Alleiniges Sorgerecht, da kein Kontakt zur Mutter?

    • (1) 23.10.18 - 22:08

      Hallo ihr Lieben,
      Ich habe kurz eine Frage, mein Ziehsohn wird nun 16 Jahre und hat schon lange keinen Kontakt zur Mutter mehr. Außer die Schulnoten Interessiert diese auch nichts und wir haben auch keinerlei Kontakt. Sie bekommt 1x pro Monat einen kurzen Bericht per Mail, da wir sie anders garnicht
      erreichen.
      Nun fragte der große ob wir das nicht lassen können er möchte garnicht das seine Mutter etwas weiß und er fragte nach dem Sorgerecht.
      Wie verhält sich sowas?
      Habe mir bis jetzt keine Gedanken darüber gemacht und dem entsprechend keine Ahnung.
      Lieben Dank

      • Hallo,

        dann teilt ihr mit (oder am besten der Sohn macht das selbst), dass er keine persönlichen Dinge mehr mitteilen möchte und wartet, was passiert.

        Gibt es denn überhaupt eine Verpflichtung (=Gerichtsbeschluss), durch den der Vater zu solchen Entwicklungsberichten verpflichtet wurde?

        Der Sinn im gemeinsamen Sorgerecht liegt gewöhnlich darin, dass jeder Sorgerechtigte über seinen persönlichen Umgang hinaus Informationen einholen kann (Schule, Arzt, etc.) und nicht, dass der Sorgeberechtigte 1 dem Sorgeberechtigten 2 alle Infos auf dem Silbertablett reichen muss.

        LG

        So wie ich das jetzt verstehe lebt der Junge bei dir. Den ganzen alltäglichen Krempel erledigst du mit ihm.

        Aber das Sorgerecht obliegt euch beiden.

        Dann ist ein wöchtenliches Up-Date nicht notwendig, da die Schulnoten zum Alltag gehören und den hast du ja "übernommen".

        Verlangt sie nach dem monatlichen Bericht? Wenn nicht einfach weglassen, und wenn sie nachfragt antworten dass der Junge das nicht möchte.

        Ich glaube, mit 16 wuerde ich das Kind den Kontakt mit der Mutter alleine gestalten lassen. Haben die beiden die jeweiligen Telefonnummern und email adressen? Wenn ja, super, dann können sie in Zukunft selbst in Kontakt treten wenn sie das möchten oder der Junge kann ihr selbst sagen, was er möchte.

        Ich war 16/17 als meine Mutter ausgezogen ist. Mein Vater hat da nie als Mittelmann fungiert, in dem Alter kann man doch gut seine eigenen Beziehungen gestalten.

      Ich würde dem Kind den gefallen tun und die Updates lassen. Vielleicht meldet sich die Mutter dann von selbst oder auch nicht.

      Wenn ihr nicht per Gerichtsbeschluss verpflichtet seid, lasst es bleiben.

Top Diskussionen anzeigen