„Man merkt, dass ihr nicht mit alten Leuten zusammen wohnt“

    • (1) 03.06.18 - 21:34

      Hallo!
      Folgende Situation heute:

      Ich habe meine Eltern heute mitgenommen zu Verwandtenbesuch. Auf der Rückfahrt ca 1,5 Std. war mein Vater (Mitte 70) auf dem Beifahrersitz die ganze Zeit am Gähnen... in mit Geräuschen in einer Lautstärke... nervig!
      Auf meine Bitte dieses einzustellen war er dann beleidigt und machte aber munter weiter. Ich habe ihn nochmal darum gebeten. Daraufhin kam dieser Satz von hinten von meiner Mutter (Ende 60).
      Ich habe ihr darauf geantwortet, dass alte Leute aber auch nicht alles rausnehmen dürfen.
      Da war natürlich die Laune total im Eimer und ich durfte mir einen Vortrag von ihr anhören. 🙄

      Im Ernst, dürfen alte Leute sich wirklich alles rausnehmen? Mein Vater hat zwar körperlich schon etwas angeschlagen durch körperliche Arbeit, aber sonst gesund und geistig komplett auf der Höhe!

      Was meint Ihr dazu?

      • "Ich habe ihr darauf geantwortet, dass alte Leute aber auch nicht alles rausnehmen dürfen."
        Finde ich respektlos der älteren Generation gegenüber. Kann man sich denken, man muss aber nicht alles sagen. Klar ist es nervig, aber ich hätte ihn einfach gähnen lassen, ist ja kein lauter Pups oder Rülpser.
        VG

        Was hat das mit "rausnehmen" zu tun? Ich finds übertrieben. Lass ihn doch Gähnen, mein Gott. Gibt Schlimmeres.

        Es ist doch nur gähnen?
        Klar kann das Nerven. Aber wenn ich mal ein Mittagstief habe kann ich auch ziemlich oft und laut gähnen...
        Deswegen würde ich nie meine Eltern oder andere Leute anfahren.
        Ich finde deine Reaktion sehr unfreundlich.

      • Dein Ernst. Du beschwerst dich, dass dein Vater zu laut gähnt?
        Ich hätte mir da einen Spaß draus gemacht und es wäre wahrscheinlich eine sehr lustige Heimfahrt geworden ... Er hat doch nur gegähnt ...

        Ich kann die Aussage deiner Mutter irgendwie verstehen verstehen .. Mit Kindern und älteren Menschen muss man eben etwas mehr Geduld und Toleranz aufbringen ...

        VG

        Du ermahnst deinen Vater weil er gähnt????
        Bin sprachlos!!!

    Naja, es gibt manchmal Geräusche, die eine triggern. Das verstehe ich. Und wenn ich dann noch eine Stunde vor mir gehabt hätte, vielleicht müde bin und merke, wie mein Stresslevel steigt, hätte ich vielleicht auch gesagt "Och Papa, kannst du vielleicht die nächsten 142 Mal leise gähnen?" Ich verstehe das gut, mein Mann muss das auch immer mit blöden Geräuschen schmücken. Und wenn das dann trotz Bitten provokativ weiter gemacht wird, ist das schon ganz schön asozial.

    Und ja, grundsätzlich darf man alten und auch kranken Menschen sicherlich mehr Toleranz entgegen bringen, insbesondere für Dinge, die sie nicht mehr anders oder besser können.

    Aber Alter und Krankheit sind weder ein Freibrief noch ein Grund wilde Sau zu spielen oder sich daneben zu benehmen oder andere absichtlich zu provozieren usw.

    Gerade weil du die Fahrerin warst, bin ich schon der Meinung, hätte er das mal abstellen können. Ist ja auch in seinem Interesse, dass du entspannt fährst.

    LG

    • Du beschreibst perfekt die Situation! Selber müde, leicht genervt...

      Den Satz, dass alte Leute nicht alles dürfen , hätte ich mir sparen können. War unnötig.

      Ich fühlte mich in der Situation wie ein kleines Kind. Ich bin mitte 40 und habe trotzdem das Gefühl, ich muss mich ständig fügen, darf keine Wünsche äußern etc.

      Ich sehe es genauso. Mehr Toleranz bei alten Leuten-aber kein Freifahrtschein.

Top Diskussionen anzeigen