Zu Geburtstagsfeier nicht eingeladen...

    • (1) 05.03.19 - 19:56

      Hallo, zuerst einmal: Ich bin kein Elternteil sondern ein Kind (oder eher Jugendlicher ;))
      Ich habe acht Freundinnen mit denen ich fast immer Zeit verbringe, wir streiten nie und es ist immer lustig wenn sie da sind.
      Normalerweise feiern wir fast keine Geburtstage und wenn sind immer alle eingeladen, normal: ohne Ausnahme!
      Nur letztens als ich mit zwei Freundinnen im Bus gesessen bin (die anderen fahren mit anderen Bussen), hat die eine (ich nenne sie X), sie hat Internet im Bus, ich nicht, eine Einladung zu einer WhatsApp-Gruppe namens Birthday bekommen. Eine unsere Freundinnen hat Geburtstag und will bei sich eine große Party schmeißen auch mit Übernachten im Wintergarten und Film schauen, eine typische Teenie-Party eben.
      Wir haben dann darüber geredet, weil der Termin etwas unpassend war und ich hab einfach mitgeredet, weil ich dachte ich würde auch eingeladen und wir haben auch schon überlegt welchen Film wir dort wahrscheinlich schauen werden.
      Als wir dann fast Zuhause waren, habe ich das Handy meiner Freundin genommen um zu sehen, wer eigentlich alles eingeladen wurde und dann bemerkt, dass ich nicht dort stehe und auch nicht in der Gruppe bin...
      Ich glaube meine Freundin hat das vorher auch schon bemerkt den sie hat mich etwas komisch und bemitleidend angesehen, als ich gesagt habe: "Vielleicht sehen WIR uns auch eine Serie Haus des Geldes an..."
      Ich verstehe das irgendwie nicht, beleidigt war sie nicht, wir haben uns immer gut verstanden und es gab nie Streit.
      Als ich sie dann am nächsten Tag gefragt habe, ob ich auch eingeladen bin, denn wir sind ja eine Gruppe aus Freunden, schon seit vier oder fünf Jahren, hat sie sich entschuldigt und gesagt sie "hätte keinen Platz mehr", allerdings habe ich gehört als sie ein paar Stunden später eine andere, die sie eigentlich nicht so gern mag, gefragt hat ob sie nicht auch kommen möchte.
      Ich bin jetzt nach dem Tag echt komplett zerstört, ich dachte immer wir sind beste Freunde, ich hab sie auch immer eingeladen und wir hatten jedesmal Spaß. Jetzt sind alle meine Freunde bei der Geburtstagsfeier, nur ich nicht...
      Beim Eintippen von dem Beitrag musste ich echt weinen, ich will morgen überhaupt nicht mehr in die Schule, weil ich mich vor den anderen schäme, weil ich die einzige bin die nicht eingeladen wurde und dafür muss es doch irgendeinen Grund geben...
      Hatte jemand schon einmal so einen Fall bei seinen Kindern oder bei sich selbst?
      Oder habt ihr irgendeine Idee was ich machen könnte...
      Liebe Grüße

      • Oh je, das klingt nicht schön. Ich kann verstehen, dass du traurig bist. Am besten redest du nochmal mit der besagten Freundin und fragst sie warum du nicht eingeladen wurdest und sagst ihr, dass du traurig darüber bist.
        Aber selbst wenn dieses Mädchen ein Problem mit dir hat, hast du ja noch die anderen Freundinnen. Nimm dir das nicht zu sehr zu Herzen.
        Alles Gute und fühl dich gedrückt

        Das ist echt nicht schön :( Ich würde nochmal das Gespräch suchen. Vllt ist ja doch was gewesen und durch diese Aktion will sie dich darauf aufmerksam machen. Was das Platzproblem angeht, könnte ich mir vorstellen, dass die Eltern eine Maximalanzahl an Leuten vorgegeben haben?
        Versteht sie euch auch als diese „feste“ Gruppe an Freundinnen? Vielleicht sieht sie das nicht so wie du?! Bei mir ist die Schulzeit schon ein paar Jahre her. Meine Freundinnen von damals bzw. ich nenne es mal die Clique von damals trifft sich, da mittlerweile alle über Deutschland verteilt sind, einmal im Jahr an Weihnachten oder Ostern. Und bei diesen Treffen ist die Gruppe auch größer und es sind Leute dabei, die ich nicht zu meinen Freunden zählen würde, die aber gute Freunde sind von Freunden und deshalb dazu gehören. Ich lade auch nicht alle von dieser besagten Gruppe ein, obwohl sie bei dem Treffen dabei sind, ich sie auch mag und mich gerne mit Ihnen unterhalte. Weißt du worauf ich hinaus will? Blöd ist, dass du die einzige bist, die nicht eingeladen wurde. Das hat schon einen Geschmack von ausgeschlossen sein und das finde ich nicht schön und zeugt auch nicht wirklich von großer Reife.

        (4) 05.03.19 - 21:25

        Das tut weh. Und es fühlt sich fies an.
        Aber glaub mir: das Leben läuft so schnell weiter. Ich könnte schwören, ich war letzte Woche selbst erst 15 und jetzt bin ich schon Mitte 30.
        und mit der Zeit ändern sich die Prioritäten. Heute verletzt Dich das Verhalten der Freundin, in ein paar Jahren denkst Du daran zurück und es tut nicht mehr weh.

        Es wird immer Personen in Deinem geben , in denen Du Dich täuschst. So wie diese "Freundin". Sie ist keine echte Freundin. Sie hat Dich verletzt und weiß dies sicher auch.
        Sei nicht so lange traurig. Du wirst noch viele , viele tolle Partys erleben. Liebe Freunde kennen lernen und tolle Erfahrungen machen!!

        Nimm den Kopf hoch und lass die Party eine Party sein. Abgerechnet wird mit 40 :)

      • Eine Frage, bist du ein Junge oder ein Mädchen?

        Ich verstehe deine Enttäuschung, in deinem Alter ist das einfach nicht schön.

        Habt ihr neun Mädels denn untereinander alle die gleiche Verbindung? Kann ja gut sein, dass diese eine Person sich nicht soo gut mit dir versteht wie Du bisher dachtest und dich nun nicht nur aus der Pflicht heraus einladen möchte.

        Ist halt echt blöd, weil ihr sonst alle immer zusammen hängt, aber das ist öfter so. Bei so einer größeren Gruppe kann das ja durchaus schon mal passieren, dass nicht jede mit allen gleich gut harmoniert.

        Versuche da kein großes Ding draus zu machen (auch wenn das leichter gesagt als getan ist), Du hast ja sicher noch andere die dich wirklich als ihre Freundin ansehen 😉

        Und ja, irgendwann siehst Du das Alles lockerer ☺

      • Das tut weh. Du brauchst dich aber doch nicht zu schämen, nur weil du nicht eingeladen bist! Es spricht nicht gerade für deine "Freundin" dich so auszugrenzen...

        Du hast sie ja bereits gefragt, warum du nicht eingeladen bist - das mit dem fehlenden Platz hört sich nach einer Ausrede an. Ok, sie will nicht darüber sprechen - dann hast du dir offenbar kein Fehlverhalten zu Schulden kommen lassen.

        Offenbar beruht eure Sympathie/Freundschaft nicht auf Gegenseitigkeit. Damit kann man nun unterschiedlich umgehen. Ohren offen halten, wie die anderen Mädels damit umgehen. Reflektiere mal, ob ihr wirklich alle so einen guten Draht zueinander habt...

        Ein paar meiner langjährigen Freundinnen haben gemeinsame andere Freundinnen. Man sieht sich halt über die gemeinsamen Freunde, pflegt darüber hinaus aber keinen persönlichen Kontakt. Sie lädt mich nicht ein, ich sie auch nicht. Zu Schulzeiten hat das schon mal zu beleidigen Gemütern geführt. Mit solchen Situationen umgehen zu lernen gehört zum erwachsen werden dazu :-)

        Übrigens werden solche Situationen noch oft in deinem Leben vorkommen . Auch Erwachsene reagieren da noch verschnupft, wenn die einen Kollegen eingeladen werden, man selbst aber außen vor bleibt ;-)

        Er reif daher die Chance, dir möglichst früh eine "Leben und Leben lassen" - Attitüde zuzulegen.

        Ich persönlich würde sie nochmal darauf ansprechen warum du nicht eingeladen bist und sie soll Klartext reden und keine Ausreden bringen (kein Platz mehr obwohl im nachhinein noch jemand anderes eingeladen wurde)

        Grundsätzlich denke ich das es bei so einer großen Gruppe immer wen gibt den man mehr leiden kann als den anderen. Aber explizit einen auszuschließen und vorne rum offenbar scheiss freundlich zu machen, ist nicht ok. Kann dir aber aus Erfahrung sagen dass vorallem Mädchen/ Frauen solche Verhaltensweisen an den Tag legen.
        Eine "große Gruppe" Mädels Freundschaft wird beim kleinsten windstoß ins Wanken kommen.

        Ein Grund warum ich froh bin nur unter Männern zu arbeiten hihi

        • Ich persönlich halte nichts von diesem Klartext reden - zumindest nicht wenn das beutetet, dem Umwilligen wiederholt nachzulaufen. Dafür wäre ich zu stolz.

          Dem anderen Mädchen wird schon bewusst gewesen sein, die TE mit der Nicht-Einladung zu verletzen.

          Die TE hat das andere Mädchen gefragt und eine lahme Ausrede erhalten. Worte sind Schall und Rauch, Taten zählen.

      Das ist echt fies. Sie scheint dich mit Absicht ausschließen zu wollen.

      Ich denke nicht, dass sie Dir den Grund nennen wird (so meine Erfahrung).
      Kannst du nicht deine anderen Freundinnen danach fragen?
      Ich bin sicher sie kennen den Grund.

      Deine Freundin scheint sehr verärgert oder verletzt zu sein.
      Fällt dir nichts ein, warum sie sauer auf dich sein könnte?

      Hast du irgendwas über sie gesagt, was sie vielleicht hinten herum erfahren hat. Hast du etwas unternommen, bei dem sie hätte dabei sein wollen?

      Ich habe ähnliche Dinge erfahren und vermute leider, dass es sich nicht mehr einrenken lässt. Wünsche Dir aber das beste.
      Zum Glück hast du noch andere Freundinnen.

      Lg mcbess

      Hallo.

      Das ist bitter und tut mir echt leid für dich.

      Ich an deiner Stelle wäre mir aber zu stolz dafür, nochmal nachzuhaken und nach einem Grund zu suchen.

      Für mich wäre der Fall erledigt und ich würde die besagte "Freundin" auch nicht mehr einladen.

      Außerdem würde ich mir meinen Unmut auch nicht mehr anmerken lassen. Unternimm mit anderen Leuten was tolles und sieh zu, dass das Mädchen neben dir im Schulbus die Fotos zu sehen bekommt.:-p;-);-);-)

      #winke

Top Diskussionen anzeigen