Alleine mit Baby in den Urlaub-> Erlaubnis vom Vater?

    • (1) 23.05.18 - 22:52

      Hallo zusammen,
      Ich fliege in 3 Wochen für 8 Tage nach Griechenland (Familiäre Gründe) mit meiner Mutter und der kleinen (3 Monate). Jetzt sitzen mein Mann und ich hier und fragen uns, ob wir eine Erlaubnis von ihm bräuchten? Die einen schreiben nee, die anderen schreiben sogar was von Notar. Können uns schlecht vorstellen, dass wir wirklich sowas vom Notar beglaubigen lassen müssen. 😳 zu den Infos:
      Wir sind verheiratet. Mein Ehemann ist der Vater des Kindes. Sie kam nach der Hochzeit. Wir haben beide das Sorgerecht. Er fliegt nicht mit wegen der Arbeit. Kinderreisepass wird mir nächste Woche ausgestellt. Fliege nach Griechenland.
      Reicht da einfach nen 3-Zeiler von meinem Mann? Oder gibt es extra Formulare und muss das wirklich beglaubigt werden???
      Danke im Voraus 💗

      • Soweit ich weiß benötigst du gar nichts. Sollte dein Mann mal klagen würde ich vielleicht nen dreizeiler von ihm mitnehmen, aber mit pass sollte es da keine Probleme geben

        • Finde auch so nen 3-Zeiler und ne Kopie vom Ausweis müsste reichen. Aber gut, ich mach die Gesetze ja nicht. Fände es nur ziemlich überzogen wenn ich wegen sowas zum Notar rennen muss und auch beim Konsulat übersetzen usw. Fliege ja nicht aus Spaß dahin und selbst wenn.

      Das hab ich grad auf der Seite vom ADAC gefunden - da steht, dass u.a. Griechenland evtl. Probleme bereiten kann

      https://www.adac.de/der-adac/rechtsberatung/reiserecht/reisevollmacht-kinder/

      • Ja das habe ich nämlich auch gesehen. Klar, ich verstehe das so drauf geachtet wird wegen den kindesentführungen.... aber find so Notar usw ziemlich überzogen. Wo könnte ich denn nachfragen? Flughafen? Beim Zoll selbst? Schwieriges Thema. Zum Glück fiel uns das gerade ein.

        • in dem Link vom ADAC steht ganz unten, bei der Botschaft hier in Deutschland des jeweiligen Ziellandes; also beider griechschen Botschaft in Deutschland. Lies dir den Link auch nochmal durch wegen Beglaubigung und frag dann bei der Botschaft auch nach.

        • Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass du extra zum Notar musst. Ich kann Dokumente doch auch in jedem beliebigen Amt beglaubigen lassen.
          Ich würde an deiner Stelle mal beim Jugendamt anrufen und fragen, wie das ist. Die würde ich bei solchen Fragen als erstes kontaktieren.

          Hallo,

          mein Sohn war letztes Jahr mit meinen Eltern auf Kreta (was ja Griechenland ist). Meine Eltern fahren schon seit Jahren mit meinem Sohn ins Ausland. Sie haben immer dabei: Den Kinderreisepass, eine Erlaubnis von uns unterschrieben (gibt es als Vordruck) mit den Angaben welcher Flug wohin und wann zurück mit wem (das Kind unterwegs ist), eine Genehmigung im Krankheitsfalle eigenständig über die Notwendigkeit bestimmter Behandlungen (inkl. Operationen) zu entscheiden sowie Kopien unserer Ausweise und seiner Geburtsurkunde.
          Aber wir sind nicht verheiratet und das Kind ist mit den Großeltern allein unterwegs.

    Hallo,
    soweit ich weiß, sollte man die Einverständniserklärung des andern Sorgeberechtigten dabei haben, ich habe sicherheitshalber immer einen Dreizeiler dabei (wenn ich ihn nicht vergesse). Über Beglaubigung habe ich mir bisher noch gar keine Gedanken gemacht. Kontrolliert wurde ich noch nie. Ich habe den gleichen Familiennamen wie unsere Kinder, ist das bei dir auch der Fall?

    Aber ich weiß natürlich nicht, was es für Griechenland für Bestimmungen gibt. Eine gute Anlaufstelle wäre die Polizei am Flughafen (Ich meine es ist die Bundespolizei), die haben mir mal völlig unproblematisch sofort ein vorläufiges Reisedokument für unser damals 9-wöchiges Kind ausgestellt, als ich kurzfristig reisen musste (auch ohne Vater).

    Wenn Euch das alles nicht weiterbringt, evtl bei der griechischen Botschaft nachfragen.

    Zum Glück habt ihr ja noch 3 Wochen Zeit, das entspannt zu regeln ;-)

    Liebe Grüße und gute Reise, c

    Guten Morgen,

    Ich wollte dir nur kurz sagen, dass wenn du so ein Dokument ausgefüllt hast die katholische Kirche auch beglaubigt. (Gegen Spende oder aus Nächstenliebe vielleicht sogar umsonst :-) )

    Liebe Grüße
    Tanja

    • (12) 24.05.18 - 07:25

      Vorsicht!
      Das Problem ist, dass die kath. Kirche das eigentlich nicht darf. Und wenn man mal einen Beamten erwischt, der sich auskennt, dann nützt diese Beglaubigung nichts.

Wir haben gerade das gemeinsame Sorgerecht beim Jugendamt beantragt und da wurde das als Beispiel genannt.

Die Dame meinte, dass man sie Zustimmung des Partners benötigt wird. Wenn man nicht kontrolliert wird (was die Regel ist), schreit kein Hahn nach einem Schreiben, sie würde uns aber dennoch dazu raten, um auf Nummer sicher zu gehen.

Es würde ein formloses schreiben reichen, inklusive Unterschrift des Vaters:)

(14) 24.05.18 - 07:23

Ich bin damals mit meinem Sohn, da war er 3, alleine nach Amerika zur Familie geflogen. War alleine und hatte auch das alleinige Sorgerecht. Ich hatte zwar alles dabei, sehen wollte es keiner. Wir hatten ein ganz normales schreiben aufgesetzt. Ruf doch einfach mal bei der Fluggesellschaft an und Frage nach 😊

Hallo,

auf jeden Fall eine Vollmacht mitnehmen. In Griechenland wird wohl sehr häufig danach gefragt wenn eine Kontrolle stattfindet (ist ja nicht immer). Ist dein Mann Deutscher? Wenn ja würde ich persönlich es auf jeden Fall beglaubigen lassen. Einfach um sicher zu gehen denn eine verweigerte Einreise ist nicht schön. Kommt aber wirklich vor, ich habe schon viele Familien so zurück nach Deutschland kommen sehen (arbeite am Flughafen).

Die Fluggesellschaft interessiert das in eurem Fall nicht (bei anderen Zielen schon), den Zoll erst recht nicht (mit dem habt ihr in der Regel gar nichts zu tun, ist außerdem ein völlig falscher Ansprechpartner) und die Bundespolizei kann nur im PC nachsehen was bei der Einreise in GR verlangt wird. Ansonsten interessiert sie nur eure Dokumente bei der Wiedereinreise nach D.

Mir persönlich wäre es erfahrungsgemäß den Stress nicht wert und ich würde es beglaubigt mitnehmen. Klar kann es sein, dass keiner danach fragt. Aber wenn jemand fragt ist man vorbereitet. Ich habe da leider echt schon zu viel miterlebt.

Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen