Kinderreha wegen Atemwegserkrankung

    • (1) 15.06.18 - 09:22

      Hallo zusammen,

      unser Kinderarzt wird für meine beiden Kinder Reha beantragen.
      Unser Sohn ist 4 und unsere Tochter wird im August 2.

      Habt ihr Klinik Empfehlungen für uns?
      Bisher wurde uns die Alpenklinik im Oberjoch vorgeschlagen.
      GLG und Danke

      • (2) 15.06.18 - 10:26

        Dort habe ich mal vor über 20 Jahren als Erzieherin die Kinder betreut. Damals hatte die Klinik einen guten Ruf und den Kindern wurde neben den Anwendungen auch viel geboten in der Freizeit. http://www.santa-maria.de

        Sonst ist ja auch die Nordsee geeignet als Reha-Klinik bei Atemwegserkrankungen. Da kenne ich aber leider keine.

        (3) 15.06.18 - 12:38

        Hallo,
        Ich war im November mit meinen Kindern in der Klinik und sehr zufrieden. Meine Tochter war das Patientenkind mit Bronchitis und neurodermitis, zu dem Zeitpunkt 1,5 Jahre alt und Mein Sohn 8 war begleit Kind. Es passte vom Klima sehr gut, die Therapien und Schulungen waren sehr interessant und gewinnbringend für uns. Meine Tochter hatte dort auch eine Bronchitis und war mit den neuen Medikamenten nach vier Tagen gesund, zu Hause bräuchten wir immer mehrere Wochen!
        Essen war auch ok. Mit dem Arzt dem wir zugeteilt bekamen, kam ich nicht so gut zurecht, da bekamen wir eine andere mit der ich sehr zufrieden war.
        Ich würde unbedingt mit dem Auto hinfahren. Wir waren am Wochenende und auch mal am Nachmittag einkaufen oder mal einen Ausflug machen.
        Die Betreuung der Kinder lief gut und sie gingen beide gut hin, obwohl die kleine noch liebe Betreuung gewöhnt war.
        Lg putzen

        Schau mal hier. Wir waren zuletzt dort im Urlaub. Über die Klinik kann ich leider nichts sagen, aber sie ist gut gelegen und das Klima dort ist sicher auch gut bei Atemwegsproblemen:

        https://www.awosano.de/Mutter-Kind-Kuren/Mutter-Kind-Klinik_Baabe/Erkrankungen.html

            • (7) 15.06.18 - 21:26

              Ich weiß nicht genau, wo Du was gelesen hast, aber das ist eindeutig eine Mutter-Kind-Kurklinik und keine Kinderreha-Klinik. Eine Kinderreha dauert 4-6 Wochen und ist in einer Kinderfachklinik. Dort sind viele Kinderfachärzte und es gibt spezielle Schulungen und Anwendungen für die Kinder. Die Begleitperson (Mutter/Vater/Oma) ist nur begleitend da, bekommt selber keine Anwendungen und muss in viele Schulungen gehen.

              • (8) 15.06.18 - 21:53

                Das kommt direkt, wenn du auf den Link klickst, den ich gepostet habe. Wenn es nicht das richtige ist, dann tut es mir leid. Der Unterschied war mir so nicht bewußt.

                • (9) 15.06.18 - 21:56

                  Mutter-Kind-Kurkliniken bieten für die Mütter auch Reha an, meist psychosomatisch. Die begleitenden Kinder sind dann offiziell auch "Reha-Kinder", sind aber trotzdem nur behandlungsbedürftige Begleitkinder. Das ist keine Kinderreha im eigentlichen Sinne, die meist von der Rentenversicherung bezahlt wird.

      (10) 15.06.18 - 18:49

      Hallo, letztendlich beantragst Du die Reha, der Arzt stellt nur ein medizinisches Gutachten aus.
      Früher waren wir in Davos, war damals super, mittlerweile nicht mehr zu empfehlen. Dann waren wir 2x in Oberjoch. Das erste Mal ganz o.k., im Jahr darauf (vor 3 Jahren) wurde das gesamte Konzept umgestellt und einiges Personal entlassen. Da empfand ich es nur noch als reine Massenabfertigung, besonders in der Hauptsaison.
      Mittlerweile waren wir 2 mal auf Amrum in der Satteldüne, zuletzt bis kurz nach Pfingsten: Die Klinik ist absolut super! Tolle Lage, tolle Insel, super kompetente Ärzte, nettes und sehr erfahrenes Pflegepersonal, tolle Zimmer, Ausflüge, gutes Essen, kompetente Therapeuten, riiiieeesiger Spielplatz, Trampoline...Ich würde sofort wieder hin fahren. Meine Jüngste ist jetzt 6, war also letztes Jahr 5 Jahre alt. Früher war Davos ähnlich gut. Jetzt kann ich die Satteldüne empfehlen! Auch das Klima ist toll. Bei meiner Tochter macht vorher/nacher einen großen Unterschied, auch dauerhaft. Diesen Effekt hatten wir in Oberjoch überhaupt nicht.

Top Diskussionen anzeigen