Freund meiner Tochter fragt meinen Freund nach Kondome!?

    • (1) 15.04.19 - 15:04
      Geplagte Mutter

      Hallo,

      mein Freund und ich (Mitte 40) wohnen mit meiner Tochter (20) und ihrem Freund (21) in meinem Haus. Die Kinder sind seit 1,5 Jahren zusammen.

      Am Wochenende erzählte mir mein Freund, dass der Freund meiner Tochter ihn nach einem Kondom gefragt hat. Und das wäre schön das 2. Mal gewesen. Das erste mal ist ein paar Monate her.

      Beide Male hat mein Freund ihm keins gegeben.

      Gestern Abend waren wir essen und der Junge fragt mich auf dem Rückweg, ob ich noch kurz an der Tankstelle anhalten kann, er bräuchte Zigaretten.

      Als wir zu Hause waren und die Kinder in ihrem Zimmer, meinte mein Freund, ob ich das gar nicht geblickt habe? Der Junge hat Kondome bei der Tankstelle geholt und keine Zigaretten.

      Nee, das hatte ich nicht geblickt.

      Wie findet ihr das vom Freund meiner Tochter? Abgesehen davon, dass ich ja froh bin, dass sie Kondome benutzen (meine Tochter hat 2 Pillen nicht vertragen und macht dahingehend erstmal eine Pause), finde ich es etwas respektlos vom Freund meiner Tochter, weil ich des öfteren schon betont habe, dass ich gar nicht wissen will, ob oder wann sie Sex haben (Und er weiß genau, dass mein Freund mir sowas erzählt)......Ich bin nicht spießig, aber eine gewisse Grenze solcher Informationen möchte ich schon einhalten. Immerhin ist es mein "Kind".

      Was sagt ihr dazu?

      • Hallo,

        Wenn ich wüsste, dass meine Tochter die Pille nicht verträgt und sie anscheinend ja trotzdem große Lust aufeinander haben, würde ich eine Packung kaufen und ihr geben oder im Bad deponieren. Erspart allen Peinlichkeiten und Verhütung ist wichtig, mit 20 sind es ja keine Kinder oder junge Teenies mehr.

        Lg

        #rofl

        Die "Kinder" sind über 20 und wohnen zusammen (leider bei Mami).
        Was hast Du denn gedacht - dass sie Memory spielen oder stricken?

        Sei doch froh, dass sie verantwortungsvoll sind.

        Du willst es nicht wissen? Er hat ja auch nicht Dich gefragt bzw. hat "Zigaretten" gekauft.

        • Hallo, ich und mein Mann spielen gern Memory!!! Bitte halte dich zurück mit solchen Vermutungen, dass im Schlafzimmer nicht Memory gespielt wird! 😜
          😂😂😂
          Aber mit Stricken im Bett ist nicht zu Spaßen. Die Nadeln sind ja stumpf, aber die können vielleicht wehtun am hintern. Also keine Nadeln im Bett ☝🏼☝🏼☝🏼
          😂😂😂

      Der Freund deiner Tochter fragt doch nicht dich nach Kondome. Er hat sogar vorgegeben Zigaretten zu kaufen und keine Kondome.
      Wenn du damit nicht umgehen kannst oder willst, sag doch deinem Freund der soll dir das nicht mehr erzählen. Fertig.

    Sei froh, dass der junge Mann verantwortungsbewusst ist.

    Ansonsten würde auch ich Kondome kaufen und im Bad in den Schrank legen.

    Ich hätte lieber einen Schwiegersohn der Kondome an der Tankstelle kauft anstatt Zigaretten..

    • Finde ich auch. Außerdem ist die Kindsmutter ja auch mit 20 Mutter geworden. Daher ist es toll wenn der junge Mann Kondome holt und noch nicht Vater werden will.

Das sind doch keine "Kinder" mehr! Also natürlich ist sie dein Kind, aber von den beiden als Kinder zu sprechen ist komisch. Denkst du, dass der Freund deiner Tochter euch provozieren will? Das liest sich irgendwie so.
Ich finde das äußerst verantwortungsbewusst von dem jungen Mann (er ist auch kein "Junge" mehr) und schade von deinem Freund, dass er nicht etwas cooler reagiert und ne Runde Kondome spendiert. Nur, dass das deiner Tochter nicht alles etwas unangenehm ist, finde ich bemerkenswert. Ich hätte meinem Freund aber was erzählt, wenn er meinen Vater danach gefragt hätte :-D Also lange Rede, kurzer Sinn: Ich finde die dargestellte Gesamtsituation etwas merkwürdig.

Verstehe das problem nicht.
Sei doch froh das der junge mann so verantwortungsbewusst ist.
Finde da absolut nichts dabei zumal er ja deinen freund gefragt hat...
Von mann zu mann sozusagen.

Lg

(12) 15.04.19 - 15:42

Es sind keine Kinder mehr...

Und ich sehe kein Problem darin. Er erzählt euch ja nicht, welche Praktiken die zwei ausführen, sondern möchte nur ein Kondom.

Du sagst, du seist nicht spießig, da ein Problem drin zu sehen, ist das aber. Verkorkst.

Ich kann verstehen das du dass ganze befremdlich findest. Aber zu deiner Tochter doch einen Gefallen und bestell ein 100 Pack im Internet für 12,99. Die kann ja dann der Osterhase bringen🐇

Hallo,
es tut mir sehr leid, das jetzt zu sagen, aber ich finde das irgendwie ziemlich spießig, auch wenn Du das anders siehst. Klar kann ich verstehen, dass man keinerlei Interesse an der Sexualität seines Kindes hat, aber zu wissen, wie die beiden verhüten und dass sie miteinander schlafen bringt Dich doch nicht um. Du musst Dir ja keine Details vorstellen.
Ich würde Dir auch eher raten, froh zu sein, dass sie da anscheinend ziemlich verantwortlich mit umgehen und irgendwo eine Notfallpackung platzieren, damit sie nicht auf dumme Gedanken kommen. Oder mit einem Augenzwinkern eine (Groß-) Packung zu Ostern schenken. Damit ihr nicht letztendlich zu 5. im Haus wohnt.
Und am Rande: auch wenn viele das hier mit Humor nehmen: die beiden sind zwar noch jung aber dennoch schon erwachsen. An den Gedanken solltest Du Dich wohl gewöhnen, sie sind einfach keine Kinder mehr.
Alles Liebe für euch!

Ein Stück weit kann ich dich noch verstehen ich würde auch nicht wissen wollen wann mein Sohn später mal mit seiner Freundin SEX hat. Das ist schließlich seine Private Sache. Er weiß auch nicht wann ich mit meinem Mann schlafe. Aaaaaaber das sie in dem Alter, wenn er auch bei euch übernachtet, mal mehr als nur Händchen halten will ( und sie wohl auch) das kann ich mir doch denken.

Und ob er nun Zigaretten gekauft hat oder Kondome in der Tanke wäre mir egal. Das kratzt mich nicht. Hauptsache sie haben überhaupt schonmal was von Verhütung gehört, was heutzutage auch nimmer selbstverständlich ist, grins.

Mir wäre es jedoch peinlicher gewesen den Freund von der Mutter meiner Freundin wegen eines Kondoms zu fragen. Das hätte mich mehr gekratzt weil dann doch jedem klar ist ( direkter gehts fast nimmer) das er mit der Tochter Sex haben wird/will.

Ela

Also ich verstehe viele Antworten nicht so ganz ...

Die Urbia Muddis sind doch immer die ersten die schreien „die sind nun heranwachsend... sie brauchen ihre Privatsphäre etc etc“

Aber wenn man als Mutter eine gewisse Form von „Privatsphäre“ wahren will dann ist das spießig und man stellt sich an ?!

Auch verstehe ich nicht warum sie als Mutter ein großpack Kondome bestellen soll.
Denn wie ihr alle schon erwähnt ... es sind ja KEINE Kinder mehr und demnach können sie sich ihren Großpack Kondome auch einfach SELBST bestellen.

Zudem, wenn man schon schwärmt wie Verantwortungsbewusst die beiden doch sind, dann wäre es doch auch wünschenswert wenn sich FRÜHZEITIG um Verhütung gekümmert und nicht kurz vorm reinstecken beim Lebenspartner der Mutter geschnorrt wird der vielleicht auch nicht unbedingt wissen will dass der Kerl jetzt seine Stieftochter (welche er vielleicht bereits von kleinauf kennt) durchnimmt ?!

Wo ist da die Distanz? Der Respekt? Die Privatsphäre?

  • (19) 15.04.19 - 16:22

    Danke! Du bist die einzige, die mich bisher verstanden hat. Genau das habe ich in unserer Situation hier zuhause vermisst: Distanz, Respekt und Privatsphäre! Dein ganzerText spricht mir sus dem Herzen!

    • Ich versteh was du meinst, aber nimm dir die beiden her und erkläre es ihnen doch genau mit diesen Worten. Ich glaube die Tragweite ist den beiden nicht bewusst, leg eine Packung auf den Tisch und sag beiden dass dies nun das letzte Mal ist das es zu einer solchen Situation kommt. Du weißt was passiert und bist froh dass sie sich kümmern, aber eben bitte auch so dass ihr nicht vorgewarnt seid. Du bist weder das Taxi zur Drogerie noch die Drogerie selbst.

      Und hast du mit den "Kindern" denn darüber gesprochen? Woher sollen sie wissen, was du persönlich mit "Respekt" meinst?

Das ist doch albern, was du schreibst. Die TE und ihr Freund haben doch ihre Privatssphäre,; Und nu 2 x in einigen Monaten um eins GEfragt.

Es geht bei dem Vorschlag, Kondome bereit zu legen, geht es sicher nicht darum mit Grpßüpackungen für deren Verhütung zu sorgen. Sondern darum, dass die TE und fFreund sich das (ihnen peinlche) nNachfragen nach nem Kondom ersparen, wenn sie im Badezmmer z.B. ein 6er- Pack deponieren für den Notfall.

Und du hast noch nie was vergessen, die Pille zu nehmen z.B.?

Die Prvatsshäre würden die jungen Leute für mich nur verletzen, wenn sie z:b. Sex bei offener Tür hätten oder ständig erzählen, wie und was sie dabei zusammen machen. Respektlos ist die Bitte um Kondome auch nicht und disstanzlos, er fragt imemrhn inenrhalb der familie.

Statt über den Freund der Tochter zu reden, sollte die TE ihm sagen,dass sie es unpassend findet, wenn er ihren eigenen Freund nach Kondomen fragt: Aber dazu scheint die TE wohl zu prüde zu sein.

Danke, genau meine Gedanken.

Hallo,

Ich kann schon verstehen, dass du vom Sexualleben deiner Tochter am liebsten überhaupt nichts mitbekommen möchtest.
(Vom Sexualleben der Eltern möchte man, im Idealfall, ja auch nichts wissen.)

Trotzdem sehe ich das Problem auf beiden Seiten:

Es hat den Anschein, als wölltest du noch nicht wahr haben, dass deine Tochter nun erwachsen ist.

Andererseits muss es echt nicht sein, sich von den "Schwiegereltern" Kondome zu schnorren.

Mit Anfang 20 ist man erwachsen und in der Lage, sich selbst ausreichend mit Kondomen einzudecken.

Also ich wäre damals nicht zur (Stief-)Mutter meines Freundes gegangen und hätte nach Verhütungsmitteln gefragt.#gruebel Genausowenig hätte ich wollen, dass sie uns von sich aus eine Familienpackung Kondome ins Bad stellt...🤣🙈

Da fährt man kurz zur Tanke und fertig.
Haben "die Kinder" denn keinen Führerschein?

Vielleicht möchte der Freund deiner Tochter auch nur signalisieren, dass er verantwortungsbewusst ist. Wer weiß...

Liebe Grüße

"Die Kinder" sind lange Erwachsene! Warum sollte er deinen Freund denn NICHT nach Kondomen fragen? Besser, als wäre er zu feige und sie würden keins nehmen. Und selbst WENN er welche an der Tanke kauft....was ist dabei? Finde ich besser, als wenn er eklige Kippen kauft.
Ich habe das Gefühl, du denkst, sie seien 12 und 13.....!
VG

Top Diskussionen anzeigen