Sich selbst ertragen

    • (1) 24.10.18 - 13:40

      Hallo in die Runde,

      Seit meine Kleine auf der Welt ist habe ich begonnen weight Watchers zu machen, um die Schwangerschaftspfunde und noch etwas mehr los zu werden. Seit einigen Wochen drehen sich meine Gedanken nur noch ums Abnehmen ich kann gar nicht mehr richtig das Mutterglück genießen. Kann mich selbst nicht mehr ertragen. Fange an zu weinen wenn ich mein Spiegelbild sehe. 9 Kilo sind bereits runter aber es wird nicht besser sondern dieses Gefühl wird schlimmer. Alleine sein ist gerad e die Hölle für mich, weil dann die Gedanken Purzelbäume schlagen.Mein Mann ist glaube ich auch schon genervt, weil es immer darum geht was wieviele Punkte hat und wie viel ich noch essen darf usw.
      Würde mich über Tipps freuen, die mich wieder etwas erden und das Familienleben wieder schöner machen.

      Alles Liebe Euch!

      • (2) 24.10.18 - 14:02

        Wie alt ist denn dein Kind? Stillst du noch?

        Ich finde den Wunsch anzunehmen total legitim. Aber beim Blick in den Spiegel zu heulen schon bedenklich. Du wirst ja nicht wie "Jabba the Hut" aussehen.

        Dir bleibt nur, dich zur Gelassenheit zu zwingen. 9 Kilo (in welcher Zeit?) sind ja schon ordentlich. Ernähre dich gesund, lass Zucker und Naschzeug weg und geh an die frische Luft und lass nicht zu, dass du dir die Babyzeit mit Abnehmterror versaust. Abnehmen kannst du immer, die Babyzeit bringt dir niemand zurück.

        LG

        (3) 24.10.18 - 14:12

        Bitte sprich Deine Hebamme oder Deinen Frauenarzt/Hausarzt darauf an wie es Dir geht. Es ist nicht unnormal sich nach der Geburt in einer gedanklichen Abwärtsspirale zu befinden. Aber Du solltest Dir helfen lassen - auch Deinem Baby zuliebe!

        (4) 24.10.18 - 14:58

        Hallo,
        Mein Tipp lautet; hör auf mit Zwang abnehmen zu wollen. Je langsamer du abnimmst desto gesünder nimmst du ab.
        Du hast 9 Monate für die Schwangerschaft gebraucht, dein Körper kann bis zu 18 Monate für die Rückbildung brauchen, das ist normal.

        Gruß Sol

      • (5) 25.10.18 - 08:03

        Hallo!

        Wenn Du weiter so durchdrehst, bist du auf dem besten Weg zu einer Essstörung. Bitte fahr ein wenig runter, es SOLL ein wenig dauern mit der Abnahme, die Natur hat sich was dabei gedacht, ein wenig zusätzlich einzulagern. Wenn Du weiterhin so zwanghaft um dein Gewicht kreist, dann geh bitte zum Arzt und lass dir helfen.

        (6) 25.10.18 - 12:44

        Ich würde wirklich darauf achten nicht in eine Wochenbettdepression zu rutschen! Sprich doch mit der Hebamme darüber.

      • Setze dich nicht so unter Druck.

        Für wen willst du abnehmen? Für deinen Mann ? Für dich? Für die Gesellschaft?
        Kläre das erstmal ganz ehrlich mit dir.

        Für deinen Mann: Sprich mit ihm ganz offen. Sag, dass du für ihn aktraktiv bleiben willst, aber es derzeit alles zu viel ist. Ich denke, da kommt ganz viel zurück, dass dich stärkt.

        Für dich: Dann verschiebe das abnehmen und gönne deinem Baby und dir ein richtig schönes erstes Jahr.

        Für die Gesellschaft: Dann würde ich eher an meinem persönlichen Selbstwertgefühl arbeiten, als mir JETZT den Stress des Abnehmens anzutun.

        Unterm Strich: Abnehmen ja, aber vielleicht nicht unbedingt sofort. ;-)

        (8) 30.10.18 - 19:56

        bitte hör auf abnehmen zu wollen und baue dein selbstbewustsein wieder auf , am besten mit einem richtigen motivations book: "glückskekse für ihre gestresste seele" ist genau das richtige um sich selbst jeden tag neu zu mögen =) love

        (9) 30.10.18 - 20:17

        Huhu!

        Versuch es mit Sport. Erstens hast du das Gefühl deine Abnahme zu unterstützen. Zweitens wird dein Körper straffer und drittens wirst du von Glückshormonen geflutet.

        Alles Liebe!

Top Diskussionen anzeigen