Schwiegermutter übt indirekt Kritik

    • (1) 18.10.18 - 09:36

      Hallöchen,

      mal wieder eine die mit ihrer Schwiegermutter nicht klar kommt 😅 ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen...

      Meine Schwiegermutter ist fast 60 Jahre alt (mein Mann 22) und mein Sohn ist nun fast 5 Monate alt. Immer wenn wir bei ihr sind schnappt sie ihm sich sofort. Was ja auch nicht schlimm ist. Aber sie fängt dann an (wir sitzen alle am Tisch) gut hörbar Sachen zu sagen wie: „wenn deine Mama oder dein Papa böse Sachen mit dir machen, dann musst du der Oma nur Bescheid sagen“, „deine doooooofe Mama, gibt dir nix gescheites zu essen, hmm?“, „deine Mama und dein Papa machen nur dooofes Zeug mit dir oder?“.
      Vor allem sagt sie dies ohne einen Anflug von Humor oder ähnlichem. Auf die meisten Sachen antworte ich dann, als ob sie es mir gesagt hätte. Aber dann bekomme ich nur einen Blick und dann wenden sie sich ihrem Enkel wieder zu?!

      Als ob sie mich nicht hören wollte. Ich finde es total unverschämt, dass sie sowas zu meinem Sohn über mich sagt. Vor allem da diese Anschuldigungen total unberechtigt sind und sie sie mir nicht einfach ins Gesicht sagt.

      Habt ihr schon ähnliches erlebt?, bzw. Denkt ihr dass ich da mit ihr drüber reden sollte? So weiter gehen kann ja innerhin nicht. Stellt euch vor, irgendwann versteht mein Schatz was die sagt und bekommt eingeredet ich mache alles falsch 😵

      Freue mich auf eine Diskussion/ Hilfe.

      Lg Jasmin + Valentin (5 Monate)

      • (2) 18.10.18 - 09:40

        Ich denke, es gibt schlimmeres!

        • (3) 18.10.18 - 09:50

          Was wäre denn für dich schlimm ?

          Ich finde es schon unverschämt.

          • (4) 18.10.18 - 09:58

            Ich finde, dass man dem viel zu viel Gewicht gibt. Wenn es einen stört, muss man es ansprechen. Ich glaube aber, dass das viele sagen ohne da einen wahnsinnig bösen Hintergedanken zu haben.
            Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.

            Ich würde bei sowas einfach kein Fass aufmachen. Hab aber selber auch „schlimmeres“ mit meiner Schwiegermutter erlebt. Sowas würde ich einfach durchgehen lassen. Kein Kind lässt sich von solch dämlichem Worten beeinflussen.

    Hallo,
    ich finde so ein Verhalten absolut unverschämt und würde da mit meinem Mann SEHR deutliche Worte finden! "So dooooofe Eltern" kommen vielleicht demnächst lieber seltener mal vorbei.
    VG

    Hallo

    Also ich das schon sehr krass .

    Was sagt dein Mann dazu?

    Vor allem dein Sohn ist 5 Monate alte?

    Der versteht das doch gar nicht.

    Ich würde das Gespräch zu dritt suchen.

    Du , dein Mann und schwiemu

    Lg

    • Das nenn ich mal mit Kanonen auf Spatzen geschossen...Gespräch zu Dritt...
      Du schreibst es doch selbst - der Kleine versteht es eh nicht, das Kindswohl ist folglich nicht bedroht dadurch...

      Ist ein bei Urbia nicht so beliebter Vergleich - aber wenn ich von der Arbeit komme und sich unser Hund und die Katzen auf mich stürzen, frage ich auch, ob sie von meinem Freund wieder nix zu essen bekommen haben #schein
      Die Viecher verstehen es nicht und mein LG ist souverän genug, so einen Quatsch nicht ernst zu nehmen.

      • Da es die Viecher nicht verstehen, ist die Intention dahinter, deinen Freund, der den Spaß versteht, zu necken.
        Bei der Oma ist dann also die Intention, den Eltern mitzuteilen, dass sie doof sind?

        Und während es die Viecher wahrscheinlich nie verstehen werden, vermute ich beim Kind doch Entwicklungspotential ;-).

" XY ich kann dich hören. Wenn du etwas mit mir zu besprechen hast sag es mir und nicht mit meinem Kind"

Vielleicht löst sich damit das Problem.

Also wenn sie das EINMAL lachend im Blödsinn sagen würde, könnte ich es noch nachvollziehen, aber im Ernst und öfter? Da ist es wirklich ein saudummes Gerede.
Ich hab zu meiner brüllenden Mini-Enkelin damals auch mal gesagt, na hat dir deine Mama heute noch nichts zu essen gegeben - aber lachend und meine Tochter wusste genau, wie ich es meine.
Aber die Sprüche Deiner Schwiegermutter sind gedankenlos und dumm - und ich würde ihr einfach mal sehr deutlich sagen, dass Du das nicht witzig findest - könnte auch Dein Mann zu seiner Mutter sagen. Die doofe Mama würde ich mir wirklich auch verbitten, das muss nun wirklich nicht sein.
Dass sich Omas Enkel "schnappen" - ist allerdings normal #verliebt besonders, wenn man sie nicht so oft sieht.
LG Moni

Ich denke nicht, dass es Schlimmeres gibt! Die hätte mein Kind zum letzten Mal gesehen.

  • Du kannst Dir nichts Schlimmeres vorstellen, als einem Baby Blödsinn zu erzählen?

    Dann weiß ich jetzt gar nicht, ob ich Dich beneiden oder bedauern soll...Du scheinst in einem Paralleluniversum zu leben, in dem es anders zugeht als auf der Erde.

    • Fein. Vielleicht gibt es Schlimmeres, aber in einer normalen Familie (in der es keine Handgreiflichkeiten o.ä. gibt) ist sowas ja schon so ungefähr die Spitze der Dreistigkeit!
      Schon als Scherz als Witzelei gemeint finde ich es absolut unfassbar, aber dann auch noch immer wieder und im Ernst gesagt? Sorry, warum soll ich das als Mutter dulden? Solche Menschen brauche ich nicht in meinem Leben.
      Oder denkst du sie hört auf damit, wenn das Kind älter ist?

      • Sie wird das - falls sie nicht wirklich dement ist - nicht ernst meinen, da jeder vernünftige Mensch weiß, dass ein 5 Monate altes Kind es eh nicht versteht.
        Den Umgang deshalb zu verweigern (wobei auch der Vater des Kindes ein Mitspracherecht haben sollte), ist m. E. absolut überzogen.

        Ja, das denke ich. Kaum ein Mensch unterhält sich mit Babys über die gleichen Dinge in der gleichen Ausdrucksweise wie mit Menschen anderer Altersgruppen.

        • Mein Schwiegerdrache hat es damals ernst gemeint und somit bewusst auf mich abgezielt. Konnte mir wohl nicht ins Gesicht sagen, was ihr an mir nicht passt. Kann natürlich sein, dass es in Ihrem Fall anders ist, aber wenn ich auf einen doofen Kommentar als Mutter des Kindes reagiere und meine Schwiegermutter mich schweigend anstarrt und dann wieder dem Baby zuwendet, dann bekommt das einen miesen Beigeschmack. 🤔 Würde sie zu mir rübersehen und lächeln, zwinkern oder sagen, dass das doch nur Spaß ist, dann wäre es was anderes. Meine Meinung! Es gibt echt böse Schwiegerdrachen da draußen...auch wenn manche es nicht für möglich halten. 😉

          Ich denke es ist schon ganz gut rübergekommen, dass es KEIN Witz war und kein "aidaiai, du süßes Baby". Gerade wenn auf nachfragen dann Nichts kommt.
          Ich weiß auch nicht in welchen Familien ihr aufwachst, dass das als doof betiteln anderer Leute völlig okay und "nur Spaß" ist.

(21) 18.10.18 - 10:55

Du musst ganz laut zu deinem Sohn sagen:

"Nicht wahr Xy, die Oma ist ein bisschen dement. Ich glaube wir schicken sie bald ins Heim. "

Lg

  • (22) 18.10.18 - 11:33

    Sorry, den Satz mit oder ohne Humor zu jemanden zu sagen, ist ein Schlag ins Gesicht für alle Demenzpatienten und deren Angehörige!

    Auch wenn ich das Gerede der Oma nicht gutheißen kann, aber es elegantere Wege dieses Problem zu lösen.

    Ich kann es einfach nicht an, einen noch glücklicherweise gesunden Menschen mit schlimmen Krankheiten zu betiteln a la Augenkrebs oder „der ist behindert“ etc.

    • (23) 18.10.18 - 15:22

      Dann ersetze "dement" eben durch "plemplem".

      Der Kern ist nämlich genau richtig, die Oma mit den eigenen Waffen schlagen.

      Wenn sie es nämlich nicht schafft, mit solchem Blödfug aufzuhören, bis das Kind groß genug ist, dann versteht es diesen Mist irgenwann. Muss ja echt nicht sein.

      LG

      • (24) 18.10.18 - 16:09

        Es geht um eine unangemessene Wortwahl und um nichts anderes.

        Meine Eltern haben mit unseren Kindern auch so gesprochen. Von mir gab es Contra, aber in angemessener Wortwahl. Natürlich verhält sich die Oma nicht richtig, aber der Konflikt ist anders als mit „so wie du mir, so binich zu dir“.

Das ist ganz einfach gängiges blödes Gequatsche - das kann man sich als Hundehalter auch anhören von anderen und zu 99% ist es überhaupt nicht böse oder auch nur ernst gemeint.
Mit Tieren und kleinen Kindern (auch alten Leuten) wird nun mal viel Quatsch geredet, weil sie es ohnehin nicht verstehen.
Redest Du nie Blödsinn mit Deinem Baby?

Ich würde das nicht ernst nehmen - ich danke aber, das ist in erster Linie eine Sache fehlenden Selbstbewustseins.

Gruß
W

Top Diskussionen anzeigen