Umzug steht bevor (BW in die Nähe von Baden-Baden)

    • (1) 27.06.18 - 22:26

      Liebes Forum,

      Job bedingt ging es für mich nach Baden-Baden. Nach dem ersten Monat steht es (wohl) fest, dass wir uns hier eine Existenz aufbauen wollen. Leider gibt es unterschiedliche Auffassungen von den Dörfern und Städten Rund um Baden-Baden.

      Kommend von Goslar vorher in Düsseldorf und Kiel, sind wir eigentlich alles gewohnt. Großstadt, Kleinstadt und Dörflich. Nun gibt es hier alles geballt auf einem Haufen :) Was für uns raus fällt ist bereits Karlsruhe, weil es zu weit zur Firma ist und uns bereits zu groß. Kleinere Dörfer wie Bühl, Iffelzheim und ähnliches sind wohl sehr teuer, wenn man überhaupt was bekommt.

      Was uns komplett verwirrt, das Rastatt solch einen schlechten Stand hat. Uns hat es vom ersten Eindruck gut gefallen und dort haben wir bereits ein Zusage für einen Kindergartenplatz. Welche Stadtteile sind zu empfehlen für eine Familie? Welche Dörfer Rund um Baden-Baden sind gut angebunden und haben eine entsprechende Infrasturktur?

      Würde mich sehr freuen, wenn diejenigen die in der Gegend sich auskennen melden und man sich austauschen kann.

      Wir sind dann zu viert in der Gegend Elias ist dann schon 3 Jahre und Erik 1 Jahr.

      Lieben Gruß
      Jo

      • Kuppenheim oder Gernsbach.... kommt drauf an wie weit es zur Arbeit sein soll und inwiefern ihr Öffis nutzen wollt.
        Rastatt.... nun ja. Wäre meine letzte Wahl.

        LG aus Karlsruhe 😉

        • Warum aber die letzte Wahl? Gernsbach ist schon weit, besonders, weil ich mitm Rad zur Arbeit kommen möchte. Muss ins Gewerbegebiet in Oos.

          Kuppenheim habe ich schon gesucht, da scheint es wohl auch über Verbindungen zu laufen(?)

    (8) 27.06.18 - 22:42

    Wir leben in Sinzheim bei Baden-Baden. Wir fühlen uns sehr wohl.

    • (9) 27.06.18 - 22:48

      Habt noch Kinder in der Kita/Kiga? Lässt sich was finden oder ist die Lage wie überall und fast aussichtslos?

      • (10) 28.06.18 - 20:52

        Wir hatten unseren Sohn hier im katholischen Kindergarten. Rufe bei der Gemeinde Sinzheim an. Für die Platzvergabe ist Frau Huck zuständig.

        • (11) 28.06.18 - 20:56

          Wir hatten kein Problem einen Platz zu bekommen. Sind auch vor Jahren hergezogen.(aus Berlin!)Die Familien die hier leben sind sehr nett und nach Baden-Oos gibt es mehrere Fahrradwege.

Hallo
Welche Entfernung würde für dich ok sein?
Meine Tochter hat einige Freundschaften im Großraum Kehl, auch ich war schon öfters dort, und das ist echt ganz nett dort. Einige davon pendeln, aber in die andere Richtung.
Wenn dir Karlsruhe zu weit weg ist, fällt die Ecke wohl leider ohnehin raus?

LG

(13) 28.06.18 - 07:37

Ich komme ursprünglich komme aus der Gegend u würde tatsächlich auch zum Murgtal raten (Gaggenau, Gernsbach). Mit dem Rad nach Oos ist allerdings schon ein Stück...

(14) 28.06.18 - 10:18

Hallo Jo,

ich selber bin letztes Jahr von Baden-Baden nach Köln gezogen. Ganz schön anstregend so ein Ortswechsel :-)

Geboren und aufgewachsen bin ich in dem Dorf Haueneberstein. Kann ich dir sehr empfehlen. Die Mieten sind in Ordnung, es gibt 2 Kindergärten und eine tolle Grundschule im Ort. Mit dem Bus kommt man innerhalb von 20 Minuten in die Innenstadt von Baden-Baden und hat auch dort ein breites Angebot an weiterführenden Schulen sowie Freizeitangebot. Die Autobahnauffahrt ist auch ganz in der Nähe so das man sehr zentral lebt.
Rastatt würde ich dir auch nicht unbedingt empfehlen.

Ganz liebe Grüße
Lotte

(15) 28.06.18 - 11:32

Hi!

Karlsruhe ist zwar eine Großstadt, aber vom wohnen her tiefenentspannt. Die Kinder
kommen überall alleine hin, man braucht kein Auto. Deswegen pendeln auch sehr viele zur Arbeit in Richtung Bad, Ma, Pf, S. Die Autobahn ist halt ne Katastrophe. Falls dein Arbeitsplatz gut mit der S-Bahn erreichbar ist würde ich persönlich Richtung Ka schauen (entlang der S-Bahn-Linien).
Baden-Baden gehr garnicht, das da überhaupt freiwillig Leute wohnen (ich kenne viele die da arbeiten, aber keiner wohnt da).
Viele Orte um Baden-Baden sind eher schlecht angebunden und es ist schnell hügelig, also nix mit radfahren z.B.
Kuppenheim scheint ganz gut zu sein, Malsch ebenfalls. Manche Orte gehen von der Infrastruktur garnicht (Muggensturm z.B.). Da mußt du höllisch aufpassen.

Rastatt hat tatsächlich einen schlechten Stand, aber mich wundert das auch jedesmal wenn ich da bin. Denn eigentlich bekommt man dort alles, ist schnell in Ka oder auch Richtung Freiburg und es ist vom Klientel scheinbar gut gemischt.

Grundsätzlich ist der Immobilienmarkt eine Katastrophe.

Aufpassen würde ich mit kleineren Orten. Die Menschen in BW sind speziell und u. U. ist es sehr schwierig in diese Strukturen rein zu kommen (egal wie offen du bist). Das zieht sich sogar bis in die Großstädte rein, aber da gibt es wenigstens noch Zugezogene 😉

Aus diesem Grund wäre für mich auch die Region südl. von Baden-Baden komplett raus.

Dann solltest du immer eine Autobahnalternative zur Arbeit hin haben (gestern wieder 2 Vollsperrungen).

Du hast tatsächlich schon einen Kita-Platz in Rastatt? Dann würde ich genau da nach einer Wohnung suchen. Kinderarzt wird allerdings eine Katastrophe, die verweigern alle Neuaufnahmen (auch bei Neugeborenen).

Viel Glück für eine gute Entscheidung,
Hermiene

Top Diskussionen anzeigen