Was macht ihr das ganze Wochemende bei schlechtem Wetter?

    • (1) 06.01.19 - 08:48

      Guten Morgen.

      Wir sind ein bischen Ideenlos was Unternehmungen beim schlechtem Wetter betrifft. Nur unsere Tochter (16 Monate) kann ja nicht das ganze Wochenende drin bleiben.
      Gestern hat es den ganzen Tag geregnet und wir blieben drinnen zum spielen. Heute sieht das Wetter nicht besser aus.

      Wir sind sonst in ein Inddorspielplatz gegangen aber da hatte sie jetzt schon mehrmals solche Wutausbrüche das wir gehen mussten. Dann war der ganze Tag gelaufen und sie blieb schlecht gelaunt. Das wollen wir uns nicht nochmal antun.

      Familie und Freunde fallen flach (zu weit weg) und Zoo macht bei dem Wetter auch keinen Spaß.

      Was macht ihr so das ganze Wochenende damit die Kinder mal rauskommen?

      Immer her mit Ideen :) Danke

          • (7) 06.01.19 - 12:48

            Das denk ich mir auch, schickt uns Schnee 😂😂😂
            Es regnet und regnet und regnet... gelegentlich stürmt es und reißt noch ein paar Äste runter. Aber mehr gibt's nicht zu sehen 😂

      Hey,

      -Aquarium/ Museeum
      -Schwimmbad
      -U-Bahn fahren
      -Pfützenspaziergang (bei leichten Regen
      oder Regenpause)
      -Cafe mit Spielecke

      Grüße aus Hamburg,
      fatty

      - Schlittenfahren (wir haben jede Menge Schnee und sind auch schnell in den Bergen)
      - Schwimmen
      - Planetarium
      - Kindermuseum
      - Sealife
      - Indoorspielplatz
      - Tierpark (gibt jede Menge überdachte Attraktionen)

      Liebe Grüße aus dem Winterwunderland München :-)

      (10) 06.01.19 - 09:43

      Spass- und Erlebnisbad in der eigenen Wanne!

      Erst mit Wannenfarbe die Badewanne (innen) verschönern, dann mit Eimern, Sieb, Trichter.... planschen lassen.
      Oder aus Moosgummi Formen ausschneiden. Die schwimmen auf dem Wasser und haften an den Fliesen.
      Oder gaaaaanz viel Schaum machen....
      Spezielle sachen halt, die es beim normalen Baden nicht gibt.
      Kann man locker nen Nachmittag mit füllen.


      Keine Anfahrt, kein Eintritt, keine Taschen schleppen.
      (Okay, hinterher muss man putzen. Aber dann ist das auch mal wieder erledigt....)
      😀

      • Wow, was für eine tolle Idee! V.a. Die Kombination aus allem!
        Schade, dass meine beiden dafür schon fast zu groß sind...Aber ich denke, wir probieren es demnächst trotzdem mal...!

    (12) 06.01.19 - 09:49

    Hallo! Ich finde natürlich das Kinder viel raus müssen! Allerdings bin ich auch der Meinung ,dass es auch ok ist ,gerade bei Mistwetter,mal ein Wochenende zu Hause zu verbringen. Kinder müssen auch lernen, dass es nicht immer nur Aktion geben kann.Es ist keine Strafe zu Hause zu sein.Wir machen das regelmäßig! Ich habe nämlich keine Lust im Regen zu stehen oder in überfüllten Indoorspielplätzen zu hocken. Wir haben eine besondere Spielzeugkiste für solche Tage, dann wird ausgiebig gebadet,gemütlich gekocht......
    Denn falls ich mal krank bin und nicht weg kann,drehen meine Kinder nicht durch,weil sie es kennen mal zu Hause zu sein!

    (13) 06.01.19 - 10:12

    Hallo,

    es gibt kein schlechtes Wetter nur falsche Kleidung.
    Regenzeug an und dann raus: irgendwo um einen See laufen mit Pfützenspringen, durch einen Park auch mit Pfützenspringen, und Zoo bringt auch bei Regen Spaß grad weil es dann auch nicht zu voll ist.
    Ansonsten kann man drinnen auch toll Höhlen bauen mit Wolldecken und stühle und dann ein Picknick machen.

    LG

    (14) 06.01.19 - 10:27

    Huhu,

    Spazieren gehen,
    ein großes Bild malen
    Bällebad aufbauen,
    Kneten
    Fingerfarben malen
    Eine Höhle bauen
    Einfach Mal entspannt sein. Etwas raus gehen und sonst einfach nur spielen.

    Hallo, letztens kurz vor Weihnachten hat es hier auch den ganzen Tag geregnet. Wir haben uns alle wasserfest angezogen und haben einen Waldspaziergang gemacht. Es war sooo schön. Die Ruhe. Der Regen. Und mein Kind das überglücklich in die Pfützen gesprungen ist #verliebt

    (16) 06.01.19 - 10:36

    Ich bin zwar auch eine Mama die viel draußen ist mit Kindern, aber definitiv keine die auf biegen und brechen bei jedem Wetter draußen ist.
    Ganz ehrlich hab ich auch keine Lust Stunden durch den Regen zu latschen. 🙈


    Wir können aktuell Schlittenfahren.
    Ansonsten machen wir bei normalen Regen vielleicht nen kurzen Regenspaziergang.
    Zuhause kann man auch viele tolle Sachen machen.
    Nen Parcour aufbauen, malen, basteln, kneten, mit selbstgemachter badefarbe die wanne vollschmieren, Höhle bauen, tanzen, Bücher gucken, zusammen backen (gut mit 16 Monaten vllt noch nicht so ganz),
    Und bei mir helfen auch alle drei gerne im. Haushalt mit auch die 1 jährige wischt halt dann mit ihrem Lappen umher.
    Rennbahnen für die Autos basteln, oder kugelbahnen selbst machen. Da gibt es sooo unglaublich viel mehr noch.

    Kinder brauchen nicht immer Action.
    Und meine dürfen bei schlechtem Wetter auch mal Fernsehen... Da guckt auch die kleine bisschen mit, interessiert sie zwar nicht lange aber finde ich ok.

    (17) 06.01.19 - 10:51

    Hallo, Indoorspielplatz ist auch noch nicht wirklich etwas 1Jährige finde ich. Zu voll, zu laut, zuviele große Kids, Gedrängel.....ich kann verstehen, dass sie da ausflippt.

    Wie wäre es mit

    -Pfützen hüpfen
    -Waldspaziergang
    -Ball spielen draußen
    -Puky Wutsch draußen
    -Schwimmbad
    -Basteln (Schnipsel zerreißen, aufkleben z.B.)
    -Kneten
    -Freunde besuchen
    -Höhle bauen
    -Lieder singen
    -"Schlagzeug" bauen aus Töpfen, Dosen etc.
    -Kissenschlacht
    -Bällebad in der Badewanne
    -Baden
    -Hindernisparcours aus Kissen, Hocker etc.
    ......
    Da gibt's doch 1 Mio. Möglichkeiten! Viel Spaß!

(19) 06.01.19 - 12:20

Hallo

Also ich persönlich finde in dem Alter braucht man mit Kindern ja noch kein großes, spezielles Programm bzw. man kann noch gut das tun was die Eltern eigentlich gerne tun.
Wir sind meist auch bei Regenwetter draußen, aber einfach weil ich das auch brauche und gerne habe. Wie verbinden das dann auch noch gern mit nem Café Besuch.
Hallenbad machen auch alle gerne, allerdings ist das an solchen Tagen ja auch immer sehr voll und laut und das mögen wir alle nicht so gerne.

Hängt natürlich auch von den Begebenheiten ab, bei uns ist heute Feiertag wir waren heute morgen schon im Gottesdienst und haben dann noch die große Krippe in der Kirche bestaunt und werden jetzt nachher noch den Sternsingern zuhören.



Was mich etwas wundert; habt ihr keine Freunde bei euch in der Umgebung denn du schreibst das alle zu weit weg sind?

Ich hoffe ihr findet Ideen für euch!
#winke

Als sie so klein waren, konnten meine Kinder sehr schlecht zu Hause bleiben und waren dann ganz unglücklich. Also hab ich uns alle regenfest eingehüllt und bin trotzdem in den Zoo (mit vielen Tierhäusern etc), ins Aquarium, ins Dino-Museum, zu Freunden oder auch nur zu Ikea ;-) gefahren.

Jetzt geht es schon besser, aber heute waren wir auch bei Fisselregen 3 h im Wildpark und im Wald. Uns macht das nichts aus und danach sind die Kinder ausgeglichen und glücklich und spielen jetzt oben irgendwas.

Glückliche Kinder = glückliche Mama

Rausgehen kann man bei jedem Wetter, auch in den Zoo oder Tierpark, da muss man sich dann eben entsprechend anziehen.

Ansonsten kann man auch schwimmen gehen, in den Indoorspielplatz oder sowas. Aber draußen ist immer noch am Besten und man muss ja auch keine drei Stunden draußen bleiben, wenn man das nicht mag. Im Wald kommt der regen übrigens nicht so durch.

Top Diskussionen anzeigen