Kind und Katze

    • (1) 31.12.18 - 13:46

      Hallo ich habe eine Frage zum Verhalten der Katzen. Also mein Sohn(4 Jahre)weint des öfteren mal weil probierphase nun ist es so, dass unsere Katze ( 8 Jahre) gestern plötzlich mit gejault hat und dann versucht hat unseren Sohn wohl zu knufen oder Beißen wollte. Woran liegt das ? Habe nichts brauchbares drüber im Netz gefunden. Will nur gerne ihr Verhalten verstehen um ihr und uns zu helfen.

      • Kann viele Ursachen haben, Katze füllt sich bedrängt , unwohl oder gernervt. Jaulen tun sie aus Schmerzen, brummen und wehren , wenn sie Angst haben oder sich bedrängt fühlen.

        (3) 31.12.18 - 14:39

        Hallo.
        Es tut mir leid dir das so direkt zu sagen, aber wer seit 8 JAHREN einen Stubentiger hält, sollte sein Verhalten GANZ genau kennen!!! Da hilft dir auch nicht das Internet..
        .
        Schütze nicht nur dein Kind, sondern auch dein Haustier vor deinem Kind! Anscheinend war die Grenze für dein Tier schon deutlich erreicht!

        • So win Quatsch, eine Katze ist ein Lebewesen, da kann man auch nach Jahren noch neue Facetten kennenlernen.
          Ich arbeite in einer Pflegewohngruppe, dort gehört eine Katze seit 12 Jahren quasi "zum Inventar", wir kennen unsere Katze in und auswendig. Dennoch ist es jetzt mehrmals vorgekommen, dass die Katze bei Anlässen mit Gesang mitgejault hat wie eine Bekloppte.

          Sie hätte raus können, oder in ein anderes Zimmer, sie befand sich freiwillig mitten in der Situation drin, hat keinerlei körperliche Anzeichen von Anspannung gezeigt, das Gejaule war/ist in Lautstärke und Melodie dem Gesang angepasst. Eine eindeutige Erklärung für ihr Verhalten haben wir nicht.

        • Wo steht denn das die TE seit 8 Jahren diese Katze hat? Ich kann nur lesen das die Katze 8 Jahre alt ist und das ist doch nicht das Selbe.
          Meine Katze war bereits 7 Jahre alt als ich sie bekam.

          Liebe TE,
          genau kann dir das wahrscheinlich nur deine Katze beantworten ;-))) aber wenn es meine wäre, würde ich bei ihr auf genervt sein tippen. Ist natürlich schwierig. Du kannst und willst Kinder nicht abstellen, aber das die Katze gernevt ist und ihre Ruhe möchte ist auch verständlich. Vielleicht gönnst du ihr zwischendurch mal Auszeiten in einem Raum ohne Kind.
          Vielleicht tickt deine Katze aber auch ganz anders als meine es getan hat. Beobachte solche Situationen mal genauer. Vielleicht blickst du dann durch.

      Ich hatte mal ne Katze, die hat immer lauthals miaut, schon fast singend, wenn wir uns mal etwas lauter gestritten haben. Und bei einem bestimmten, recht schrillen Klingelton von meinem Handy fing sie auch an. Vielleicht haben ihr die Töne/Lautstärke nicht gepasst. 😅

    • Ich bin mir nicht sicher, ob ich deinen Text genau verstanden habe....#zitter

      Ich denke allerdings nicht, dass die Katze "aus Solidarität mit dem Kind mitweint", sondern wohl eher, dass sie das Kind vorher geärgert/ihr Schmerzen zugefügt hat. #glas

      Hi unsere Katze jault zwar nicht aber wenn unser baby bitterlich weint, miaut sie laut um mich zu rufen (wenn ich mal auf dem Klo bin o.ä.). Ich denke wenn es ihr zu laut geworden wäre hätte sie eher den Ort verlassen anstatt mitzuweinen. unsere Katze berührt meinen Sohn normalerweise nicht. Als er nach einer Impfung mal sehr lange und schrill weinte, stubste sie ihn mit dem Kopf an und miaute mich laut an. Ich habe es auch als Aufforderung verstanden doch mal bitte endlich das Baby zu trösten

      Die Katze will deinem Kind helfen. Sie will nicht, dass er „traurig“ ist. Beobachte wie die Katze sich sonst verhält mit deinem Sohn.

      (10) 04.01.19 - 11:19

      Hallo!
      Also mir ist bei meiner Katze aufgefallen (auch 8), wenn ich richtig doll weine, so richtig jämmerlich laut, dass man schon richtig Luft holen muss vor Aufregung, dann kann sie das auch nicht haben. Sie läuft um mich rum und schreit mich richtig an, wechselt das aber damit ab, mich mit ihrem Kopf "anzubuffen". Ich habe immer das Gefühl, dass sie das schrecklich findet und mich "trösten" will. Wenn ich ruhiger werde und sie streichel, weicht sie mir auch eine ganze Weile nicht von der Seite.
      Also vielleicht will sie ihn einfach trösten oder so?

      Ich hab irgendwann auch mal gelesen, dass Katzen und Babys auf einer ähnlichen Frequenz "schreien", vielleicht aktiviert das also auch den Mutterinstinkt der Katze?

Top Diskussionen anzeigen