Unglücklich

    • (1) 12.11.18 - 10:50

      Halloo, so meine Lieben ich bin sehr verzweifelt... Ich habe einen kleinen Sohn 8 monate.. Und lebe mit meinem Mann zusammen.. Es gibt immer Streit er fängt immer an.. Ich arbeite ja nicht also warum ich kaputt bin.. Ich schlafe nur und esse.. Was ja nicht stimmt.. Klar morgens um 7 wenn der kleine aufwacht frag ich ihn ein zwei mal die woche ob ich 10min noch kurz mich ausruhen darf und er mit dem kleinen kurz bleibt.. Danach fängt er immer wieder an.. Allgemein fühle ich mich nicht mehr wohl in der Beziehung.. Er respektiert mich nicht mehr.. Sozusagen könnte man es Mobbing nennen.. Ich wog vor der ss 61 Kilo und habe recht viel zugenommen 30 Kilo.. Und habe bis jetzt ehrlich gesagt nur 5 Kilo abgenommen.. Er sagt mir immer nur ich sei fett ich muss abnehmen.. Du schaffst das nicht.. Ich könnte jeden Tag heulen.. Ab liebsten würde ich mein kleinen nehmen und ihn verlassen.. Ich will es aber nicht.. Ich versuche es immer wieder.. Stark zu sein für den kleinen.... Und dann hat er noch Probleme.. Er spielt oft automaten.. Mal hat er fast den ganzen Gehalt dort ausgegeben.. Er hat mich belogen er spiele nicht mehr.. Bis ich seine Kontoauszüge sah... Seine Eltern wohnen genau über uns was auch sehr schlimm für mich ich.. Als ich seine Mutter um Hilfe gebeten habe.. Sie solle ihm doch endlich mal etwas dazu sagen.. Mit dem zocken.. Hat sie hier gesagt.. Ja nehme doch du seine Bank Karte blabla ich rede mit ihm.. Wieder nichts. Hat sie nicht gemacht.. Ich versteh die ganze Familie nicht... Ach ich hab hier alles durcheinander geschrieben das tut mir sehr leid.. Aber ich weiß ehrlich nicht weiter.. Mit meiner Mutter will ich nicht darüber reden weil sie ihm sonst ne Ansage macht.. Und er sie wieder vor mir beleidigt... Ich glaube seine Eltern haben ihn allgemein null Respekt beigebracht... 😓 😤

      OK, ich fasse Deinen Text mal zusammen. Dein Mann:
      - betitelt Dich als "fett"
      - verspielt am Automaten euer ganzes Geld
      - er fängt immer Streit an
      - er hat kein Verständnis dafür, dass Du kaputt/müde bist
      - er belügt Dich
      - er beleidigt Deine Mutter

      Ja, und weswegen liebst Du ihn nochmal? Warum genau bist Du MIT ihm besser dran als ohne ihn? #kratz Warum nimmst Du nicht Deine Sachen und verläßt diesen respektlosen, nichtsnutzigen Typen? Warum genau denkst Du, dass Dein Kind solches asoziales Verhalten hautnah miterleben muss?

      • Wo soll ich denn hin 😔 meine mama hat eine 1 zimmer Wohnung und mein bruder wohnt bei ihr.. Ich selber habe zurzeit nur Elterngeld und Kindergeld was für eine Wohnung nicht ausreicht.. Ich weiß nicht wie ich anfangen soll.. Ich Liebe ihn.. Aber langsam entwickelt sich die Liebe zu Hass.. Und wie du sagst.. Ich will nicht das der kleine sowas mitbekommen muss..

        • Ja wirklich liebenswürdig dein Mann.

          Dein Post sollte heißen: muss mich dringend trennen, wie starte ich das am besten.

          Erstmal ist Dein Mann Dir unterhaltsverpflichtet und muss Kindesunterhalt bezahlen. Lass Dich anwaltlich von einem Fachanwalt für Familienrecht beraten. Du kannst bei geringem Einkommen über ihn einen Antrag auf Prozesskostenhilfe stellen.
          Darüber hinaus kannst Du Dich bei sozialen Hilfseinrichtungen beraten und unterstützen lassen (Caritas, Frauenhaus, Mutter-Kind-Haus (je nachdem, wie alt Du bist), Projekt "Wellcome" (gibt es in jeder größeren Stadt), Pro Familia,...).
          Was hast Du denn für eine Ausbildung? Hast Du einen Krippenplatz in Aussicht? Kannst Du zu Deinem alten AG zurück kehren und die Elternzeit ggf. vorzeitig beenden?

          • Ich habe leider keine Ausbildung da ich seit 3 Jahren wieder in Deutschland bin und in einem kleinen Restaurant gearbeitet habe und zur Schule ging habe ich als ich schwanger wurde aufgehört zur schule zu gehen.. Mein ehemaliger Chef hatte mich schon angesprochen ob ich wieder dort arbeiten möchte.. Also könnte ich wieder arbeiten gehen.. Aber mein Ziel war es sobald der kleine etwas älter ist mein realabschluss zu machen und eine Ausbildung suchen da ich ja nicht ewig in Restaurants arbeiten kann..

            Ich bin 21 Jahre alt..

            • Hast du dich schon um einen Kita-Platz gekümmert?
              Hast du eine Ausbildung bzw. einen Job (für nach der Elternzeit)?

              Wenn nicht: Fang genau DA an.
              Versuch dich finanziell unabhängig zu machen. Damit kannst du ihn schon mal "etwas kleiner halten". Blöd ausgedrückt, aber manche Männer suhlen sich scheinbar in der Genugtuung, dass die Frauen nicht wissen wohin und somit von ihnen abhängig sind. WARUM gibst du ihm diese Angriffsfläche?

              Such das Gespräch mit ihm. Sag ihm, wie sehr er dich mit seinem Verhalten verletzt und dass du dein Leben anderweitig regeln wirst, wenn sich nix Gravierendes in eurer Beziehung ändert.

              Alles Gute!

    Woran genau hältst du fest? Wer profitiert davon und wodurch?

    Was würdest du einer Freundin raten, die von einem suchtkranken Partner beleidigt und gedemütigt wird und ständig am finanziellen Ruin steht?

    Und so ist der erst seit der Geburt...?

    Du trägst Verantwortung für ein Kind. Wenn du meinst, er wird dort in einer liebevollen und gesunden Familie groß, dann bleib.

    LG

    • Er wurde so nach der Geburt.. Es fing an das wir vorher in einer 1 zimmer wohnung lebten und da wir auf die neu gemietete Wohnung 2 Monate warten mussten wohnten wir bei seinen Eltern.. Da hat es angefangen das sein Vater ständig Wodka trinkte und mir nicht al hallo sagte.. Ich meinte dann zu meinem Mann ich will hier nicht bleiben ich fühle mich nicht wohl dein Vater sagt nicht al hallo zu mir.. Und es fing an das er sagte meine eltern nimmst du nicht wieder in den Mund... Usw..

Top Diskussionen anzeigen