb mehr. Weiß nicht obs das noch gibt.

        • (3) 12.05.18 - 22:35

          Achja und nochmal ansprechen.

          • Danke, das gucken wir gleich.

            Es wurde angesprochen.
            Erste Reaktion: Man kann das Kind ja gar nicht erkennen, weil durch den Wind ein Paar Haare im Gesicht sind. Kann man aber sehr wohl ;-)
            Zweite Reaktion: Blocken der anderen Partei damit man das Profil nicht mehr sehen kann. 🤦🏼‍♀️

            LG

      Wenn beide das Sorgerecht haben, wird denke ich nicht viel Handhabe sein.

    (12) 13.05.18 - 06:44

    Hallo :-)

    Also die Reaktion mit dem blocken find ich witzig 😂 und natürlich komplett unangemessen und kindisch - aber so sind sie halt 🤷🏼‍♀️
    Ich denke in Zeiten wo fast jede Schule klassenfotos und Fotos von Ausflügen postet und auf die Homepage öffentlich zugänglich stellt, solltest du deine Nerven, vor allem für dich selbst, sparen und es locker sehen.
    Wenn dein Kind in einem Verein ist, oder sonst irgendwo mitmacht wird es schon längst Fotos da draußen geben.

    Ich verstehe das es dich stört, bei gemeinsamen Sorgerecht, so wurde es damals Freunden gesagt, kannst du aber leider sowieso nicht viel machen also würd ich meine Energie für andere Dinge sparen :)

    Liebe Grüße!

    • (13) 13.05.18 - 08:47

      Die Schule braucht aber auch eine Zustimmung der Eltern, bevor sie die Fotos veröffentlichen darf.

      • (14) 13.05.18 - 13:35

        Unsere hat noch nie gefragt. Auch nicht die Sportvereine. Nur weil es so sein sollte heißt es nicht das es so ist und wegen allen einen Aufstand machen?
        Das ist mir zu schade um meine Nerven.

(15) 13.05.18 - 07:04

Nunja, da dein Mann ja auch das Sorgerecht hat wirst du da nicht viel machen können, da es dem Kind ja nichts tut.
Vielleicht kannst du dich mit ihm wenigstens darauf einigen, dass er die Fotos privat stellt?

Liebe Grüße Janina mit Logan 10 Jahre und Leo 15 Wochen

(16) 13.05.18 - 12:50

Hallo,
Beide Elternteile müssen mit der Veröffentlichung einverstanden sein.

Letzten Endes wurde das bei bei uns sogar vor Gericht geklärt im Zuge einer anderen Geschichte, weil die Richterin hellhörig wurde.
Viele Grüße

(17) 13.05.18 - 15:03

Rechtlich gesehen, darf er keine Fotos vom Kind ohne deine Erlaubnis im Internet Posten, das gleiche gilt umgekehrt.

Letztenendes, wenn er sich weigert sie zu löschen, kannst du nur Rechtlich gegen ihn vor gehen. Die Frage ist, ob du das willst.
Hast du selbst auch keine Fotos irgendwo öffentlich? da spielt es auch keine Rolle, ob nur von hinten zu sehen oder ähnliches.

Ich würde versuchen nochmal ein ruhiges Gespräch mit ihn zu führen.
Wie waren seine Ansichten denn sonst, bezüglich Fotos vom Kind online?

Hallo


Ich versteh das Theater zwar nicht aber jedem das seine.

Aber ich glaube dein ex Partner braucht wegen des gemeinsamen Sorgerecht deine Zustimmung.


Zumindest wollte der Kindergarten etc immer Unterschriften von Mutter und Vater, egal ob es um Fotos ging oder die abholliste den Reisepass etc.

Alternativ mal beim Anwalt nachfragen.

LG

Hilft nur der Gang zum Rechtsanwalt.

Ob es allerdings aussicht auf Erfolg hat, hängt auch stark damit zusammen (denk ich zumindest) was für Bilder hochgeladen werden und wie viel vom Kind wirklich zu sehen ist. Wenn es nur das Kind von hinten abgelichtet ist, kann ich mir z.b. nicht vorstellen das das untersagt werden kann.

Top Diskussionen anzeigen