Ich weiß nicht was ich tun soll...

    • (1) 13.05.18 - 13:09

      Hallo
      Es ist folgendes Problem: Meine Schwester hat zwei Kinder Junge & Mädchen die große 13 der kleine ist fast 5. Die Ehe meiner Schwester ist schon seit Jahren kaputt und meine Schwester hat nie den Absprung geschafft. Letztes Jahr im Sommer ist die Situation so arg eskaliert das die Mitarbeiter vom Jugendamt die Kinder aus der Familie genommen haben. Die haben vorher schon angekündigt wenn noch ein Polizeieinsatz nötig sei würde man die Kinder weg nehmen.
      Meine Schwester ist dann zu einer Freundin und später ins Frauenhaus. Sie hat der in Obhutnahme widersprochen. Daraufhin sind die Kinder zurück zu meinem Schwager gekommen.

      Ich will jetzt nicht mit dem Finger auf einzelne zeigen und sagen das er Schuld war. Fehler gemacht haben beide das ist ganz klar.

      Das Problem bei meinem Schwager ist das er leider nicht im Stande ist sich um die Kinder zu kümmern so wie es nötig wäre. Und meine Schwester? Die hat glaube ich völlig resigniert. Ich habe ihr gesagt sie solle Interesse zeigen zu den Lehrern meiner Nichte gehen, dass Gespräch suchen einfach sich engagieren. Das hat sie bis heute nicht getan im Gegenteil sie hatte nix besseres zu tun als sich zu allererst einen neuen Partner zu suchen. Auch meine Reden sich evt. einen Job zu suchen hat sie ignoriert und seit kurzem einen Job in der Altenpflege den hat sie durch eine Freundin bekommen aber nicht weil sie es eingesehen hat oder es ihr Interesse war. Sie hat mal als ich das mit dem neuen Partner angesprochen habe etwas gesagt was mich sehr verletzt hat deswegen möchte ich das nicht erneut ansprechen.

      Wir hatten aufgrund weil es immer wieder zum Streit kommt 6 Wochen keinen Kontakt. Sie hat mich dann zu ihrem Geburtstag eingeladen. Da kam dann raus das sie der Meinung ist das meine Nicht durch die Polizei aufgegriffen werden muss und die sich um das Problem kümmern müssen...Meine Nichte hatte vor ein paar Wochen eine Alkoholvergiftung sie hat infolge dessen einen Kreislaufkollaps gehabt. Ein 15 Jähriger hat sie um halb elf Nachts an einer Bushaltestelle gefunden und den Rettungsdienst gerufen. Mein Schwager kam und sie daraufhin abgeholt. Es steht auch der Verdacht im Raum das sie kifft. Ich sehe das Kindeswohl akut gefährdet und bin der Meinung das es nicht Sache der Polizei ist das die meine Nichte erziehen!

      Ich selbst wohne nicht nur 300 km entfernt ich hab auch eigene Probleme und auch wünsche und Ziele. Einerseits muss ich meiner Nichte und Neffen doch helfen aber andererseits hab ich echt angst! Ich habe selbst einen sehr pflegeleichten 12 Jährigen Sohn. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich weiß nur das ich mit drei Kindern nicht mehr so wie bisher leben und arbeiten kann geschweige denn verreisen ect. Wie gesagt ich hab auch so meine Probleme durch eine Posttraumatische Belastungsstörung ich wäre wahrscheinlich in einem Jahr erst soweit das ich die Kinder zu mir holen könnte aber solange kann man nicht mehr warten. Ich weiß wirklich nicht was ich tun kann und soll!

      Ich wäre dankbar wenn jemand einen Rat hat oder irgendwas weiß was ich tun kann. Danke

      • Rat: Lebe dein Leben, mit deiner Familie und prüfe dich genau, warum du glaubst, dass es nur gut geht, bzw. gut wird, wenn die Kinder bei dir leben.

        Diese Annahme ist nämlich sehr unrealistisch. Glaube nicht, dass die Kinder dir dankbar sein werden, wenn du plötzlich sagst, was sie nicht mehr dürfen. Du ihnen Regeln vorgibst, die sie schon lange nicht mehr einhalten mußten. Mal ganz davon ab, dass nicht nur deine Schwester dem zustimmen muß, sondern auch der Vater.

        Ja, die Kinder und auch die Eltern brauchen Hilfe, aber bitte von einem Profi.

        • Wo schreibt sie, dass es den Kindern nur bei ihr gut geht? Sie hat lediglich einen möglichen Weg, dass die Kinder zu ihr kommen, widerlegt. Wenn Eltern sich nicht gut kümmern (können) ist die Frage nach nahen Verwandten ja immer sie erste. Sie sucht nach anderen Möglichkeiten, weil sie es nicht kann. Leider sind die Eltern erwachsen und außer Gerichte und Jugendamt kann keiner da groß was machen. Arme Kinder

      Hallo,


      ich finde es gut das du dir Sorgen um die Kinder deiner Schwester machst. Ich denke aber das du nicht viel tun kannst. In meinen Augen ist das einzigste dich mit dem Jugendamt in Verbindung zu setzen .

      Allein wirst du keine Möglichkeit haben die Kinder zu unterstützen. So lange wie die Eltern nicht einsehen das sich etwas ändern muss ist es sehr schwer zu helfen.


      Freundliche Grüße

      Blaue-Rose

    • Danke schon mal.

      Das Jugendamt ist involviert wie schon geschrieben. Es liegt ein Erziehungsgutachten vor aus dem hervor geht das beide Elternteile nicht Erziehungsfähig sind. Ich bin auch keine perfekte Mutter oder Spitzen Pädagogin das würde ich auch nie von mir behaupten. Ich habe meine Schwester vor zwei Jahren schon darauf angesprochen das etwas nicht stimmt. Meine Nichte hat immer alles bekommen was sie wollte dabei hat aber offenbar was entscheidendes gefehlt! Sie hatte mit 11 Jahren 25 Handys weil es immer ein anderes sein musste... Wenn ein Kind bsp. ein Samsung S6 hat und statt dessen lieber ein Iphone 7 haben wollen würde könnte ich das nachvollziehen heißt aber nicht das es das auch bekäme. Und schon gar nicht 25!

      Ich hab meiner Nichte mehrfach angeboten das Sie zu mir ziehen kann natürlich will sie das nicht weil bei meinem Schwager kann sie machen was sie will sieht man ja... Ich setze in dem Fall voraus das ein Alkohol und Drogenentzug gemacht wird wenn nötig weil mit 13 die erste Alkoholvergiftung finde ich schon heftig und das sie eine Therapie macht und zur Schule geht. Ich hab ja gesagt ich hab zweifel und auch angst ob ich das packe und dann ist da ja auch noch mein Kind was ich schützen muss. Ich würde das ganze nur in Verbindung mit dem Jugendamt machen und einer Familienhilfe oder was auch immer es gibt. Meine Nicht ist in einer Clique die Kids sind zwischen 18-20 Jahren alt die sind stadtbekannt dafür das sie jüngeren Kindern die Handys abziehen wer es nicht freiwillig raus rückt der wird in die Weser geschmissen. Meine Neffe spielt mit seinen vier Jahren nur noch die Dinge die mit schießen zu tun haben, mein Schwager hat so eine Soft Air Gun heißt das glaube ich, ich kenne mich mit sowas nicht aus habe keine Waffen brauch ich auch nicht, die hat er meinem Neffen schon in die Hand gegeben! Meine Nichte verletzt sich selbst... das Jugendamt weiß über alles bescheid und reagiert nicht#heul

      Zwei Kinder, die mir sehr leid tun und die Eltern haben, die diese Bezeichnung offenbar kaum verdienen und eine Tante, die zwar beste Absichten, aber selber psychische Probleme hat, die sie erstmal in den Griff bekommen muss. Das geht nicht zusammen. Nicht gut für die Kinder und nicht für Dich. Für die Kinder ist das Jugendamt vorrangig zuständig. Du bist zudem viel zu weit weg, um die Kinder evtl. mal am Wochenende zu treffen o.ä. Wie gut ist überhaupt der Kontakt zwischen euch? Gelegentliche Besuche sind keine Beziehung. Ich würde Dir empfehlen, werde erstmal selber gesund und dann kannst Du immer noch sehen, inwieweit Du Deinen Nichten helfen kannst. Ich habe selber 6 Neffen und Nichten; habe ein paar davon auch durch schwierige Zeiten begleitet. Nie und nimmer hätte ich sie aber zu mir nehmen können, das hätte ich mir damals nicht zugetraut. LG Moni

      • Danke das Problem ist das ich glaube das es mir inzwischen schlechter damit geht als meiner Schwester. Ja ich habe ziemliche Probleme und ja ich weiß ich muss das vorrangig in den Griff bekommen. Ich habe ja selber zweifel ob ich sie zu mir holen soll oder nicht. Abgesehen davon das meine Kindheit alles andere als einfach war hab ich auch jetzt kein einfaches Leben. Hinzu kommt das ich auch angst um meinen Jungen hab und dem ja auch irgendwie gerecht werden muss. Ich hab mit einer Sozialarbeiterin gesprochen sie sagte mir auch das sie mich verstehe aber auch der Meinung ist ich bin zur Zeit nicht stabil genug. Sie sagte in einem Jahr wäre es vielleicht möglich. Aber so oder so ich muss doch wissen ob ich das will oder nicht. Und da stecke ich im Interessenkonflikt ich will nicht egoistisch sein aber ich will auch mein Versprechen was ich meinem Sohn gegeben hab das wir in Urlaub fahren einhalten. Das wird mit drei Kindern fast unmöglich zumindest würde es wesentlich länger dauern.Ich lebe seit einem Jahr so ziemlich am Limit und kann das vermutlich nicht. Ich überlege auch schon meine Nichte ist 13 mein Sohn 12 ich bin sicher in 6 Jahren kann man sehen entweder haben wir einen unglaublich guten Job gemacht oder aber eben nicht...Mein Sohn war bei seinem Vater und den Großeltern ich hab ihm heute davon erzählt er sah entsetzt aus als er das gehört hat was passiert ist. Ich hab noch gesagt es ist seltsam ich dachte immer ich hätte als Mutter versagt weil ich nicht alles richtig gemacht habe. Meine Schwester hat da aber ganz offenbar sehr viel mehr falsch gemacht. Ich weiß tatsächlich nicht was mich mehr erschüttert das es soweit kommen musste und die abwärts Spirale nicht zu stoppen ist oder aber die Gleichgültigkeit meiner Schwester! Ich hab sie ja vor Wochen gefragt ob sie ihre Kinder überhaupt noch zurück will und das meine Nichte so das Gymnasium nicht schaffen kann. Sie hat mir daraufhin gesagt das mein Sohn es ja gar nicht erst aufs Gymnasium geschafft habe und jemand wie ich der Hilfe in Anspruch nimmt die Kinder auch nicht bekäme. Mag sein das sie recht hat, ich hab aber nie gesagt das mir die Kinder egal sind und auch nicht das mein Sohn unbedingt aufs Gymnasium muss! Wahrscheinlich ist das der Fall der nach dem Hochmut kommt den meine Schwester gerade erlebt und nicht versteht.

        • Ich kann mich nur wiederholen. Stabilisiere Dein eigenes Leben, erst dann kannst Du helfen, vorher nicht. Da helfen auch keine fruchtlosen Diskussionen mit Deiner Schwester. Ich hoffe sehr, dass das Jugendamt sich um die Kinder kümmert, nur die sind gerade wichtig. Was Deine Schwester oder Du oder wer auch immer falsch machten, ist sekundär und ihr könnt zwar kreuz und quer noch Jahre diskutieren, hilft aber nicht den Kindern.

Top Diskussionen anzeigen