Schwester jahrelang missbraucht... was soll ich tun?! Wie verhalten?!

    • (1) 13.03.19 - 10:33
      Author

      Hallo alle miteinander…
      Meine Schwester hat mir gestern offenbart, dass unser Vater sie anscheinend Jahre lang missbraucht hat #schock wir sind beide 30/40, und es begann wohl als sie um die 6 Jahre alt war,...

      Ich finde es total erschreckend, dass ich nie etwas mitbekommen habe!! Ich wusste dass mein Vater viel geschlagen hat, mich allerdings nicht, ich war die jüngste und habe somit gewusst was ich zu lassen habe um nicht verprügelt zu werden, aber dass er sich wirklich an ihr vergriffen hat habe ich NIE MITBEKOMMEN!! #schmoll
      Nun läuft wohl immernoch so, dass er sie nötigt, der letzte Übergriff ist erst wenige Monate her sagte sie. Mittlerweile ist sie weit weg gezogen, aber er ruft an und belästige sie immernoch... ich bin total geschockt und konnte kaum schlafen letzte Nacht :-(

      Sie sagt, sie halte es nicht mehr aus und hat sich mir deshalb anvertraut. Unsere Mutter und andere Geschwister wissen noch nix, sie möchte es aber unserer Mutter sagen, da auch sie mit ihrem Mann mehr als unzufrieden ist,... er ist sehr herrisch, kontrollwütig, verschleudert IHR Geld und arbeitet nie wirklich lange irgendwo.

      Ich wohne sehr weit entfernt von dem Rest meiner Familie, schon seit Jahren, war auch irgendwie immer recht froh, von deren „kleinen“ Problemen nix mitzubekommen, aber das ist natürlich jetzt ein anderes Kaliber,... meine Schwester hat angst, dass mein Vater durchdreht wenn sie zur Polizei geht und das erzählt, und was mit meiner Mutter passiert wenn sie ihr die Geschehnisse offenbart,... immerhin wohnen unsere Eltern in einer gemeinsamen Mietswohnung, und wenn sie die Vergangenheit erzählt wird ja wohl einer der beiden da schnell raus müssen,... Kann man zur Polizei gehen und sicu dort Infos holen? Ohne dass das sofort weitergegeben wird??
      Was mache ich, wenn das Thema auf dem Tisch liegt und sich mein Vater zB bei mir meldet? Mir hat er ja sogesagt nichts getan, breche ich den Kontakt kategorisch auch erstmal ab? Wir haben nicht oft Kontakt, vielleicht telefonieren wir 1-2 Mal im Monat miteinander,... ich habe ihn auch nie sehr geliebt, vlt war das ne Vorahnung? #gruebel

      Ich bin total überrumpelt und möchte ihr dabei gerne helfen, auch wenn uns hunderte Kilometer trennen...
      Verrzweifelte Grüße,
      B.

      • Natürlich kann sie sich bei der Polizei auch erstmal nur informieren. Ob sie eine Anzeige macht ist ihre Entscheidung! Sie kann sich auch an eine Beratungsstelle für Opfer von Gewalt/sexueller Gewalt wenden! Ggfs auch telefonisch, falls in ihrer Nähe keiner ist. Ja, ich würde den Kontakt abbrechen und ja es wäre wichtig, dass deine Mutter davon erfährt. Vielleicht kannst du deiner Schwester bei dem Gespräch beistehen. Es zeugt von viel Vertrauen, dass sie sich Dir gegenüber offenbart hat! Alles gute für euch

        • (3) 13.03.19 - 10:54

          Danke schonmal für deine Einschätzung! Ich käme mir auch seltsam vor, ans Telefon zu gehen wenn er anruft,... obwohl es ja Aussage gegen Aussage steht doof gesagt, aber ich wüsste nicht wieso meine Schwester sowas heftiges erfinden sollte...

          Beistehen kann ich ihr leider schlecht persönlich ☹️ Wir wohnen in einem sehr großen Dreieck, ich allein mit meiner eigenen Familie (2 kleine Kinder dazu), meine Schwester und ihr Mann an einer anderen Ecke und Mutter/Vater an der dritten Ecke. Keine Strecke unter 400km 😢

          • Kann man sich die Zeit dafür mal nehmen? Ich mein wenn jetzt nicht wann dann? Wenn jemand unter der Erde liegt? Das sind doch Ausnahmesituationen. Versteh nicht wie man da ausreden finden kann nicht zur Schwester zu fahren

            • (5) 13.03.19 - 11:05

              Naja so einfach ist das nicht! Ich kann doch nicht Schul- und Kindergartenkind mitschleppen, oder allein Zuhause lassen, oder mein Mann nimmt sich unbezahlt frei? ich habe Arbeit und mein Mann auch, und hier ist niemand der auf die beiden Jungs aufpassen kann während ich weg wäre! 😕 das sind keine Ausreden, ist nun mal so 🤔 mit spontan dahin wirds nix!

                • (7) 13.03.19 - 13:32
                  rn bissl dreist

                  „Nimmt sich mal eben frei“,... es gibt auch leute die sich nich mal eben frei nehmen könenn oder am wochenende arbeiten!! Der TE nun vorwürfe zu machen weshalb sie nicht alles stehen und liegen lässt und verdienst ausfälle in kauf nimmt find ich etwas unverschämt! Immerhin will sie helfen so gut sie halt eben kann :-[

                  • (8) 13.03.19 - 14:57

                    Danke, ich weiß auch nicht wieso ICH jetzt auf einmal die Böse bin die nicht sofort losfährt. Meine Schwester ist erwachsen und hat mir versichert, dass es ihr den Umständen entsprechend gut ginge, und ich glaube ihr. 🤔

                (9) 13.03.19 - 17:31

                Wenn man wirklich will, dann macht man (Frau) es genauso!

            (10) 13.03.19 - 11:56

            Und wenn du sie zu Dir einlädst? Sag ihr dass du sie gerne unterstützen magst, aber eben wegen den Kindern nicht kommen kannst und sie herzlich einlädst übers Wochenende?
            Ich kann dich gerade auch verstehen, diese Info muss bei dir auch erst mal sacken.

            Ich wünsche euch alles gute als Familie und ein schnelles und leichtes entkommen von diesem Mann

            (11) 13.03.19 - 14:31

            Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Ausreden!

            400km hin und wieder zurück sind doch nun wirklich nichts, was man nicht mal eben an einem Wochenende fahren könnte......Auto, Zug oder man trifft sich auf der Hälfte....da gibt es x Möglichkeiten.....

            • (12) 13.03.19 - 14:54

              400km sind nix?? Ich schrieb „keine Strecke unter 400km“, von uns aus zu meiner Schwester sind es genau genommen 550, von mir zu meinen Eltern fast 700, von Schwester zu Eltern 400 wenn ihr es alle genau wissen wollt! Ich kann kein Geld scheißen für die Zugfahrt, mal „eben“ das Auto für n ganzes Wochenende mitnehmen geht ebenso schlecht wenn ich meinen Mann mit den Kindern zuhause lasse (wohnen aufm Land!) 🤨

              Meine Schwester und ich sind erwachsene Leute, und sie sagte mir selber dass sie es versteht dass ich nicht spontan vorbei schauen kann. Sie hat grade eben einen neuen Job angefangen und kriegt ebenfalls nicht frei. Wieso sich daran jetzt alle aufgeilen dass ich nicht sofort zu ihr hinhechte verstehe ich nicht!!! 😠 ich habe sie das letzte Mal vor 5(!!) Jahren persönlich gesehen. Ich weiß nicht mal die Straße in der sie wohnt, nur um auszudrücken wie wenig „familiär“ sich das gestaltet bei uns. 🙄

              • (13) 13.03.19 - 17:34

                Wenn alles so stimmt, wie im Eingangstext steht, dann muss die Last Deiner Schwester schon sehr, sehr groß sein. Sonst würde sie doch, unter solchen Bedingungen wie Du jetzt schreibst, nicht alles offenbaren.

(14) 13.03.19 - 10:58
Bekannt mit sowas

Unterstütze sie, glaube ihr und sei an ihrer Seite. Sie kann zur Beratungsstellen gehen und die helfen Ihr weiter. Ich bin froh das deine Schwester es geschafft hat sich dir anzuvertrauen. Sie musste so viel Leid ertragen und braucht endlich jemanden der sie schützt.
Ich würde selbstverständlich den Kontakt abbrechen, aber vorher würde ich diesen Menschen nochmal konfrontieren und ihm alles sagen was mir auf der Seele liegt. Deine Mutter wird sehr wahrscheinlich auch Hilfe und Unterstützung benötigen.

In meiner Familie gab es leider sexueller missbrauch auch, nur war es der Großvater. Sie hat es auch erst mit 40 Jahren offenbart, da war er schon lange tot und konnte leider nicht mehr zur Rechenschaft gezogen werden. Viel reden und Zeit zusammen kann ihr helfen

Ich wünsche euch alles gute

  • (15) 13.03.19 - 11:08

    Oh ja, das muss schrecklich sein wenn der jenige schon tot ist und man einfach niemanden mehr die Meinung sagen kann 😧 und auch nicht mehr zur Rechenschaft gezogen werden kann!
    meine Schwester hat ihren Mann bei sich, der mittlerweile wohl auch eingeweiht ist und sie dort schon mal gut unterstützt.
    Und danke auch dir für die Bestätigung wegen Kontaktabbruch. Ich weiß nicht wieso, aber den Gedanken fand ich irgendwie seltsam, wahrscheinlich auch weil es jetzt so plötzlich kam 😥

Top Diskussionen anzeigen