Ärger mit Pauschalreise 2.0

    • (1) 25.01.19 - 18:18

      Abend!
      Ich habe vergangene Woche bereits eine Frage gestellt und dachte, bis zum Ende der Woche wäre die Sache geklärt #klatsch
      Kurz: für Ende Februar haben wir eine Pauschalreise gebucht. Letzte Woche stellten wir durch Zufall fest, dass das plötzlich Hotel auf unbestimmte Zeit geschlossen ist.
      Das Reisebüro wusste davon noch nichts und sagte, sie klären das ab und melden sich.
      Es kam natürlich nichts. Gestern angerufen und sie wussten noch nichts neues, wollten aber bis zum Abend zurück rufen. Heute wieder angerufen, eben dann mal ein Rückruf. Sie haben nach wie vor nichts offizielles,, vielleicht ist das Hotel bis dahin ja auch wieder offen (ich wiederhole: laut Website ab sofort auf unbestimmte Zeit geschlossen). Erreichbar ist das Hotel für keinen. Auch nicht online (E-Mail, Social Media,...). Gut, der Mitarbeiter war immerhin bemüht aber ohne was von „oben“ kann er gerade nichts machen.
      Es handelt sich um eins der größten Touristikunternehmen. Glaubt man dem Internet, wissen wir mittlerweile leider, dass das dort keine Seltenheiten. Man hofft wohl dass einfach storniert wird.
      Langsam regt es mich doch etwas sehr auf. Einfach stornieren will ich eigentlich aus Prinzip nicht, neu buchen wäre auch deutlich teurer :-[
      Wie würdet ihr weiter vorgehen?

      Liebe Grüße

            • Es ist als Pauschalreise gebucht (Flug plus Hotel selbst zusammen gestellt), aber kein All In Urlaub mit Transfer und einer Gruppe. Wir reisen also alleine.
              Nö, wir sind nicht in der Wüste. Aber gleichwertige Hotels in gleicher Lage sind jetzt nicht gerade sehr günstig und in der aktuellen Situation, würde ich da auch nichts zahlen/auslegen/... wollen.

              • Dann sieht die Sache anders aus und ist auch keine Pauschalreise. Hm, ich würde den Veranstalter anschreiben und zur abschließenden Stellungnahme auffordern. Und dann entscheiden. Allerdings unbedingt schriftlich mit kurzer Frist.

      (8) 25.01.19 - 18:37

      Hast du mal versucht direkt im Hotel anzurufen?

      Im welchem Land liegt das Hotel?

      Lg

      • (9) 25.01.19 - 18:44

        Ja, aber auch da kein Erfolg. Es liegt in Singapur

        • (10) 27.01.19 - 23:11

          In Singapur müsste der Veranstalter eigentlich schon in der Lage sein für Ersatz zu sorgen. Meist haben die erheblich mehr Hotels im Angebot als im Katalog sind. Ich würde auf jeden Fall fliegen. Zur Not müssen die vor Ort noch schnell umbuchen. Ist bei überbuchten Hotels ja auch machbar. Auf dem Hotelvoucher müsste dann auch der Kontakt zur Agentur in Singapur stehen zusammen mit einer Notfalltelefonnr.

    (11) 25.01.19 - 20:51

    Das scheint eine Zitterpartie zu werden. Vermutlich versucht der Veranstalter auch das Hotel zu erreichen und keiner geht ran. Dennoch muss er für Ersatz sorgen. Oder handelt es sich um ein Hotelportal oder einen Veranstalter/Agentur mit Sitz im Ausland? Habt ihr den Flug in Eigenregie oder auch über das Reisebüro gebucht?

    • (12) 26.01.19 - 19:07

      Was der Veranstalter überhaupt versucht hat, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ob es ihm nicht möglich ist die Schließung zu verifizieren oder ob er einfach noch nichts gemacht hat, war aus den Worten des Reisebüro Mitarbeiters nicht ganz ersichtlich.
      Sitz ist in Deutschland und wir haben es gemeinsam gebucht.
      Ich kann dir leider keine PN schreiben. Es ist ein sehr großer Konzern, der auch (fast eigene) Kreuzfahrtschiffe hat. Kommst du aus der Branche, weißt du denke ich wen ich meine.

(13) 25.01.19 - 20:54

Aus beruflichen Gründen würde mich ja mal der Veranstalter und das Hotel interessieren. 🧐

(14) 26.01.19 - 04:40

Also einfach auf gut Glück in den Flieger setzen und hoffen das sich das regelt würde ich nicht machen. Für sowas bin ich nicht der Typ. Ich würde glaube ich ebenfalls schriftlich um konkrete Stellungnahme bitten und eine kurze Frist setzen.
Ich nehme mal an wir reden hier von einer nicht ganz billigen Reise. Zur Not würde ich eine Rechtsberatung kontaktieren. Was versucht das Reisebüro jetzt? Es ist wenig sinnvoll, wochenlang einem Hotel hinterher zu telefonieren von dem man weiß das es geschlossen hat.

  • (15) 26.01.19 - 19:11

    Das Reisebüro ist wenigstens bemüht, wenn auch bisher nicht effektiv. Das Problem liegt beim Veranstelter. Ohne die offizielle Info über die Schließung, kann nichts gemacht werden. Wir haben jetzt beim Reisebüro nochmal Druck gemacht. Vielleicht liegt der Fehler doch bei dort?
    Wir sind so verblieben, dass wir am Montag, spätestens Abend, nochmal telefonieren. Hat sich bis dahin nichts getan, wollen wir auch selbst irgendwie aktiv werden.

(16) 26.01.19 - 11:31

Hallo,

Du hast doch extra im Reisebüro gebucht und nicht allein online? Dann sollen sie sich gefälligst auch kümmern und das klären. Wegen einem gewissen Service geht man doch ins Reisebüro. Sonst könnte man zukünftig auch drauf verzichten.

Das würde ich in der Deutlichkeit auch nochmal sagen. Die müssen eine Lösung finden, nicht Du.

Sie könnten Euch vielleicht auch eine Alternative anbieten? Also eine vergleichbare Reise zum gleichen Preis? Könntet Ihr Euch ggf. auch ein alternatives Reiseziel vorstellen? Es sollten keine Mehrkosten für Euch entstehen, Stornogebühren schon gleich gar nicht.

Einfach hinfliegen würde ich unter den gegebenen Umständen nicht. Am Ende stehst Du vor Ort ganz allein da und bleibst noch auf Kosten für ein anders Hotel sitzen. Stornieren ohne entsprechenden Lösungsvorschlag des Reisebüros, wie Du schon sagtest, aus Prinzip aber auch nicht.

LG Nenea

  • (17) 26.01.19 - 19:01

    Wir möchten eigentlich einfach nur das gleichwertige Hotel, das uns ja auch angeboten werden muss. Das Reiseziel und die Zeit steht auch. Eine meiner besten Freundinnen ist für die Arbeit für 3 Wochen dort und hat viel Freizeit.
    Auf gut Glück fliegen möchte ich definitiv nicht. Meine Tochter (halbes Jahr) ist auch dabei, auf Abenteuerurlaub habe ich da keine Lust.

(18) 26.01.19 - 14:04

Es gibt immer wieder Hotels, die in der Nebensaison schliessen. Sei es, weil es sich nicht lohnt oder sie die Zeit für Urlaube oder zum Putzen, Renovieren nutzen.
Dann gibt es Nationen, , die sind nicht so fleissig, ständig die Website auf Vordermann zu halten., da ist vieles viel lässiger.

Wann ist denn der Urlaub?

  • (19) 26.01.19 - 18:54

    Klar, kann passieren. Damit kann ich ja auch leben. Mich ärgert einfach das Verhalten des Veranstalters.
    Am 21 Februar geht es eigentlich los.

    • Ich kann Dir vielleicht ein paar Tipps geben,da ich selbst im Reisebüro arbeitete...Komisch ist es.Denn der März ist ja mit die beste Reisezeit für Singapur.Veranstalter ist hier nehme ich an die T**.Problem hierbei,wenn Hotel und Flug einzeln gebucht worden sind,steht beim Hotel eine sogenannte Bettenbank hinter dem T** System.Was im Hintergrund steht...Als erstes ist es nicht Eure Aufgabe sich zu kümmern sondern das RB bzw.der Veranstalter und das tut die T** normalerweise auch und muss Euch ein vergleichbares Hotel anbieten (sprich gleiche *Anzahl und Verpflegung).Kennt ihr den Grund für die Schließung?
      Mache dem RB Druck!!!Gezahlt sicher ans RB richtig?4 Wochen vorher die Restzahlung...Unterlagen (Hotelvoucher) hast Du noch nicht?Rufe direkt doch mal bei T** an.

      LG

      • Danke für die Antwort! Es sollte ja recht einfach sein.
        Laut Website sind sie wegen Renovierung und Umbau geschlossen. Bezahlt ist mittlerweile schon alles und die paar Unterlagen haben wir auch schon.
        Wir haben gerade wieder mit dem Reisebüro telefoniert. Der Mitarbeiter ist mittlerweile extrem genervt, weil auch er das Verhalten nicht versteht und so noch nie erlebt hat. Es hat sich tatsächlich noch nichts weiter getan. Er versucht es gerade nochmal an anderer Stelle, ergibt sich dann nichts, werden wir selbst tätig werden und zum Anwalt gehen.

        • (22) 31.01.19 - 13:21

          Hallo

          Wollte mal wissen , wie es euch geht?

          Was ist weiter raus gekommen ? Hoffe nur gutes .

          Lg

          • (23) 04.02.19 - 19:33

            Leider noch nichts :-[ Veranstalter ist immer noch nicht sicher ob das Hotel zu ist, hat aber mittlerweile eingelenkt und "arbeitet daran uns in ein alternatives Hotel umzubuchen". Wir geben in Absprache mit dem Reisebüromitarbeiter noch bis Mittwoch Zeit. Dann gehen wir wirklich zum Anwalt (die Selbstbeteiligung und Rennerei haben uns bisher doch abgehalten, denn eigentlich bucht man ja im Reisebüro um in so einem Fall nicht doof dazustehen).

Top Diskussionen anzeigen