Kind zum Konzert mitnehmen?

    • (1) 21.01.19 - 21:49

      Hallo an alle,

      Ich habe eine 7 jährige Tochter und spiele Gitarre in einer Punk Band. Nun haben wir dieses WE ein Konzert in der Nähe und mein Mann möchte auch mal mitkommen, weil ansonsten hat er keine Gelegenheit dazu, weil die anderen Konzerte sind so weit weg. Das Konzert ist auch Album Release, also würde mir auch viel bedeuten, wenn er da ist.
      Wir haben 2 Babysitter, die haben leider an dem Tag was vor. Neuen möchte ich so schnell nicht suchen und einen fremden hier ins Haus lassen. Oma, Opa 1000 km weiter weg, Freunde mit Kinder habe ich auch gefragt, die Kinder haben an diesem We Papa we und sind nicht da.
      Also würde bleiben, Kind mitnehmen. Sie möchte auch wahnsinnig gerne mit. Wir spielen aber eine Fahrtstunde entfernt um 22 Uhr. Das finde ich zu spät für sie. Anderseits, tobt sie manchmal am we auch bis 22 Uhr hier zu Hause, wenn nicht länger. Danach könnte sie schon im Auto schlafen.
      Oder mein Mann bleibt mit meinem Kind zu Hause. (Er ist nicht der Papa, zum Papa gibt es seit 6,5 Jahren 0 Kontakt)
      Was meint ihr?

      LG

      • (2) 21.01.19 - 22:04

        Wie lang geht dein Konzert ? Und gibts dort backstage eine Möglichkeit, wo sich die kleine hinlegen könnte bzw. wo sie rein könnte, wenn es ihr zu laut ist ?

        Ansonsten sehe ich da grundsätzlich kein Problem, wenn das Kind mal EINMAL länger mit euch unterwegs ist.

        Ihr könntet ihr auch so einen gehörschutz kaufen.

        PS: ich versteh nur nicht, was es zur Sache tut, dass dein Mann nicht der Vater deiner Tochter ist 🤷🏻‍♀️

        • (3) 21.01.19 - 22:24

          Bevor die Kommentare kommen, dass das Kind zum Vater soll solange. Und dass mein Freund eigentlich wegen meinem Hobby, mein Kind betreuen muss. Allerdings ist er wie ein Vater für sie.

          • Dass er nicht der leibliche Vater ist, hätten wir aus deinem Text (abgesehen vom Schlusssatz) ja gar nicht erfahren.
            Deshalb bin ich über diese Erwähnung ebenfalls verwundert.

            Naja, ich denke, wäre ich an eurer Stelle, würde ich sie mitnehmen!

      (5) 21.01.19 - 22:05

      Mir wärs zu spät. Meine Kids toben auch gern lang rum, aber auf ein Punkkonzert, zumal es nicht draußen stattfinden wird, sondern in einer Halle/Saal und damit megalaut, nee, das wär mir nix. Ihr habt doch sicher nicht nur den einen Gig? Klar, ist ein Release, aber sicher bietet sich ein anderer Termin an, zu dem ein Babysitter Zeit hat. Würde ausweichen auf ein anderes Datum, dann bist du auch entpannter. Du bist sicher aufgeregt genug und hast keinen Bock, dich nebenher noch um ein Kind zu kümmern oder dir Sorgen zu machen, dass deine Tochter gerade durchhängt und ihr alles zu viel ist. Ich gehe auch davon aus, dass deine Tochter nicht mitten im Konzertsaal rumspringt, sondern eh hinter der Bühne betreut werden müsste von deinem Freund. Da hätte er jetzt auch nicht unbedingt viel vom Konzert.
      Bin auch viel mit Kindern auf Straßenfesten, wo wir lang auf Konzerten sind, und mit meiner Großen auch schon auf einem Open Air. Aber meist ist gegen 22 Uhr Sense, weil die Mädels durchhängen. Und dann noch weiterzumachen, würde nur in Gezicke enden. Du wärst erst auf der Bühne? Tu dir das selbst nicht an. Feier lieber danach noch mit deiner Band diesen Abend, ist ja was Besonderes.

      Viel Erfolg mit der Platte und deiner Band,
      palo

      • (6) 21.01.19 - 22:27

        Danke Dir, ja es ist mir irgendwie alles zu spät. Danach lange bleiben kann ich eh nicht, hab am nächsten Tag Termine. Gehörschutz hat sie, sie war schon öfter mit, wenn wir nicht so spät spielen, zb bei Stadtfesten.

    (7) 21.01.19 - 22:06

    Hallo!

    Wie sieht es denn mit dem Backstage-Bereich der Location aus? Gibt es da auch einen ruhigeren Raum, wenn es der Kleinen zu viel wird? Dann würde ich sie mitnehmen, sie will doch bestimmt auch mal Mama auf der Bühne sehen, und soooo klein ist sie ja nicht mehr. Und es ist ja auch ein besonderer Anlass, wenn das Album rauskommt.

    • (8) 21.01.19 - 22:28

      Ich muss mal nachfragen, über Backstage hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, meist ist es mir egal, nu hat sich diese Situation ergeben. 😕 wenn sie sich irgendwo etwas ausruhen kann, und Tablet mitnimmt...

Hey, es kommt aufs Kind und Art zu leben an ;-).

Für uns käme sowas nicht in Frage, wir haben aber auch ein komplett anderes Lebenssituation. Unser Sohn ist Asperger Autist und könnte diese vielen Eindrücke und Reize nicht verarbeiten. Zudem ist er zwischen halb sieben in der Woche und acht Uhr am Wochenende im Bett, sonst schafft er es nicht.

So lange die Klene nicht leidet bzgl. spät ins Bett, laute Musik usw. Da sollte man als Mutter oder Vater dann eingreifen.

Hör auf dein Bauchgefühl.

Meine Tochter liebt sowas. Es ist einzig und allein, dass es so spät ist. Am liebsten würde sie schon mit auf der Bühne stehen. Und dass sie am nächsten Tag wegen wenig Schlaf ganz sicher Mega zicke sein wird. 🤪

(14) 21.01.19 - 22:15

Hallo
Könnt ihr nicht einfach ein Hotel Zimmer in direkter Nähe mieten? Dann kann sie sicher etwas dabei sein, dann gehen die beiden einfach.
Für deinen Mann natürlich nicht so toll, aber es bietet sich sicher irgendwann eine weitere Möglichkeit an.

LG

  • (15) 21.01.19 - 22:31

    Da wir als letztes spielen, würde mein Mann ja grade uns verpassen. Wäre ja auch doof. Oder die kommen schon spät an und müssen die Vorbands nicht anhören. Hmmm...

Hihi😁 ich musste gerade schmunzeln, ich war mal - ausversehen😁- auf einem Punkrock-Festival( irgendwas bei Osnabrück) und es war schon ne Hausnummer🙈 ich weiß nicht wie das Konzert dem ähnelt, meine Fragen wären : wie ist der Umgang mit Alkohol? War dort sehr extrem, das wäre für mich ein (das) Ausschlusskriterium. Lautstärke war auch extrem, aber mit Kopfhörer ja machbar. Wegen der Uhrzeit sehe ich kein Problem👍

  • Hmmm, also Nüchtern werden die Leute bestimmt nicht sein, aber das kommt dann erst beim After Party. Da bin ich schon im Bett hoffentlich. Mir macht die Uhrzeit sorgen. Obwohl am Sylvester war mein Kind auch bis halb 2 wach. Und am nächsten Tag war sie die Zicke aller Zicken 🦄

(18) 21.01.19 - 22:22

Ich würde sie mitnehmen. Meine Tochter ist 2,5 und geht sicher nicht auf Konzerte, trotzdem kriege ich sie nicht vor 23 Uhr ins bett, vor allem nicht, wenn sie in der Krippe den Mittagsschlaf hält. Deswegen finde ich es nicht zu spät, zur Not macht sie an dem Tag eben den Mittagsschlaf

  • (19) 21.01.19 - 22:35

    Das mit dem Mittagsschlaf kenne ich... hab immer gebetet, dass sie im Kiga nicht einschläft... 😅
    Sie kann aber tagsüber nicht einschlafen. Aber ein dvd Nachmittag könnte vielleicht helfen.

(20) 22.01.19 - 00:15

Hi!

Ich hab Partymäuse daheim, da wäre die Uhrzeit egal. Entscheidend wären Akustik und Platz. Wenn ich überlege wieviele junge Kinder ich bei Toten Hosen Konzerten sehe. Dies letzte Hallentour war unfassbar laut (da hat mich Campinos Hörsturz nicht gewundert, auch wenn das Berlin-Konzert bei dem er passiert ist "leise" war) und da stehen Eltern sogar im Innenraum (nicht nachvollziehbar).
Gibts nen Bereich in dem man sicher stehen, evtl. sogar sitzen kann? Kennst du die Halle und weißt wie laut es da wird (bes. Bass)?
Dein Freund muß sich halt drauf einstellen, dass das Kind irgendwann nicht mehr will und sie im Mc-Donalds (oder so) warten müssen.
Punk ist eigentlich ne gut erträgliche Musik, bei HipHop oder Techno wirds eher kritisch. Ein Fußballstadion ist auch laut und da gehen Kinder in dem Alter hin. Vom Kindergarten wollen wir nicht reden ;-)

LG,
Hermiene

  • (21) 22.01.19 - 06:12

    Danke, es ist ein kleines Lokation. Sie hat ein Gehörschutz, dann wäre es auch nicht so laut damit.
    Bin noch sehr unentschlossen. 😀

    • (22) 22.01.19 - 08:10

      Kleines Lokal hört sich schwierig an..... Vermutlich volle Hütte, oder? Er müßte sie vermutlich die meiste Zeit hochnehmen. Es findet sich wirklich kein Babysitter weit und breit?

      Ich glaube, du kennst die Antwort schon.

      Mach folgendes:
      Wirf eine Münze.
      Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist, ist es die richtige Entscheidung.
      Wenn du denkst "irgs, das andere wäre besser gewesen", dann mach das andere

      Funktioniert prima, probier es aus

(24) 22.01.19 - 07:05

Schon mal ein "richtiges," Punk Konzert gesehen? 😃😃 Da geht's schon ordentlich zur Sache 😁😁😁

  • (25) 22.01.19 - 08:07

    Ja! Deswegen sage ich ja, sicherer Platz. Hört sich aber bei der Örtlichkeit nicht so einfach an. Die Akustik fände ich nicht so problematisch.

Top Diskussionen anzeigen