Mir ist es als Vater von 9 j. Sohn zuhause langweilig!!!

    • (1) 14.06.18 - 18:56

      Hallo,

      ich muss auch mal auf die Tränendrüse drücken, als Vater von einem 9j. Sohn :-).

      Geht es nur mir so, oder gibt es Väter denen es mit Kind langweilig ist?

      Wir leben in der Stadt in einer normalen 70qm großen Wohnung und gehen beide arbeiten. Wir verdienen gerade mal etwa 2.400 € insgesamt, sodass keine großen Sprünge drin sind.( Miete, Nebenkosten, Energiekosten, Versicherungen etc.)

      Ich bin von 4:15 bis etwa 16:30 Uhr unterwegs und meine Frau kommt erst um 20:00 Uhr heim.
      Somit ist der Abend ja quasi gelaufen, da das Ganze ja am nächsten Tag wieder von vorne beginnt.

      Ich bin dann zur besagten Uhrzeit mit meinem Sohn heim und ab da beginnt bei mir die Langeweile. Denn weder Freunde noch Familie melden sich mal spontan noch kommt uns jemand besuchen, während im Haushalt nix mehr zu tun gibt und das Kind entweder vorm TV hängt oder mit seinem Freund spielt.
      Wisst ihr was ich meine? Immer und immer wieder, jeden Tag das selbe erleben. Ich kann auch ab und zu mal echt nix mit meinem Kind "anfangen" ich weiß einfach nicht was ich machen soll, da man ja alles soweit macht wie bspw. Karten spielen, Radfahren, einkaufen u.ä...

      Ich könnte sozusagen "offline" gehen und niemand würde es auffallen, da sich eh keiner für mich interessiert. Mir fehlt echt das mit Freunden auf ein Bier in die Bar, ins Kino zu gehen oder eine spontane Grillparty zu veranstalten.... In der Wohnung kann man ja schlecht grillen, ohne richtige Freunde.... Z.B....

      Vielleicht mag sich ja die ein oder andere mal hier melden ;-)

      • Na dann such dir Freunde und such dir ein hobby dass dich erfüllt.Ihr geht beide Vollzeit arbeiten und bleibt nicht mehr als 2400 netto übrig?
        Familientechnisch ist das natürlich schwierig da eure Arbeitszeiten sehr weit auseinander liegen.

        • Danke für die Antwort :-).

          Hobbys könnte ich viele haben/probieren, nur kostet das oft recht viel Geld. Ja leider ist da nicht viel Nettoverdienst drin.

          Und das mit Freunde suchen ist leichter gesagt als getan. Ich gehe auf die vierzig zu und da bin ich der Meinung das es schwer sein wird...

            • Ich bin nur einfacher Arbeiter und meine Frau ist in der Reinigung tätig. Da gibt es nix zu erweitern. Ich habe m.M.n. echt den falschen Beruf erlernt den es zu erlernen gibt.

              Ein Sportverein wäre ein Ansatz ;-).

              Mit den Nachbarn kommen wir klar, ist halt normal wie man es in einem Mehrfamilienhaus so kennt.

        (6) 14.06.18 - 19:38

        Joggen im Park wäre auch eine Möglichkeit.
        Du könntest auch einen Aufruf via Facebook für eine Laufgruppe in Deiner Nähe starten

    Hallo,

    für mich stellt sich die Frage, sind bei euch Freundschaften irgendwie eingeschlafen?
    Vielleicht solltest/solltet ihr den ersten Schritt machen. Dann bestände ja noch die Möglichkeit sich ehrenamtlich zu betätigen, wenn noch die Energie vorhanden ist.
    Wie geht deine Frau damit um? Hat sie einen Freundeskreis? Habt ihre Wochenende frei?

    LG Hinzwife

    • Ja das ist vieles eingeschlafen.
      Meine Frau hat keinen Freundeskreis und kommt dennoch gut klar damit. Nur ich nicht, da man sich doch gerne mal austauschen / was anderes erleben möchte.

      Ja Gott sei Dank haben Wir das Wochenende frei, welches wir meistens mit Ihrer Familie verbringen oder mal woanders hin fahren...

>>>Denn weder Freunde noch Familie melden sich mal spontan noch kommt uns jemand besuchen,<<<

Wie oft meldest du dich spontan bei Freunden oder Familie oder gehst jemanden besuchen?

Neben dem erwähnten Sportverein einfach mal bei ehemaligen Freunden oder Bekannten melden und sagen, dass du dich gerne auf ein Bier am Feierabend treffen würdest. Dabei ein bisschen flexibel sein.

Ein neunjähriger kann auch schon mal ein bisschen alleine sein, wenn du zb um 19h außer Haus gehst (deine Frau kommt eh um 20h) ist das kein Problem...

Hallo,

such Dir ein Hobby, vielleicht Sport? Das kann man auch mit Kind machen oder Du allein, der 9-jährige kann auch mal ne Stunde oder 2 für sich sein.

LG

Zunächst einmal liegt es in deiner Hand, ob der Junge "vor dem TV hängt". Du als Elternteil kannst das beeinflussen und durchaus etwas anderes mit deinem Kind unternehmen. Eventuell wären Fußballverein oder regelmäßige Schwimmbadbesuche etwas. Städtische Bäder kann man sich im Eintritt meist gut leisten.

Auch kann man Spielplätze besuchen, denn in den Städten gibt es meist auch Wald- oder Abenteuerspielplätze. Auch Tierparks gibt es in vielen Städten, die sind nicht so teuer wie ein Zoo.

Dass sich keiner für dich interessiert, kann auch an dir liegen. Du schreibst, dass sich keiner meldet - meldest du dich denn bei anderen? Warum könnt ihr nicht am Nachmittag mal ein Bier trinken gehen, wenn dein Sohn bei einem Freund ist?
Grillen kann man in den Städten meist in dafür freigegebenen Parks, was hindert dich daran?

Geht Geocachen. WWW.geocaching.com

Der große Hype darum ist glaube ich vorbei, aber das könnt ihr schön zusammen machen. Man ist draußen, kann es zB mit Fahrradfahren kombinieren, bei Regenwetter kann man zuhause Rätsel-Caches lösen, Nachtcaches machen einem 9jährigen sicher auch Spasd oder abenteuerliche Sachen wie Klettercaches oder Lost Places, man kann abends mal auf ein Cache Event gehen und neue Leute kennenlernen... Ich habe das jahrelang SEHR intensiv gemacht und es war eine echt tolle Zeit!

Und es kostet erstmal nix.

Top Diskussionen anzeigen