Seit wann gibt man Kindern Küsse auf die Wange?

    • (1) 18.10.18 - 20:51

      Hallo
      Meine jüngeren Söhne (4 und 6) bekommen küsse auf die Wange zur Begrüßung,zum Abschied,zum Geburtstag,im Bett und zum Trost.aber ich frag mich seit wann man kleine Kinder eigentlich küsst.in meiner Kindheit haben meine Eltern es jedenfalls noch nicht gemacht und sie wurden früher auch nicht geküsst.in der Kindheit meiner Eltern also in den 40ern und auch in meiner Kindheit gab es das wohl noch nicht.zärtlichkeiten gab es bei uns damals also keine.früher war küssen glaube ich nur was zwischen Mann und Frau.seit wann macht man das eigentlich bei Kindern?Ist das eigentlich was typisch deutsches oder kommt diese Idee aus einem anderen Land?

      • (2) 18.10.18 - 20:53

        Hallo!

        In Suedeuropa und Suedamerika war das schon immer ueblich.

        LG

        • (3) 18.10.18 - 20:57

          Danke.woher weißt du das?Welche Ländern meinst du mit Südeuropa?

          • (4) 18.10.18 - 21:09

            Italien. Da bin ich aufgewachsen.
            In Griechenland und Frankreich habe ich das vor zig Jahren aber auch schon gesehen.

            Nach 3 Wochen Sprachkurs in London habe ich mich von den Japanerinnen in unserer Gruppe mit Kuesschen rechts und links verabschiedet. Sie waren sehr ueberrascht...

            Wenn man die Braeuche nicht kennt, kann man es natuerlich leicht als uebergriffig empfinden.

      Hi,

      für mich ist es überhaupt nicht ungewöhnlich. Meine Eltern/ich kommen ursprünglich aus einem arabischen Land und dort werden die Kinder von Oma, Opa, Tanten und Onkel regelrecht abgeknutscht.
      Somit kennt es mein Sohn von meiner Familie nicht anders... gibt mir mittlerweile selber einfach so küsse... sein Papa ist deutsch und von ihnen wurde er bisher noch nie geküsst. Seid mir nicht böse, aber deutsche sind ja bekannt für ihre kühle/emotionslose Art... hängt auch damit zusammen.

      Grüße

      • Ich bin auch araberin. Bei uns werden alle geknutscht 😂 sogar freunde zur begrüßung. Denke es liegt an der kultur. Sowas kommt eher aus dem südlichen raum. Aber ich kenne auch genug deutsche die ihre kinder knutschen 😁

    (10) 18.10.18 - 21:12

    Sorry die antwort sollte an die TE gehen

(11) 18.10.18 - 21:15

Sag jetzt mal ernsthaft, wo liegt dein Problem? Fixierung? Fetisch?

Wie wäre es mit eigenem Recherchieren? Fang mal da an:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kuss

Ach ja, ich arbeite seit über 25 Jahren in der Altenpflege, alle Bewohner (Jahrgänge ab ca 1900) die ich je hatte kannten es, bis auf wenige tragische Ausnahmen (Verdingkinder usw.) von den Eltern und Grosseltern geküsst zu werden und haben selber ihre Kinder usw. geküsst.
Meine Eltern waren Jahrgang 1912 und 1932, sie waren sehr zärtlich und liebevoll, bei uns wurde immer gekuschelt, auch von den Grosseltern kenne ich es nicht anders.
Schade bist du scheinbar so lieblos und ohne Zärtlichkeiten gross geworden, kommt vielleicht daher deine Fixierung?

(12) 18.10.18 - 21:16

Hallo,
ich (Ü40) bin als Kind auch schon geküsst worden, meine Mutter (Jg. 44) nicht, glaube ich. Über Gefühle sprechen, zeigen, das hat sie als Kind nicht so erlebt und es fällt ihr heute noch äußerst schwer "Ich habe dich lieb" zu sagen, was nicht heißt, dass sie es nicht empfindet.
Typisch Deutsch ist Küssen nicht, ich kenne spontan kein Land, in dem nicht geküsst wird.
Meine Kinder (13, 11, fast 5) küssen wir Eltern auf Wange und Mund, wir drücken uns und kuscheln auch. Für uns völlig normal :-).
VG

(13) 18.10.18 - 21:17

Obwohl ich Deutsche bin, sind meine Schwester und ich auch als Kinder immer von der ganzen Familie abgeknutscht worden. Ich kenne das gar nicht anders und mache es bei meinen Kindern auch so. #hicks

Ist in der Familie meines Mannes (auch Deutscher) aber auch so...

(14) 18.10.18 - 21:17

Ich bin 32 und kenne das aus meiner Kindheit, das ich geküsst wurde 😊
Sowohl von (der Familie) meiner deutschen Mutter, und ganz besonders von der Familie meines serbischen Vaters. Die knutschen auch meinen Kinder, besonders die älteren finden das großartig und sind unheimlich herzlich.
Hab aber schon gemerkt, das viele Deutsche da etwas...verklemmt(?)...mmmh...anders sind. Selbst in Italien oder Türkei in Urlaub werden Kinder gebusselt und auf die Wange geküsst. Das kenne ich von den Deutschen nicht.
Meine Kinder (bzw. jetzh nur noch den kleinen ;-)) küsse ich übrigens auf den Mund #schein der Kleine (3)verlangt das auch immer 😂 da muss ich schon nen triftigen Grund für einen Wangenkuss nennen. den Großen (fast 7) darf ich nur noch auf den Kopf küssen, wenn keiner zusieht 😂

  • (15) 18.10.18 - 21:20

    Ja nicht nur die eigenen kinder. Auch nichten und neffen. Meine neffen sind mittlerweile 20 und 18 und zur begrüßung gibt es immernoch küsschen

    • (16) 19.10.18 - 18:52

      Sobald mein Neffe nächstes Jahr auf die Welt kommt, wird er auch geknutscht 😂
      Ich freu mich so mega auf ihn!!
      Ja, wir kennen es einfach auch nicht anders 😊

(17) 18.10.18 - 21:21

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

(18) 18.10.18 - 21:46

In Belgien küsst man sich seit je her zur Begrüßung 3x oder 1x, wenn es legerer ist. LG

(19) 18.10.18 - 21:56

Du stellst wirklich immer sehr kuriose Fragen...

(21) 18.10.18 - 22:21

Ich habe meinen Vater von Herzen abgeknutscht, der war Jahrgang 1919 und er mich auch. Ich verstehe Deine Frage nicht. Auch meine Kinder habe ich bei Umarmungen geküsst .... sie sind 72 und 76 geboren. Meinst Du die Frage wirklich ernst?
Manchmal schüttle ich bei urbia wirklich den Kopf, über was man sich hier alles Gedanken macht. Da ich als Kind viel in Österreich war, weiß ich, dass auch dort Kinder abgeknutscht wurden - warum auch nicht?
LG Moni

  • Kann ich bestätigen. Komme aus Österreich und wurde als Kind ganz normal abgeknutscht. Auch von den Großeltern (noch vor dem Krieg geboren) gab es gelegentlich ein Küsschen.

    LG

(23) 19.10.18 - 06:22

Was mich etwas irritiert, ist dass du zwar deine jüngeren Söhne zur Begrüßung und Abschied auf die Wange küsst, aber in einem anderen Thread du und dein 10 jähriger Sohn euch über einen neuen Mitschüler lustig macht und es als peinlich empfindet, weil ihn seine Mutter ihn zum Abschied "im Auto" auf die Wange geküsst hat. Begrüßungsküsse kennt kein Alter und auch wenn es manchen pubentierender Teeanger es peinlich findet, muss man erstmal selbst nachdenken, ob man es als Eltern entweder recht übertreibt, weil es eben welche gibt, die es nicht kennen oder erfahren haben oder das Kind weniger Selbstbewußtsein hat und in solchen Themen zu seinen Eltern nicht steht. Selbst Teenager (Mädchen und Mädchen oder Mädchen und Junge) begrüßen sich untereinander mit Küsschen. Entweder man ist verklemmt oder es fehlt eben die vetraute Wärme untereinander. Freunde herzt man gerne , bei öberflächlichen Bekannten wäre es übertrieben und geheuchelt. Und Kinder sind Familie, das eigene Fleisch und Blut.

(24) 19.10.18 - 07:10

Ich kenne das als Kind auch so,...& nach Rückfrage mit meinen Eltern, die auch.

Das du das so nicht kennst ist schade, hat aber sicher nichts mit dem Zeitalter zu tun.

>> früher war küssen glaube ich nur was zwischen Mann und Frau. Seit wann macht man das eigentlich bei Kindern? <<

Küssen ist ein Zeichen von Zuneigung/Liebe, also warum sollte ich mein Kind nicht küssen?
Ob das nun "typisch deutsch" oder sonst was ist, ist mir ziemlich wurscht ...

Top Diskussionen anzeigen