Empfindlichkeit nach gürtelrose

    • (1) 16.11.18 - 12:22

      Hatte vor ca 6 wochen eine gürtelrose am Kopf. Sie wurde sehr schnell erkannt und behandelt . Bin nun seit einer woche ganz ohne Schmerzmittel und habe auch keine kopfschmerzen mehr. Allerdings habe ich nun an armen ,beinen,füssen und rücken eine Empfindlichkeit das man mich kaum berühren darf. Was kann das sein?
      Ich werde Montag aufjedenfall zum arzt gehen aber vielleicht kennt das ja jemand?

      • (2) 16.11.18 - 14:12

        Hallo Foxy,

        das ist leider normal und wird dir vermutlich noch einen ganze Weile so gehen. Ich hatte 2mal Gürtelrose und es hat immer mehrere Monate gedauert bis ich keine Schmerzen mehr hatte.

        Alles Gute

        • (3) 16.11.18 - 14:15

          Und das am ganzen körper obwohl ich vorher nur kopfschmerzen hatte? Ohje damit habe ich nicht gerechnet

          • (4) 16.11.18 - 14:21

            Mir tat es einfach überall weh. Mal der Bauch, dann der Arm, der große Zeh und dann wieder was anderes. Monatelang tat es mir richtig weh, wenn ich mich nur minimal gestoßen habe oder mich jemand angetippt hat an der Schulter oder so. Das braucht seine Zeit.

      Hallo, hast du wirklich ausreichend Schmerzmittel genommen über die Wochen? Falls nein, könnte es sein, dass sich bei dir eine Neuropathie ausgebildet hat. Ich würde mich nochmal zum Arzt begeben. Alles Gute!!!

      • Ich werde aufjedenfall nochmal zum arzt gehen. Danke

        • Ich hatte 1 x Gürtelrose. Sobald die Impfung von den KK getragen wird (soll Ende des Jahres der Fall sein), lasse ich mich impfen!
          Gute Besserung für dich!

          • Wird die nicht erst ab 69 Jahre empfohlen? Und die Impfung soll ja auch eine sehr hohe Versagerquote haben.

            Leider wird die Gürtelroseninfektion immer häufiger und die Erkrankten immer jünger, da die ursächlichen "alten" Windpockenviren normalerweise durch regelmäßigen Windpockenkontakt vom Körper unter Kontrolle gehalten werden können.

            Da wir die Windpocken wegimpfen, wird die Gürtelrose zu einem großen Problem.

    Das sieht tatsächlich ein bisschen nach chronischen Nervenschmerzen nach einer Gürtelroseninfektion aus. Hast du das mit deinem Arzt besprochen?

    • Ich muss Montag morgen zum Arzt. Ich hoffe er kann mir schnell helfen . Diese Impfung würde ich auch sofort nehmen. Nach Tage langen Kopfschmerzen und nichts half . Hat mein Arzt dann gott sei dank bei den ersten Anzeichen gesehen das es eine Gürtelrose ist. Lag dann 4 Tage ol krankenhaus da mein auge an einer seite schon geschwollen war.also lieber nicht nochmal.

      Wie sieht wo eine behandlung dann aus bei chronischen nervenschmerzen?

Top Diskussionen anzeigen