Mehrfamilienhaus ohne Feuerleiter

    • (1) 09.12.18 - 11:00
      Hilfe4

      Hallo zusammen
      Meine Nachbarin hat mich diese Woche auf was aufmerksam gemacht, was mich doch nun ganz schön beschäftigt. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus mit 9 Wohnungen (je drei Wohnungen auf einem Stock). Meine Nachbarin und ich zuoberst. Beide Familien haben zwei sehr kleine Kinder. Meine Nachbarin fragte mich, was wir machen würden, wenn es in einer der unteren Wohnungen brennen würde, da es bei uns keine Feuerleiter gibt. Da wurde mir das erst richtig bewusst, dass es das bei uns ja gar nicht gibt. Zuunterst in einer Wohnung wohnt eine ziemlich alte Dame. Diese hat im Sommer schon mal eine Pfanne mit Bohnen auf dem Herd vergessen und hat die Wohnung verlassen. Es hat danach ca. 2 Wochen gedauert, bis der Gestank aus dem Treppenhaus verschwunden war. Dies hätte ja echt ins Auge gehen können. Grundsätzlich kann das ja jedem passieren. Diese Dame ist aber echt manchmam recht verwirrt. Was, wenn sie eine Kerze vergisst zu löschen nun in der Weihnachtszeit? Muss ja nicht unbedingt sie sein, sondern auch jemand anders im Haus. Wir wären da wirklich in einer schrecklichen Situation. Weiss das jemand? Ist eine Feuerleiter ein Muss bei jedem Mehrfamilienhaus? Ist das Feuer erst mal im Treppenhaus hätten wir wohl keine Überlebenschance.

      • Hallo,

        also ich habe bis vor kurzem noch in einem Mehrfamilienhaus mit 13 Parteien gewohnt. Das war ein Neubau. Auch dort gab es keine Feuertreppe/Leiter. Meine Eltern wohnen auch in einem Mehrfamilienhaus, auch dort gibt es so etwas nicht.
        Im schlimmsten Falle muss man sich halt, wenn vorhanden, auf den Balkon oder Terrasse retten.
        Soweit ich übrigens weiß, sind Feuertreppen/Leitern nur in Hochhäusern ab einer bestimmten Anzahl von Stockwerken Pflicht.

        (3) 09.12.18 - 11:18

        Ihr habt doch rauchmelder? Bei uns wurden rauchmelder angebracht, die miteinander verbunden sind und ab einer gewissen Dauer das Signal weiter leiten. Somit solltet ihr genug Zeit haben euch zu retten ;-) wir haben übrigens auch einen feuerfesten save mit allen wichtigen Papieren unsererseits. Das ist eine (meines Erachtens) sinnvolle Investition, wenn man sich Gedanken über solche Situationen macht ;-)

        Lg

        (4) 09.12.18 - 11:23

        Soweit ich weiss, ist in Mietshäusern nur vorgeschrieben, das es zwei Rettungswege geben muss.
        Der erste ist normalerweise das Treppenhaus und der zweite kann ein Fenster sein, das die Feuerwehr mit einer Drehleiter oder 'normalen' Leiter erreichen kann.

        Grüsse
        BiDi

        • (5) 09.12.18 - 11:27

          Ja das habe ich auch so gelesen. Ich finde das aber recht krass, wenn du dann auf die Feuerwehr warten musst, weil du keine andere Wahl hast. Stell dir vor die kommen dann zu spät....

          • (6) 09.12.18 - 12:34

            Die Feuerwehr braucht zwischen 10 und 15 Minuten. Das passt schon, wenn im Haus Rauchmelder installiert sind und so zwischen Brandausbruch und Alarmierung nicht massig Zeit vergeht.

            In Deutschland brennt es ca. 200.000 mal im Jahr. Jährlich sterben ca. 325 Menschen in D durch Rauch / Brand oder Explosion. Das ist weniger als durch Ertrinken und viel, viel weniger als im Strassenverkehr.

            Grüsse
            BiDi

Top Diskussionen anzeigen