Ständiges Bilder machen...

    • (1) 04.08.18 - 17:19

      Hallo ihr Lieben.

      Es geht um folgendes...
      Wenn wir bei den Schwiegereltern sind oder sie bei uns zu Besuch sind, ist es wirklich immer so, dass ständig mit dem Kleinen ständig das Handy vor die Nase gehalten und gefühlt Millionen Fotos gemacht werden. V.a die Schwiegermutter...Nun werden wahrscheinlich wieder viele direkt denken, ach es ist wieder die böse Schwiegermutter und es sind eben die stolzen Großeltern...

      Daher ein kleiner Auszug aus der Vergangenheit und ich versuche mich kurz zu halten, weil es ansonsten überdimensionale Ausmaße annimmt...
      Sie wollte nach der Geburt täglich ein Foto vom Kleinen und war zutiefst beleidigt, wenn sie keines bekommen hat. Es kam sogar so weit, dass sie Streit mit ihrem Mann anfing, weil der andere Bilder vom Kind auf dem Handy hatte wie sie...und wir reden von einem Streit über mehrere Wochen...ich könnte die Liste nun endlos weiter führen...

      Uns stört es mittlerweile echt kolossal, aber wir wissen nicht wie wir sie nett darauf hinweisen köbntrn, dass es einfach nur noch nervt, ohne dass es wieder eskaliert.

      Daher hatte ich gehofft einem von Euch fällt evtl etwas ein, denn wir sind mit unserem Latein echt am Ende, davon abgesehen, dass egal was wir ihr sagen, in das eine Ohr rein geht und aus dem anderen direkt wieder raus...

      So aus kurz wurde nun doch lang...obwohl es wirklich nur ein kleines Thema von vielen ist.

      Hallo,

      Mag jetzt hart klingen, aber ich meine es ganz ernst: wenn du sonst keine Probleme hast, schätze dich glücklich!

      Im Leben würd ich nicht auf die Idee kommen den Großeltern meines Sohnes vorzuschreiben wie viele Fotos sie machen dürfen.

      LG Nadine

      • Glaub mir wir haben deutlich mehr Probleme...es geht ja auch nicht darum, dass sie keine machen darf...Aber deswegen schrieb ich ja am Anfang, ich brauche keinen der mit dem Finger nun auf uns zeigt...

        • Ich will gar nicht mit dem Finger auf euch zeigen. Aber du schreibst nun mal in einem Forum, wo es darum geht Meinungen und Tipps zu bekommen.

          Meine Meinung: ihr macht ein Problem, wo ich keines sehe. Was anderes wäre es, wenn sie die von der irgendwo Posten oder weiterschicken würden. Aber davon steht nichts in deinem Post.

          Mein Tipp: es lockerer sehen und sich daran freuen, dass die Großeltern offenbar so stolz sind.

          LG

          • Das macht sie auch...also weiterschicken an keine Ahnung welche Leute. Aber wie schon gesagt, jedes Wort das man an sie richtet ist zu viel.

            • Naja, gut, aber das ist dann ja ein ganz anderes (und in meinen Augen viel größeres) Problem.

              Ganz ehrlich, ich hätte ihr längst meine Meinung gegeigt... mal abgesehen davon, das man mit einem Handy nicht ständig vor der Nase des Babys rumfuchteln sollte, weil es normalen, menschlichen Kontakt braucht, seid ihr die Eltern und habt die Rechte an jedem Foto, was von eurem Kind gemacht wird. Zumal es ja in meinen Augen ein Unding ist, das jemand anderes als Mama und Papa willkürlich Fotos des Kindes in die Welt hinaus verteilt.
              Es gibt Momente, da kommt man mit Höflichkeit nicht weiter. Da muss man dann klar Grenzen ziehen und auch einhalten, damit es besser wird.

              Ich hatte das Thema mit einer Tante meines Mannes, die auch ständig um unseren Sohn rumtänzelte und Fotos machen wollte. Das hab ich ihr dann verboten, sie hat auch keine Fotos mehr von ihm zu Gesicht bekommen. Es ist einfach ein Unding, das hier die eigenen Bedürfnisse in den Vordergrund gestellt werden und die des Kindes ignoriert werden. Denn weißt du, ob dein Kind das in ein paar Jahren noch so toll findet, was oma da angestellt hat? Das Kind ist doch kein vorzeigeobjekt, was sie wie eine Medaille überall präsentieren kann! Und nur weil du ihr verbietest Fotos zu machen, enthältst du ihr ja nicht ihren Enkel vor. Falls sie damit ankommen sollte. Aber an der Stelle würde ich wohl auch knallhart sagen, dann kommen wir eben nicht mehr zu Besuch.

              Man sollte einfach die Grenzen und die Privatsphäre eines jeden Menschen respektieren und auch ein Baby hat ein Recht darauf! Vorallem in der heutigen Zeit, wo Fotos überall landen und nie wieder entfernt werden können

              Gut, das stand wie erwähnt nirgends.
              Das ist dann natürlich etwas anderes!
              Wenn ihr das nicht wollt, kann ich es durchaus verstehen.

              Dann hilft vllt folgendes:
              Schlag doch vor, dass du, wenn sie da sind, immer 2-3 Fotos von ihnen zusammen machst und daraus dann ein Album oder Kalender für sie gestaltest!?
              Dann hast nur du die Bilder und sie haben eine schöne Erinnerung

    Von meinem Kind braucht überhaupt keiner Handybilder machen? Habe zur Geburt tolle Fotos machen lassen und diese verschenkt, warum sollten sie Bilder machen?

    Ich poste weder Bilder online oder möchte dass sonst wer zig Fotos vom Krümel hat.

    Er hat ja schließlich auch seine Privatsphäre verdient!

    Der engen Verwandtschaft schicke ich hin und wieder tolle Schnappschüsse und jeder andere kann ihn sich live ansehen und fertig.

    Schwiegermutter hin oder her das Verhalten finde ich total unangemessen ich hasse das geknipse aber sowieso grundsätzlich und habe auch nirgends Fotos von mir selbst online gestellt, wer weiß was damit passieren könnte...

    Schenk ihr doch einen Gutschein für ein professionelles Fotoshooting mit dem Enkel und im Gegenzug soll sie das lästige Handygeknipse lassen, wo 80% eh nur hässliches bei rauskommt 🙃🙃🙃

Meine (zukünftigen) Schwiegereltern mache auch immer Unmengen an Fotos wenn sie den Kleinen sehen, liegt vielleicht auch daran dass mein Schwiegervater Hobbyfotograf ist und Babys ein schönes Motiv abgeben.
Aber sobald er merkt, dass es dem Kleinen stört, hört er auf und dann ist die Kamera auch weg.

Ich schicke ab und an dann nur Fotos rum, wenn es wirklich schön aussieht. Aber nicht wenn er wieder nen Löffel Brei verschlungen hat.

Kann sein dass deine Schwiegereltern das Kind mitwachsen sehen wollen, obwohl sie ihn nicht immer sehen können. Da würde ich Ihnen halt dann Grenzen aufzeigen, wenn sie sich nicht dran halten und bockig werden, selbst Schuld. Ist dein Kind, nicht deren.

Irgendwie finde ich es ein wenig befremdlich, wenn ich lesen muss: das ihr als Eltern die Fotorechte habt. Natürlich ist das so - ABER es sind die Großeltern, natürlich können sie Fotos machen und Stolz sein. Alles sollte natürlich im Rahmen bleiben, aber es kommt auch darauf an, wie oft sie ihr Enkelkind sehen. Ich würde gar nicht auf solche Gedanken kommen und meine Zeit für solch sinnlose Gedanken verschwenden. Ich sehe hier ebenfalls ein selbstgemachtes Problem.

Ich finde es toll wenn meine SchwiMu sich so freut und Bilder machen möchte. Ich selber halte auch besonders tolle Situationen fest. Genau so macht es deine SchwiMu auch. wenn sie ihr Enkel nicht täglich sieht, ist wohl jeder Moment ein besonderer für sie.
Ich denke du steigerst dich in etwas hinein. Wenn es dich so stört, hilft nur ein Gespräch auf sachlicher Ebene.
Ich finde diese Hysterie mit den „Bilderrechten“ ziemlich übertrieben. Nackt muss keiner mein Kind fotografieren und auch bei FB gehört kein Bild vom Baby hin. Aber per WhatsApp ein süßes Babylächeln versenden? Was ist dabei? Es gibt Millionen Babybilder warum soll mit meinem Schindluder getrieben werden? Wenn es ein harmlosen Bild ist, ist es sowieso „uninteressant“...
LG Fraeuleinmaus

Top Diskussionen anzeigen