ADHS Junge

    • (1) 04.02.19 - 16:28
      Verzweifelte Mama

      Hallo ihr Lieben

      Bei meinem Sohn (9) wurde vor 2 Jahren ADHS diagnostiziert. In der Schule kann er sich mittlerweile gut regulieren und ist dort wenig auffällig. Allerdings fallen ihm einige Grundlegende Dinge schwer und ich verzweifel langsam, weil wir nun seit 3,5 Jahren immer und immer wieder dieselben Dinge üben.
      Angefangen bei der Einhaltung der Linien und angemessenem Abstand zwischen Worten und Buchstaben, beim Schreiben.
      Das 1x1.
      Rechtschreibung

      Das 1x1 z.B. haben wir bis zum Erbrechen geübt. Bis er es im Schlaf auswendig aufsagen konnte. Nun, 6 Monate später = alles weg! Wir fangen also wieder von vorne an.

      Rechtschreibung. LRS liegt wohl keine vor, weil er Worte immer gleich falsch schreibt. Wir üben mit einem Karteikartensystem. Dann kann er die Lernwörter auch. Einige Wochen später schreibt er sie wieder falsch.

      Ich verzweifel langsam und weiß nicht, die wir das erlernte bei ihm manifestieren können. Die Stimmung hier zuhause wird auch wieder von Tag zu Tag schlimmer :(

      Grundsätzlich hat er kein Problem mit Erinnerungen. Also kann es daran doch nicht liegen.

      Hat jemand vlt ähnliche Erfahrungen gemacht und Tipps die ich noch nicht gemacht habe!?

      • (2) 04.02.19 - 16:30

        LRS liegt wohl keine vor? Nimmst Du das an oder wurde das getestet?

        • (3) 04.02.19 - 16:36
          Verzweifelte Mama

          Das wurde zwei Mal in der Schule getestet (Lehrer sind befugt das zu testen). Der Vater weigert sich das beim Psychiater testen zu lassen, weil er ihn inkompetent findet und auch die Diagnose ADHS nicht glauben möchte.

          • (4) 04.02.19 - 16:58

            Ich möchte jetzt nicht die Kompetenz der Lehrkörper in der Schule Deines Sohnes angreifen, aber das wäre mir wirklich zu wenig.
            ADHS wurde ja getestet- haben die in der Praxis damals nicht LRS getestet?
            Lebst/ lebt Ihr getrennt vom Vater?

            • Für die LRS Testung war er damals noch zu jung.

              Du trittst mir nicht zu nahe. Mein Mann ist auch Lehrer für Deutsch (allerdings weiterführende Schule) und er macht diese Testungen auch. Er sieht LRS auch ganz klar beim Kind. Bringt uns aber leider nicht weiter 😥

              Vom KV bin ich schon lange getrennt. Aber da wir gemeinsames Sorgerecht haben brauche ich für Testungen seine Einwilligung. Auch wenn wir jetzt ins SPZ gehen würden.
              Er sagt aber, dass wir uns alle irren und das Kind gesund ist. Ich würde ihn krank wollen. Was ja völliger Schwachsinn ist. 🙄
              Konstruktives hat er nicht beizutragen, ausser das ich mehr üben soll mit ihm. Aber jeden Tag 15/20 Minuten üben NACH den Hausaufgaben muss auch einfach mal reichen. Er ist schließlich noch ein Kind

              • Könnt ihr euch damit vielleicht an eine Beratungsstelle wenden, entweder das Jugendamt oder ProFamilia oder sowas?
                Kann man eventuell auf rechtlichem Wege einen Beschluss erwirken der die Einwilligung des Vaters zum Test obsolet macht?

                Mir erschließt sich nicht ganz warum der Vater sich so querstellt. Wenn wie er annimmt keine LRS vorläge müsste er sich doch vor einem Test nicht fürchten, dann würde dieser das bestimmt auch zeigen.

      Hallo,


      vielleicht hilft es wenn ihr euren Sohn in einem SBZ vorstellt und dort die Diagnostik vornehmen lasst.

      Fg blaue-Rose

      Hey,

      egal, was es genau ist, das dein Sohn hat, in meinen Augen gehört das gründlich abgeklärt. Und bitte nicht von einem Lehrer!

      Bei LRS steht ihm ein Nachteilsausgleich zu, das ist wirklich wichtig für ihn! Abgesehen natürlich von seinem Selbstwertgefühl, welches da bestimmt auch zu leiden hat...

      Sollte dein Ex Mann sich da querstellen, wende dich ans Jugendamt und zur Not klagst du vor Gericht. Wegen so einem Verhalten kann er schlimmstenfalls sogar das Sorgerecht verlieren!

      Viel Kraft wünsche ich dir und deinem Sohn!

      • Den Schritt zum Jugendamt werde ich als nächstes gehen.

        ProFamilia Gespräche usw lehnt er ab. Er sagt mir, dass ich ihm den Kleinen ja geben kann. Er würde schon mit ihm klar kommen. Deswegen bräuchte er auch niemandem der ihm erklärt wie SEIN Kind tickt oder was SEIN Sohn braucht.

        Es ist müßig.

        Und ja. Das mit dem Ausgleich weiß ich. Deswegen hab ich dem Test in der Schule zugestimmt. Ich dachte natürlich "Super. Da es kein Arzt ist braucht es keine Genehmigung." Aber die Kriterien nach denen mein Sohn als nicht LRSler eingestuft wurde erschließen sich mir nicht.

        Ich werd wohl morgen mal beim Jugendamt anrufen und um ein Beratungsgespräch bitten.

        Und solange müssen wir am Ball bleiben und üben,üben,üben.

    Also ich kann mir gut vorstellen das ihr verzweifelt. Mein Sohn ist ebenfalls ADHSler aber dazu hat er noch Autismus. Ansehen tut man ihm jedoch gar nichts.
    Schade das dein Ex-Mann hier so gegensteuert dabei ist eben das für den Jungen wenig erfolgversprechend. Denn so kann man ihm die nötigen Hilfen auch nicht zukommen lassen! Dabei gehts ja auch letztendlich in erster Linie um den Jungen und darum ihm zu helfen.
    Gibt es keine Möglichkeiten, andere Menschen, Fachstellen die mit deinem Ex mal reden können????

    Ela

    • Zum Thema Fachstellen und die Beratungsresistent des KV sei so viel gesagt

      - Der Pneunomloge irrt, das Kind hat kein Belastungstasthma
      - Der Urologe wollte nur Geld in die Kasse spülen als er den Hodenhochstand operierte (da war der Kurze schon 9) das verwächst sich, sagt Google.
      - Der Kinderpsychiater und die Psychologin taugen nichts. ADHS gibt es nicht
      -die Lehrer mobben das Kind weil sie das ADHS Problem auch sahen

      Ich glaub Gott persönlich könnte zu ihm sprechen und er würde behaupten er lügt 😑

      • Lass dir juristisch helfen. Der erste Schritt wäre die Unterschrift = Zustimmung gerichtlich ersetzen zu lassen. Wenn er dann immer noch unsubstantiiert gegen arbeitet, kannst du im zweiten Schritt das alleinige Sorgerecht in den Teilbereichen Gesundheitsfürsorge und Schule beantragen.

        LG

        Lass Dir doch die alleinige Gesundheitsobsorge vom Gericht übertragen. Dann ist der Spuk vorbei.
        Verschwörungstheoretiker mögen die Richter besonders....

        Lg

        • Danke Mädels!!!! Ihr habt mir neuen Mut gemacht. Manchmal ist man so im Hamsterrad, dass man den Ausgang nicht mehr findet.
          Und manchmal zweifelt man ja auch an sich selbst. Ich hab das zumindest hin und wieder. Da tut es gut, wenn der Kopf gerade gerückt wurde.

Top Diskussionen anzeigen